Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

 

Die Aufgabe des Arbeitskreises ist es, Diskriminierung auf Grund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters, der sexuellen Orientierung und/oder Behinderung sowie sexueller und geschlechtsbezogener Belästigung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen.

In Diskriminierungsfällen bietet der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKG) allen Angehörigen der mdw Informationen, Beratung und Begleitung an.

Wenn Sie selbst Diskriminierung erfahren oder die Diskriminierung Dritter wahrnehmen, wenden Sie sich bitte an den AKG. Wir helfen Ihnen!
Im Rahmen von Beratungsgesprächen können Strategien und weitere Schritte besprochen werden. Sämtliche Anfragen und Informationen werden dabei vertraulich und auf Wunsch anonym behandelt. Alle Mitglieder des Arbeitskreises sind gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die von Diskriminierung Betroffenen entscheiden selber darüber, wer von ihrer Beschwerde in Kenntnis gesetzt wird.

Der AKG ist darüber hinaus in Berufungs- und Habilitationskommissionen in beratender Funktion vertreten und hat das Recht, in Zulassungs- und Abschlussprüfungen anwesend zu sein. Der Arbeitskreis hat die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Frauenquote in Kollegialorganen (50 %) zu überprüfen. Außerdem trägt der AKG zur Umsetzung von gendergerechter und antidiskriminatorischer Sprache wesentlich bei, fördert den Auf- und Ausbau von Gender und Diversity Studies und bietet Sensibilisierungsmaßnahmen für Universitätsangehörige an.

 

Sitzungen des AKG

Die Sitzungen des AKG sind nicht öffentlich!

Fr, 21. Oktober 2022 um 10 Uhr
Fr, 25. November 2022 um 10 Uhr
Mo, 19. Dezember 2022 um 9:30 Uhr
Fr, 27. Jänner 2023 um 10 Uhr

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien

Tel: +43 1 71155-8230

https://www.mdw.ac.at/akg
akg@mdw.ac.at

Visitenkarte mdwOnline

Info-Broschüre Deckblatt