Silke Felber

Biographie

Silke Felber forscht und lehrt an der Schnittstelle von Theater-, Literatur- und Kulturwissenschaft. Am IKM leitet sie seit März 2021 das FWF-Projekt Performing Gender in View of the Outbreak, das die Performance(s) europäischer Regierender angesichts der aktuellen Krise aus intersektionaler Perspektive beleuchtet.

Nach ihrem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft und der Romanistik an den Universitäten Wien und Bologna (IT) war sie mehrer Jahre als Dramaturgin und Produktionsleiterin am KosmosTheater Wien und in der freien Szene tätig. 2013 promovierte sie zur Rezeption von Thomas Bernhards Dramatik in Italien (Universität Wien, mit Auszeichnung). 2013-2016 war sie Postdoc an der Forschungsplattform Elfriede Jelinek. 2016-2019 war sie Hertha Firnberg Fellow des Österreichischen Wissenschaftsfonds FWF. Seit Juni 2019 ist sie Elise Richter Fellow (FWF) am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien. Sie war Visiting Scholar an der Ghent University (BE) und an der University of Oxford (GB) und lehrte an der Universität Bern (CH), der Università di Catania (IT) und der Universität Wien. In ihrer Habilitationsschrift Travelling Gestures. Elfriede Jelineks Theater der (Tragödien-)Durchquerung befasste sie sich aus transdisziplinärer Sicht mit den Überresten der griechisch-antiken Tragödie im Theater Jelineks. Aktuell erschienen: Spuren des Tragischen im Theater der Gegenwart (hgg. mit Wera Hippesroither, Narr 2020).

 

Forschungsschwerpunkte

  • Historizität von Gegenwartstheater
  • Österreichische Dramatik des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Performing Politics & Performing Gender
  • Inszenierungsformen von Angst und Hass
  • Performative Prozesse von Inklusion und Exklusion
  • Figurationen und Praktiken des Gestischen

 

Publikationen (Auswahl)

Monografien

Felber, Silke: Über den Tellerrand. Thomas Bernhard am italienischen Theater (new academic press, Vienna, publication in progress).

Herausgeberschaften

Felber, Silke/Arteel, Inge/van der Haven, Kornee (eds.): The Theatre of Susanne Kennedy. Tübingen: Narr 2021 (= Forum Modernes Theater, peer-reviewed, publication in progress).

Felber, Silke/Hippesroither, Wera (ed.): Spuren des Tragischen im Theater der Gegenwart. Tübingen: Narr 2020 (= Forum Modernes Theater, peer-reviewed).

Felber, Silke/Pfeiffer, Gabriele C. (ed.) (2018): Das Meer im Blick. Betrachtungen der performativen Künste und der Literatur. Rome: Artemide 2018 (peer-reviewed).

Felber, Silke (ed.) (2016): Kapital Macht Geschlecht. Künstlerische Auseinandersetzungen mit Ökonomie und Gender. Vienna: Prasens.

Aufsätze (peer-reviewed)

Felber, Silke: “Intra-acting Agents. On Susanne Kennedy’s ,Women in Trouble.’“ In: Felber, Silke/Arteel, Inge/van der Haven, Kornee (eds.): The Theatre of Susanne Kennedy. Tübingen: Narr 2021 (publication in progress).

Felber, Silke: “Provokationen. Zur Funktion der Klage in Jelineks Tragödienfortschreibungen.“ In: Degner, Uta / Gürtler, Christa (Ed.): Elfriede Jelinek im literarischen Feld - Positionierungen, Provokationen, Polemiken. Berlin/New York: De Gruyter (publication in progress).

Felber, Silke (2020): “Inmitten von Satyrn, Boten und lebenden Toten. Tragische Figurationen der Durchquerung.“ In: Felber, Silke/Hippesroither, Wera (ed.): Spuren des Tragischen im Theater der Gegenwart. Tübingen: Narr (= Forum Modernes Theater), S. 33-44. 

Felber, Silke (2018): “Schiff. Bruch. Erleiden. Eine Bilderreise von Aischylos über Elfriede Jelinek zu Michael Thalheimer.“ In: Felber, Silke/Pfeiffer, Gabriele C. (eds.): Das Meer im Blick. Betrachtungen der performativen Künste und der Literatur. Rome: Artemide, pp. 99-110.

Felber, Silke (2017): “(Re-)Visionen des Heroischen. Elfriede Jelineks Iphigenie-Fortschreibung im Kontext von Flucht und Migrations-,Katastrophen’.“ In: helden. heroes. héros. E-Journal zu Kulturen des Heroischen 5.1, pp. 11-19 (https://freidok.uni-freiburg.de/data/12921).

Felber, Silke (2017): Im Namen des Vaters. Herakles’ Erbe und Elfriede Jelineks ,Wut’.“ In: Janke, Pia/Fladischer, Konstanze (eds.): JELINEK[JAHR]BUCH. Elfriede Jelinek Forschungszentrum 2016-2017. Vienna: Prasens, pp. 43-58. weiter lesen...

 

Laufende Projekte

Performing Gender in View of the Outbreak (FWF-Einzelprojekt)

Travelling Gestures (FWF-Projekt im Rahmen der Exzellenzförderung Elise Richter)

 

Abgeschlossene Drittmittelprojekte

Dramaturgies of the (Dis-)Continuative (FWF-Projekt im Rahmen der Exzellenzförderung Hertha Firnberg)

 

Foto Silke Felber

© Andrea Klem


Mag.a Dr.in Silke Felber

Leiterin des Projektes
Performing Gender in View of the Outbreak

 

E-Mail: felber@mdw.ac.at