Klausurberatung (durch didaktisches Design)

 

Was ist eine Klausur und zu welchem Zweck wird sie veranstaltet?

Eine Klausur ist eine Zusammenkunft des Personals eines Instituts, einer Abteilung, eines Teams, um gemeinsam bestimmte Themen zu bearbeiten. Zentrale Themen sind bspw. die Organisation von Zusammenarbeit, Lehre, interner Kommunikation,  die Etablierung von Kommunikationsstrukturen, Teambuilding, Umstrukturierungen, Zukunftspläne, uvm.

 

Wer veranstaltet eine Klausur und wie ist das Vorgehen? (Organisation, Kommunikation, Inhalt, Didaktik, Finanzierung)

Die Initiative zur Durchführung einer Klausur sollte von der Führungskraft ausgehen, kann aber auch durch Ansuchen der MitarbeiterInnen bei der Führungskraft angestoßen werden. Die Klausur wird von der Führungskraft veranstaltet.

Der Führungskraft (der Leitung/dem Leitungsteam) stehen verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten inkl. diesem Leitfaden zur Verfügung, eine Klausur vorzubereiten und durchzuführen.

Vorbereitung I- Organisatorisches [Terminkoordination, Veranstaltungsort, Verpflegung, Einladung der MitarbeiterInnen, evtl. die Einladung von FachreferentInnen bei gewünschten Inputsequentzen etc.]: Um Unterstützung durch das Sekretariat des eigenen Instituts / der eigenen Organisationseinheit anfragen.

Vobereitung II - Programmgestaltung, didaktisches Design: Die Personalentwicklung - Zentrum für Weiterbildung berät auf Wunsch in einem ersten Clearing-Gespräch zwecks weiterer Vorgehensweise und spricht gerne Empfehlungen zu Coaches und BeraterInnen aus, die zur Vorbereitung gemeinsam mit der Führungskraft ein auf das Institut / die Organisationseinheit zugeschnittenes Programmdesign entwickelt. Gemeinsam wird entschieden, ob Unterstützung der Führungskraft bei der Durchführung der Klausur notwendig ist.

Durchführung: Die Führungskraft übernimmt die Leitung der Klausur. Zu ihrer Entlastung und um die Verantwortung für das Gelingen der Durchführung gemeinschaftlich zu tragen, kann sie ihre MitarbeiterInnen in das Geschehen einbinden (z.B. Übertragung der Moderation von Kleingruppenarbeiten, Zeitmanagement, Ergebnisdokumentationen, …) Gegebenenfalls kann die Führungskraft auch einen externen Coach zur Begleitung der Klausur hinzuziehen.

Nachbereitung: Dokumentation und Zirkulation der Klausurergebnisse. Kommunikation der idealerweise während der Klausur gemeinsam formulierten nächsten Schritte. Terminaviso für ein Follow Up oder die nächste Klausur. Gestaltung der Zwischenzeit bis zur nächsten Klausur. (Nach der Klausur ist vor der Klausur!)

Finanzierung: Es wird empfohlen, die finanziellen Mittel für eine Klausur (o. ä. Formate für das gemeinsame Tagen mit den eigenen MitarbeiterInnen) als fixen Bestandteil in die Budgetplanung des Instituts / der Organisationseinheit aufzunehmen. Eine Bezuschussung bzw. Kofinanzierung einer außerplanmäßigen Klausur ist nach Rücksprache mit Gerda Müller oder Dagny Schreiner (s.u.) möglich.

 

Klausurberatung durch didaktisches Design (Coaches und BeraterInnen speziell für Institutsklausuren)

 
 
Klausurberatung durch didaktisches Design (externe Coaches und BeraterInnen für OE-Klausuren)
 
 

Ansprechpersonen an der mdw:

Gerda Müller

Vizerektorin für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity / Leiterin der Abteilung für Personalmanagement 
Tel.: +43 1 71155-6700

Dagny Schreiner

Tel.: +43 1 71155-7600