SCHLAGINSTRUMENTE /INSTRUMENTALMUSIKERZIEHUNG (IME)

Zulassungsprüfung / 1. Instrument

1.      Kleine Trommel:

Eine Etüde mittleren Schwierigkeitsgrades in der Wirbel und Verzierungsnoten verlangt werden. (z.B.: Hochrainer „Übungen für Kleine Trommel“ ab Nr. 23; Keune „Kleine Trommel“ ab Nr. 145; Delécluse „12 Etüden für Kleine Trommel“) Eine Rudiment-Etüde freier Wahl (z.B.: Wilcoxon „All-American Drummer 150 solos“) oder ein vergleichbares Vortragsstück freier Wahl.Wirbel in unterschiedlicher Dynamik (f, p, pp)

2.      Pauken:

Eine Etüde mittleren Schwierigkeitsgrades auf mindestens 2 Pauken. (z.B.: Hochrainer „Etüden für Timpani“ Heft 1 ab Nr. 26; Hartl „Etüden für 2 Pauken“; Keune „Pauken“ ab Nr. 100; Delécluse „Dreißig Etüden für Pauken“ Heft 1)

Wirbel in unterschiedlicher Dynamik (f, p, pp)

 3.      Xylophon:

Eine der 39 Etüden aus Goldenberg „Modern School for Xylophone“ oder eine der 20 Etüden aus Delécluse „Zwanzig Etüden für Xylophon“ oder ein vergleichbares Vortragsstück freier Wahl.

Blattspiel: sämtliche Dur und Moll Skalen über 2 Oktaven mit den jeweiligen Dreiklangszerlegungen und deren Umkehrungen.

 4.      Vibraphon oder  Marimbaphon:

Ein Solostück freier Wahl für 2 oder 4 Schlägel.

Sämtliche Noten der vorbereiteten Stücke sind in Kopie mitzubringen.

Diplomprüfung / Bachelorprüfung / IME  1. Instrument

- Dauer 25 Minuten (=Konzertdrittel)
- Das zum Vortrag gelangende künstlerische Programm hat repräsentative Werke der Instrumentenbereiche Kleine Trommel/Instrumentenkombination (Multipercussion), Pauke und Stabspiele (Marimbaphon, Vibraphon, Xylophon) zu enthalten. Die Aufnahme eines Werkes aus dem Bereich der Kammermusik ist erwünscht. 
 
Werke der folgenden Instrumentenkategorien müssen gewählt werden:
 
1 Solo- oder Ensemblewerk für Kleine Trommel und/oder Instrumentenkombination (Multipercussion) im Schwierigkeitsgrad von:
R. Hochrainer – Etüde Nr. 79
J. Delecluse – Keiskleiriana 1
B. Lylloff – Arhus-Etüde
M. Markovich – The Winner
E. Kopetzki – Topftanz
Ch. DeLancey – The Love of L´Histoire
 
1 Solo- oder Ensemblewerk für Pauken im Schwierigkeitsgrad von:
B. Hartl – Etüde d-Moll
R. Hochrainer – Etüde 67
J. Delecluse – Challenge 1, Zwanzig Übungen für Pauken (ab Nr. 8)
 
1 Solo- oder Ensemblewerk für Marimbaphon, Vibraphon oder Xylophon (unter Verwendung von 4-Schlägeltechnik) im Schwierigkeitsgrad von:
R. O´Meara – Restless
N. Rosauro – Choro Bachiano, Valencia
K. Abe – Frogs
M. Schmitt – Familiar, 6 Miniaturen
E. Sammut– Libertango, Rotations
G. Stout – Mexican Dance Nr. 1
D. Friedman – Vienna, Looking Back
M. Glentworth - Blues for Gilbert
O. Madas – Verlorene Zeit
T. Pitfield – Sonate f. Xylophon
 
-Mindestens ein Werk muss auswendig vorgetragen werden.
- Eine von diesen Vorgaben abweichende Programmwahl ist nach Absprache und mit Genehmigung vom Hauptfachlehrer möglich.


 

Diplomprüfung / Bachelorprüfung / IME  1. Instrument

- Dauer 25 Minuten (=Konzertdrittel)
- Das zum Vortrag gelangende künstlerische Programm hat repräsentative Werke der Instrumentenbereiche Kleine Trommel/Instrumentenkombination (Multipercussion), Pauke und Stabspiele (Marimbaphon, Vibraphon, Xylophon) zu enthalten. Die Aufnahme eines Werkes aus dem Bereich der Kammermusik ist erwünscht. 
 
Werke der folgenden Instrumentenkategorien müssen gewählt werden:
 
1 Solo- oder Ensemblewerk für Kleine Trommel und/oder Instrumentenkombination (Multipercussion) im Schwierigkeitsgrad von:
R. Hochrainer – Etüde Nr. 79
J. Delecluse – Keiskleiriana 1
B. Lylloff – Arhus-Etüde
M. Markovich – The Winner
E. Kopetzki – Topftanz
Ch. DeLancey – The Love of L´Histoire
 
1 Solo- oder Ensemblewerk für Pauken im Schwierigkeitsgrad von:
B. Hartl – Etüde d-Moll
R. Hochrainer – Etüde 67
J. Delecluse – Challenge 1, Zwanzig Übungen für Pauken (ab Nr. 8)
 
1 Solo- oder Ensemblewerk für Marimbaphon, Vibraphon oder Xylophon (unter Verwendung von 4-Schlägeltechnik) im Schwierigkeitsgrad von:
R. O´Meara – Restless
N. Rosauro – Choro Bachiano, Valencia
K. Abe – Frogs
M. Schmitt – Familiar, 6 Miniaturen
E. Sammut– Libertango, Rotations
G. Stout – Mexican Dance Nr. 1
D. Friedman – Vienna, Looking Back
M. Glentworth - Blues for Gilbert
O. Madas – Verlorene Zeit
T. Pitfield – Sonate f. Xylophon
 
-Mindestens ein Werk muss auswendig vorgetragen werden.
- Eine von diesen Vorgaben abweichende Programmwahl ist nach Absprache und mit Genehmigung vom Hauptfachlehrer möglich.