Abteilungen & Services
So genannte Organisationseinheiten stellen Serviceangebote für künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen, Studierende, Absolvent_innen sowie Mitarbeiter_innen der Verwaltung zur Verfügung und sind innerhalb und außerhalb der mdw präsent. Eine kurze Präsentation der Aufgaben und Services der einzelnen mdw-Einrichtungen sind auf der Homepage der mdw zu finden.

 

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKG)
Gemäß Universitätsgesetz ist an jeder Universität vom Senat ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen einzurichten, dessen Aufgabe es ist, Diskriminierung auf Grund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters, der sexuellen Orientierung und/oder Behinderung sowie sexueller und geschlechtsbezogener Belästigung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen.
Mehr Informationen und Kontakt sind auf der Homepage des AKG zu finden.

 

Arbeitsmedizin
Aufgabe der Arbeitsmedizin ist es, mdw-Angehörige in allen Fragen zu gesundheitlichen Belastungen und Belangen im Zusammenhang mit Ihrem Arbeitsalltag an der mdw unterstützend zu beraten.
Wichtige Informationen zum Thema Gesundheit, Bildschirmarbeitsplatz, Wiedereingliederungsteilzeit (WIETZ), Termine für Augen- und Gehöruntersuchungen sowie Impfaktionen sind auf der Homepage der Arbeitsmedizin zu finden.

 

Arbeitssicherheit / Arbeitnehmer_innenschutz
Das grundlegende Ziel des modernen Arbeitsschutzes ist die "Prävention", also z.B. nicht erst handeln, wenn der Unfall geschehen ist, sondern vorher die Maßnahmen setzen, welche die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Unfalles minimieren, und die Umsetzung des Arbeitnehmer_innenschutzgesetzes (ASchG) und den dazugehörenden Verordnungen.
In allen Bereichen sieht das Gesetz die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeberin, Arbeitsmedizinerin und Sicherheitsfachkraft vor.
Mehr Informationen zur Arbeitssichterheit und zu den Aufgaben der Sicherheitsfachkraft, etc. sind auf der Homepage der Abteilung für Gebäude und Technik zu finden.

 

Arbeitszeitplan und Arbeitszeiterfassung
Für jedes Arbeitsverhältnis wird zu Beginn der Beschäftigung ein Arbeitszeitplan vereinbart und in SAP hinterlegt. Weitere Informationen zum Erfassen von Arbeitszeiten (Umgang mit Mehrdienstleistungen, Gleitzeit, Zeitausgleich, Zeiterfassung auf Dienstreisen, ...) sind auf der Website der Abteilung für Personalmanagement zu finden.

Zur Information für Leiter_innen von Instituten oder Dienstleistungseinrichtungen gibt es auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagement den Leitfaden Genehmigung der Zeiterfassung und ein Informationsblatt dazu.

 

Arts for Care
Arts for Care ist eine Initiative der österreichischen Kunst- und Musikuniversitäten und ein Zusammenschluss der jeweils zuständigen Kolleg_innen, die bei Fragen rund um das Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf/Studium“ universitätsintern unterstützend zur Seite stehen, Informationsmaterial zur Verfügung stellen, Kontakte vermitteln und gemeinsam geplante Veranstaltungen mit bundesländerspezifischen Expert_innen zur kostenlosen Teilnahme anbieten.

 

Arztbesuche und Behördenwege
Grundsätzlich sind Arztbesuche und Behördenwege außerhalb der Arbeitszeit zu erledigen. Bei unaufschiebbaren (medizinisch notwendigen) Behandlungen oder Behördenwegen (Ladungen zu Gericht/Verwaltungsbehörden etc. (siehe Sonderurlaub)) können Abwesenheiten als Normalarbeitszeit erfasst werden. Weitere Informationen dazu auf der Website der Abteilung für Personalmanagement im Informationsblatt zum Erfassen von Arbeitszeiten.

 

AV-Zentrum (Audio-Video-Zentrum)
Im AV-Zentrum werden spezifische Services im Audio-/Videobereich sowie zum Online-Unterricht u.v.m. angeboten.

 

Barrierefreiheit
Als Universität volle Teilnahme zu ermöglichen heißt auch, Aktivitäten und Veranstaltungen allen zugänglich zu machen.
Auf der Homepage Barrierefreiheit sind Informationen rund um das Thema Barrierefreiheit an der mdw und was Sie über barrierefreies Studieren, barrierefreie Lehre, barrierefreie Weiterbildung oder barrierefreien Kunstgenuss an der mdw wissen sollten zu finden.

 

Behindertenvertretung
Die Behindertenvertrauensperson und ihr_e Stellvertreter_in  sind berufen, die wirtschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Interessen behinderter Mitarbeiter_innen der mdw zu vertreten.
Die Behindertenbeauftragte der mdw berät Studierende mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen.
Der Behindertenmobilitätsbeauftragte der mdw steht für Fragen rund um bauliche Maßnahmen hinsichtlich Barrierefreiheit jederzeit gerne zur Verfügung.
Mehr Informationen zu den Behindertenvertretungen auf der Homepage der mdw.

 

Beschäftigungsverhältnisse / Arbeitsrechtliche Grundlagen
An der mdw gelten für die verschiedenen Beschäftigungsgruppen unterschiedliche Rechtsvorschriften:

  • Arbeitnehmer_innen
  • (wissenschaftliches, künstlerisches und allgemeines Universitätspersonal), deren Arbeitsverhältnis ab dem 1.1.2004 begründet wurde: Angestelltengesetz (AngG); Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen an Universitäten (KollV) vom 5.5.2009; Urlaubsgesetz; Betriebliches Mitarbeiter- und Selbständigen-Vorsorgegesetz. Der aktuellen Kollektivvertrag ist auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagement zu finden.
  • ehemalige Vertragsbedienstete
  • (Begründung des Arbeitsverhältnisses bis 31.12.2003): Vertragsbedienstetengesetz 1948, insbesondere §§ 5-7 (allgemeine Dienstpflichten), §§ 27-28 (Urlaub), Abschnitt II a – Abschnitt IV (Sonderbestimmungen für Universitätslehrer_innen).
  • Beamt_innen
  • Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 (BDG) - Allgemeine Bestimmungen §§ 43 bis 61 BDG Urlaub, Sonderurlaub, Freistellung §§ 64 bis 77 BDG Sonderregelungen für Universitätsprofessor_innen, Universitätsdozent_innen, Universitätsassistent_innen, Bundeslehrer_innen in den §§ 154 bis 200 BDG Gehaltsgesetz 1956 (GG).

 

Betriebsrat
An der mdw fungiert ein Betriebsrat für das allgemeine Personal sowie ein Betriebsrat für das wissenschaftliche und künstlerische Personal. Beide sind Interessensvertretungen und gemäß Arbeitsverfassungsgesetz dazu berufen, die wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Interessen der Arbeitnehmer_innen zu wahren und zu fördern.

 

Betriebsvereinbarungen
Betriebsvereinbarungen sind schriftliche Vereinbarungen, die zwischen Be­triebs­in­haber_in und dem Betriebsrat in Angelegenheiten abgeschlossen werden, deren Regelung durch Gesetz oder Kollektivvertrag der Be­triebs­ver­ein­bar­ung vorbehalten ist. Die Betriebsvereinbarungen der mdw sind auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagement/Betriebsvereinbarungen zu finden.

 

Bibliothek
Die Universitätsbibliothek der mdw (UB) ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Fachbibliothek für Musik, Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Schauspiel und Regie, Film und Fernsehen sowie Kulturmanagement. Sie stellt in enger Zusammenarbeit mit den universitären Einrichtungen gedruckte, technische und elektronische Informationsträger bereit und unterstützt ihre Benützer_innen mit fachlicher Beratung und Schulungen in Recherche und Informationsbeschaffung.

 

Checkbox
Die Checkbox für abweichende Prüfungsmethoden erlaubt es Studienwerber_innen mit Beeinträchtigungen, bereits bei der Anmeldung zu den Zulassungsprüfungen in mdwOnline den Bedarf an abweichenden Prüfungsmethoden für einzelne Prüfungsteile anzugeben. Über den direkten Nutzen für die Zulassungsprüfungen hinaus sind Studienwerber_innen damit auch zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Kontakt mit der Behindertenbeauftragten und/oder der Studiendirektorin. Mehr Informationen dazu unter www.mdw.ac.at/barrierefrei/barrierefrei-studieren/

 

Checkliste „An der mdw ankommen“
Die Checkliste „An der mdw ankommen“ versteht sich als Orientierungshilfe für neue Kolleg_innen, und bietet Unterstützung bei grundlegenden Fragen und zu Basics für die alltägliche Arbeit an der mdw an.

 

Coaching
Das Coachingangebot richtet sich an alle Mitarbeiter_innen der mdw, die zu mehr Klarheit und Orientierung in Bezug auf eine berufliche Fragestellung gelangen möchten. Sowohl Einzelcoachings als auch Teamcoachings/Klausuren können jederzeit vom Universitätspersonal in der Personalentwicklung – Zentrum für Weiterbildung oder dem Personalmanagement angefragt werden. Die Universität trägt die Kosten für drei Einheiten Einzelcoaching. Bei Klausuren/Teamcoachings wird eine Kostenteilung mit der jeweils anfragenden Organisationseinheit angestrebt.

 

Code of Conduct 
Der Code of Conduct der mdw ist ein Rahmen, an dem sich die an der mdw beschäftigten Personen in ihrem Verhalten orientieren. Er dient als Richtlinie für die interne Zusammenarbeit und für den Kontakt mit externen Partner_innen beziehungsweise der Öffentlichkeit. Universitätsrelevante Bestimmungen (zum Beispiel Betriebsvereinbarungen, Richtlinien, Rundschreiben, Leitlinien) und allgemeingültige Normen/Gesetze (zum Beispiel Universitätsgesetz, spezielle Dienstvorschriften) bleiben durch diesen Code of Conduct unberührt und sind von den an der mdw beschäftigten Personen außerdem zu beachten.

 

Datenschutz
Die mdw arbeitet im Spannungsfeld zwischen dem Anspruch der einzelnen Person auf Schutz und Geheimhaltung ihrer personenbezogenen Daten einerseits und der Erfüllung der universitären Aufgaben andererseits. Daher ist es wichtig, dass sich jede und jeder Einzelne mit den grundlegenden Rechten und Pflichten vertraut macht, die Datenverarbeitungen mit sich bringen. Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz in Österreich bilden primär die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Datenschutzgesetz (DSG), welche inklusive detaillierter Informationen über die Datenschutzwebsite der mdw abrufbar sind.

 

 

Dienstreisen
Dienstreisen erfolgen im ausdrücklichen Auftrag der mdw. In jedem Fall muss ein Dienstreiseantrag vor Antritt der Reise gestellt sowie genehmigt werden. Hier mehr zum Ablauf Dienstreise.
Informationen zur Zeiterfassung auf Dienstreisen sind auf der Website der Abteilung für Personalmanagement im Informationsblatt zum Erfassen von Arbeitszeiten zu finden.

 

Dienstunfälle
sind von den Mitarbeiter_innen bzw. Instituten/Abteilungen unverzüglich in der Abteilung für Personalmanagement zu melden, damit eine rechtzeitige Verständigung der BVAEB möglich ist. Das gilt auch für Unfälle, die am Weg zu und von der Arbeit oder anlässlich einer Dienstreise oder Freistellung geschehen. Das Formular BVAEB Unfallmeldung ist auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagemen unter Formulare Abwesenheiten zu finden.

 

Digitalisierungsstrategie
Digitalisierung findet zunehmend in allen Bereichen der Universität statt, betrifft uns alle und wird maßgeblichen Einfluss auf die Zukunft der Universität haben. In der aktuellen Leistungsvereinbarung hat sich die mdw zur Erarbeitung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie verpflichtet, die als Grundlage für kommende Digitalisierungsmaßnahmen dienen soll. Mehr Informationen dazu auf der Homepage Digitalisierungsstrategie.

 

Diversitätsstrategie
Mit Implementierung der Diversitätsstrategie als strategischem Veränderungsprozess verfolgt die mdw ein ganzheitliches, systematisches Diversitätsmanagement, das versucht, möglichst viele Studierende und Mitarbeiter_innen in den Prozess zu involvieren. Ziel ist es, ein diskriminierungsfreieres Studier- und Arbeitsumfeld durch die erfolgreiche Umsetzung von konkreten Maßnahmen zu mehr gleichberechtigter Teilhabe aller Angehörigen zu schaffen. Mehr Informationen dazu auf der Homepage Diversitätsstrategie.

 

Drittmittelservice
siehe Projektservice

 

Dual Career Service
Das Dual Career Service richtet sich an Partner_innen neuberufener oder in Berufsverhandlung stehenden Professor_innen sowie an neu eingestellte Postdocs und hochqualifizierte wissenschaftliche Fachkräfte, die berufsbedingt ihren Lebensmittelpunkt aus dem Ausland nach Österreich verlegen (müssen). Es unterstützt bei der Jobsuche.