Petra Stump-Linshalm

spielt in verschiedenen Ensembles sowie als Solistin und befasst sich dabei nicht nur mit dem klassischen Repertoire, sondern auch mit experimenteller, zeitgenössischer und improvisierter Musik. Seit einigen Jahren hat sie auch das Komponieren für sich entdeckt.

Petra Stump-Linshalm studierte Klarinette an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Bassklarinette am Conservatorium van Amsterdam.

Als Trägerin verschiedener Preise und Auszeichnungen gilt ihre besondere Aufmerksamkeit der zeitgenössischen Musik. Sie ist Widmungsträgerin zahlreicher Uraufführungen und arbeitete mit bedeutenden KomponistInnen wie Pierluigi Billone, Chaya Czernowin, Beat Furrer, Bernhard Gander, Karlheinz Stockhausen u.a. Immer wieder haben KomponistInnen für Petra Stump-Linshalm und ihre Ensembles Werke komponiert, die die Klarinettenliteratur wohl auf Dauer bereichern werden.
Zahlreiche kammermusikalische Einspielungen bei NAXOS, KAIROS, ein_klang records, Gramola, god records und der Stockhausen Edition. 2018 erschien bei orlando records die vielbeachtete CD „Fantasy Studies“ mit Kompositionen von Petra Stump-Linshalm. Ihre Werke waren bereits bei Festivals wie den Dark Music Days in Reykjavik/IS, im Musikverein Wien/A, dem Basklarinet Festijn Amsterdam/NL, der Styriarte Graz/A, den CityProms Leeuwarden/NL, dem ClarinetFest Oostende/BE u.a. zu hören und sind bei der Apoll Edition in Wien verlegt.
Die Vermittlung zeitgenössischer und klassischer Musik an Kinder in Form von Konzerten und Workshops ergänzt den Schaffensbereich der Künstlerin. Das Duo Stump-Linshalm ist Herausgeber der Klarinettenschule "CLARINET UPDATE - Neue Musik für junge Klarinettisten" im Verlag Doblinger.
Petra Stump-Linshalm ist seit 2012 Senior Lecturer für Kammermusik am Joseph Haydn Institut für Kammermusik, Alte Musik und Neue Musik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
www.stump-linshalm.com <http://www.stump-linshalm.com/

Fotocredit: Viktor Brazdil