Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021:

 

DisertantInnenseminar 01 & 02 (Kulturbetriebslehre) - Kreativität im Forschungsprozess - 240190 & 240191240058 & 240059 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Werner Hasitschka

11.3. 13-14 Uhr; weitere Termine nach Vereinbarung

Diskussion von Kreativitätsmethoden im Forschungsprozess.

 

Introduction to Gender Studies for PhD Students (in Englisch) - 240088 & 240089 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Evelyn Annuß

17., 24.3., 12.5., 19.5., 26.5., 9., 30.6. jeweils v. 10.30-14.00 Uhr

Das Privatissimum dient der gemeinsamen Diskussion von Dissertationsprojekten und flankierender Forschungsliteratur.

 

Einführung in die Gender Studies für Dissertant_innen (auf Deutsch) - 240125 & 240126 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Doris Ingrisch

15. & 22.3., 12. & 26.4., 10.5. jeweils von 9-13.30 Uhr

Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über Gender Studies und deren Schnittstellen, wie Diversity Studies, Queer Studies, Men’s Studies etc., sowie eine Einführung in weitere relevante Theorien und ihre Entwicklungen, die sich an den jeweiligen Dissertationsthemen orientieren. Damit wird ein Konnex zu Gender als Querschnittsthema unterschiedlicher Disziplinen hergestellt, was eine Perspektivenerweiterung und Inspiration für neue Forschungs- und Denkweisen schafft.

 

Forschungsseminar 01 und 02 (Kulturwissenschaft) - 240130 & 24013124.0055 & 24.0056 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Andrea Glauser

8.3. v. 9.30-10.30 Uhr, 22.3. v. 9.30-13.00 Uhr, 15.4. v. 9.30-13.30 Uhr, 26.4. v. 9.30-13.00 Uhr, 10.5.  v. 9.30-13.30 Uhr, 10.6.  v. 9.30-13.30 Uhr, 14.6.  v. 9.30-12.30 Uhr

Ausgehend von laufenden Dissertationsprojekten diskutieren wir kulturwissenschaftliche Forschungsstrategien sowie Gütekriterien qualitativer Forschung. Das Seminar bietet die Möglichkeit, mit unterschiedlichen methodischen Zugängen zu experimentieren und das eigene Vorgehen zu reflektieren und zu ›justieren‹.

 

Überblicksvorlesung (Kulturbetriebslehre) - 240122 & 240054 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Peter Tschmuck

1.3. v. 14-15 Uhr (Vorbesprechung), 21. & 22.4., 7.6. jeweils von 10-17 Uhr

In der VK Überblicksvorlesung (Aktuelle Tendenzen der Kulturbetriebslehre) wird auf Basis des Skriptums "Einführung in die Kulturbetriebslehre" ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand der Kulturbetriebslehre geboten. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen des Faches, wird der Kulturbetrieb von der Mikro- als auch Makroperspektive beleuchtet, um die Entstehungsbedingungen für Kulturgüter verständlich zu machen. Ergänzt wird die Vorlesung durch Vorträge ehemaliger Doktoratsstudierender des Faches, die die Forschungsergebnisse ihrer Dissertationen präsentieren und zur Diskussion stellen. Da es sich um eine kolloquierte Vorlesung handelt, wird die Lehrveranstaltung durch die Reflexion der eigenen Position der Doktorratsstudierenden zum Fach Kulturbetriebslehre in Form einer Kurzpräsentation abgeschlossen.

 

Privatissimum (Gender Studies) - 240152 & 240053 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Evelyn Annuß

17.3., 24.3., 12.5., 19.5., 26.5., 9.6., 30.6. jeweils von 19.00-21.30 Uhr

Das Privatissimum dient der gemeinsamen Diskussion von Dissertationsprojekten und flankierender Forschungsliteratur.

 

Privatissimum (Gender Studies) - 240152 & 240053 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Doris Ingrisch

19.3. 9-13 Uhr; weitere Termine nach Vereinbarung

Im Privatissimum erfolgt eine differenzierte Auseinandersetzung mit der Forschungsarbeit in einem fortgeschrittenen Stadium, in dem Austausch und vielfältige Unterstützung im Prozess geboten wird.

 

Privatissimum (Kulturbetriebslehre)- Wissenschaftliches Einzelcoaching - 240154 & 240051 (Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)

Werner Hasitschka

1.3.2021 v. 14-15 Uhr; weitere Termine nach Vereinbarung

Methodologische und inhaltliche Diskussion über das gewählte Dissertationsthema

Zum Gesamtverzeichnis inkl. Wahlfächer

Doktoratsstudium (PhD-Studium, Doctor of Philosophy) der mdw

 

Mögliche BetreuerInnen (alphabetisch):

Gender Studies: Univ.-Prof.in Dr.in Evelyn Annuß, Univ.-Prof.in Dr.in Doris Ingrisch 

Kulturbetriebslehre: assoz. Univ.-Prof.in Dr.in Dagmar Abfalter, o. Univ.-Prof. Mag.Dr. Werner Hasitschka, ao.Univ.-Prof. Mag.Dr. Franz-Otto Hofecker, ao.Univ.-Prof. Mag.Dr. Peter Tschmuck

Kulturwissenschaft: Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Glauser

Alle wichtigen Infos und Formulare rund um das Doktoratsstudium an der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Doktoratsstudium).

Die Hauptzielgruppe dieser Lehrveranstaltungen sind Studierende des Doktoratsstudiums am IKM. Die hier aufgeführten Lehrveranstaltungen entsprechen daher den Erfordernissen laut dem gültigen Studienplan. Grundsätzlich stehen diese Lehrveranstaltungen aber auch für Studierende aller anderen Studienrichtungen der mdw und anderer Universitäten offen.

Am IKM wurden sowohl im Fachbereich der Kulturbetriebslehre wie auch im Fachbereich Gender Studies PhD-Studien verfasst, betreut und auch publiziert. Sowohl die haupt- oder zweitbetreuten PhD-Arbeiten sind in der IKM-Bibliothek verfügbar. Hier finden Sie die bislang verfassten PhD-Arbeiten, welche in unserer Bibliothek zur Ansicht und Kurzausleihe bereitstehen. Ein zunehmend größer werdender Anteil der StudentInnen, die am IKM eine Dissertation verfassen, erstellte davor am IKM auch schon eine Masterarbeit. Dies ist aber keine Voraussetzung für die Betreuung einer PhD-Arbeit am IKM. Der Besuch von Lehrveranstaltungen laut Studienplan und nach Rücksprache mit der Hauptbetreuung aber sehr wohl.