Jedermann

Univ.-Prof. Dr. Evelyn Annuß

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Salzburger Festspiele ist der zweite, mit Harald Gschwandtner und Edda Fuhrich für den Festspielfonds herausgegebene Band von Max Reinhardt. Regiebuch zu Hugo von Hofmannsthals Jedermann der Transkription und Kommentierung gewidmet. In meinem begleitenden Beitrag geht es aus intersektionaler Perspektive um die Entwicklung von Reinhardts "Jedermann"-Verständnis – von der Berliner Uraufführung über die Salzburger Festspiele bis hin zur Konzeptualisierung einer 'schwarzen' Version im Exil.