© Shirley Suarez

Marilies Guschlbauer


Violoncello

Auftritte als Solistin und Kammermusikerin führten Marilies Guschlbauer nach Asien, Amerika und Europa. Sie ist Preisträgerin der Manhattan International Music Competition und des Concorso Giovani Musicisti – Città di Treviso. Derzeit studiert sie bei Reinhard Latzko an der mdw und bei Nicolas Altstaedt in Berlin.

© Theresa Pewal

Tanja Elisa Glinsner


Komposition, Gesang

Tanja Elisa Glinsner gewann den Ö1 Talentebörse-Kompositionspreis 2020. Bereits 2018 erhielt sie den ersten österreichischen Komponistinnenpreis. Sie studiert an der mdw Komposition bei Michael Jarrell, Gesang bei Regine Köbler und Dirigieren.

© Neyla Agdeeva

Fiona Pollak


Klaviervokalbegleitung

Die Wiener Pianistin Fiona Pollak absolvierte an der mdw Orgel und Klaviervokalbegleitung. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Orgel- sowie Lied-Duowettbewerbe in den Niederlanden und in Deutschland. Im Februar 2020 erschien ihre erste CD.

© Taro Morikawa

Carlo Benedetto Cimento


Dirigieren

Carlo Benedetto Cimento leitete die Münchner Symphoniker, das Norddeutsche Philharmonieorchester und vom Hammerklavier aus eine Haydn-Oper beim Festival Teatro Barocco. Seit Januar 2020 ist er als Korrepetitor am Theater Kiel tätig. Er studiert bei Johannes Wildner an der mdw.

© mdw

Lukas Watzl


Schauspiel

Lukas Watzl drehte Spielfilme unter der Regie von Barbara Albert, Sebastian Brauneis und Stefan Lukacs. 2018 erhielt er den Schauspielpreis der Diagonale Graz. Seit 2018/19 ist er Ensemblemitglied des Wiener Volkstheaters, wo er u.a. den Don Karlos spielte. Er studierte am Max Reinhardt Seminar der mdw.

© Damir Šagolj

Luka Ljubas


Violine

Luka Ljubas studiert Konzertfach Violine an der mdw. Seit Herbst 2019 ist er Mitglied des Orchesters der Wiener Staatsopern, wo er ab Herbst 2020 Stimmführer der 1. Violinen sein wird. 2017 gewann er den 1. Preis und alle Sonderpreise beim "Vaclav Huml" Wettbewerb in Zagreb.

© Julia Wesely

Trio Artio


Klaviertrio

Das 2017 gegründete Trio Artio trat als erstes „Featured Ensemble“ der Jeunesse in der Spielzeit 2019/20 österreichweit auf und war sowohl im Wiener Musikverein als auch im Konzerthaus zu hören. Die Musikerinnen stammen aus Deutschland und Österreich und studieren an der mdw.

© Monika Lawrenz

Benjamin Herzl


Violine

Benjamin Herzl stammt aus Salzburg und studiert Violine bei Christian Altenburger an der mdw. Er ist Preisträger der Académie de Musique de Lausanne und erhielt den von Vadim Repin gestifteten Mozart Preis. 2019/2020 war er als „Featured Artist“ der Jeunesse u.a. im Wiener Konzerthaus unter Dennis Russell Davies zu hören.

© Hannah Schwaiger

Felix Hafner


Schauspielregie

Der Regisseur und Schauspieler Felix Hafner erhielt 2017 den Nestroy-Theaterpreis für seine Inszenierung von „Der Menschenfeind“ am Wiener Volkstheater. Er ist Absolvent des Max Reinhardt Seminars und inszeniert am Münchner Volkstheater sowie an den Landestheatern in Niederösterreich und in Tirol.

© Bartek_Barczyk

Marta Gardolińska


Dirigieren

Marta Gardolińska ist seit 2018 als Leverhulme Young Conductor des Bournemouth Symphony Orchestra in Großbritannien tätig. Sie studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und an der Frédéric Chopin Universität für Musik Warschau.

© Brigitte Zaczek

Tizoc Romero


Gitarre

Der klassische Gitarrist Tizoc Romero mit mexikanischen und indischen Wurzeln begann seine musikalische Laufbahn in Paris und studiert zur Zeit bei Alvaro Pierri an der mdw. Als Solist und mit seinem Gitarrenduo gewann er zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben und hat bereits 2 CD´s veröffentlicht.

© Hannah Schwaiger

Bernhard Wenger


Filmregie

Der Salzburger Bernhard Wenger ist Student der Filmakademie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Mit seinem Kurzfilm "Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin" gewann er in 2019 den Österreichischen Filmpreis.

© Faran Holzer

Johanna Wallroth


Sopran

Die schwedische Sopranistin Johanna Wallroth gewann 2019 den Mirjam Helin Wettbewerb in Finnland. Sie studiert bei Margit Klaushofer an der mdw. Sie sang u.a. die Hauptrolle in der neuen Oper "Det går an" von Daniel Fjellström, Susanna "Le Nozze di Figaro", Pamina "Zauberflöte", Gretel "Hänsel und Gretel", Despina "Così fan tutte" und Euridice "Orfeo ed Euridice" u.a. In Februar 2020 sang sie den Sopranpart in Mahler`s 4. Symphonie in Helsinki.

© Daniela Matej

Anna Marboe


Schauspielregie

Anna Marboe, geboren in Wien, studierte Schauspielregie am Max-Reinhardt-Seminar der mdw, wo sie unter anderem Albert Camus, Martin Heckmanns und Ingrid Lausund inszenierte. Ihre Produktionen werden am Schauspielhaus Wien, am Wiener Volkstheater, in Bregenz, St.Pölten und Linz gezeigt. Sie ist auch als Musikerin tätig und veröffentlichte im Herbst 2019 ihr erstes Album.

© Nancy_Horowitz

Adela Liculescu


Klavier

Die rumänische Pianistin Adela Liculescu ist Preisträgerin der Brahms Wettbewerbe in Pörtschach (A) und Detmold (D). Sie trat als Solistin u.a. in der Berliner Philharmonie und im Athenaeum in Bukarest auf. An der mdw studiert sie im postgradualen Lehrgang Klavier Konzertfach bei Martin Hughes und im Masterstudium Kammermusik bei Avedis Kouyoumdjian.

© privat

Stefan Hadžić


Bariton

Stefan Hadžić stammt aus Belgrad und studiert bei Claudia Visca an der mdw. Er sang den Grafen in „Le nozze di Figaro“, den Dandini in „La Cenerentola“ und die Titelrollen in „Falstaff“, „Gianni Schicchi“ und „Eugen Onegin“, weiters "Marullo" in „Rigoletto“ und "Don Alfonso" in "Così fan tutte". Seit der Spielzeit 2019/20 ist er Ensemblemitglied der Oper Köln.

© Nancy Horowitz

Stratos Quartett


Klavierquartett

Das Stratos Quartett mit Ensemblemitgliedern aus drei Nationen gewann bereits im Jahr seiner Gründung 2013 den 1. Preis des Internationalen Brahms-Wettbewerbs Pörtschach und war das erste an der Europäischen Kammermusikakademie zugelassene Klavierquartett. Es folgten nationale und internationale Wettbewerbserfolge, weltweite Konzertauftritte und Radioaufnahmen.

© Taro Morikawa

Dániel Foki


Bariton

Dániel Foki ist seit 2018/19 Mitglied des Opernstudios der Komischen Oper Berlin. 2016 war er an der Münchner Kammeroper als Dandini in „La Cenerentola“ zu erleben. Erste Preise erhielt er beim Nico Dostal-Gesangswettbewerb und beim Internationalen Johannes Brahms-Wettbewerb. Er studierte Gesang bei Karlheinz Hanser und Opernregie bei Beverly Blankenship an der mdw.

© privat

Andrea Götsch


Klarinette

Andrea Götsch studierte in Bozen und Wien und ist ab Herbst 2019 Mitglied des Orchesters der Wiener Staatsoper. 2016 gewann sie die Rising Star Grand Prix International Music Competition Berlin. Sie war bisher u.a. in der Berliner Philharmonie, bei den Salzburger Festspielen, im Musikverein und im Konzerthaus in Wien zu hören. Seit 2018 ist sie Soloklarinettistin im Orchester der Bühne Baden bei Wien.

© privat

Maximilian Kromer


Klavier

Stammt aus Wien und ist Sieger des Casino Austria Rising Star Awards 2018, des Jenö Takacs-Klavierwettbewerbs und des Internationalen Fernsehwettbewerbs in Moskau. Auftritte als Solist und Kammermusiker führten ihn u.a. ans Münchner Gasteig, ins Wiener Konzerthaus und den Musikverein, nach Moskau und St. Petersburg. Er studiert an der mdw bei Martin Hughes.

© Theresa Pewal

Elisabeth Plank


Harfe

Elisabeth Plank ist es ein Anliegen, die Harfe auch abseits romantischer Klänge zu präsentieren. Seit ihrem Solo-Debüt im Wiener Konzerthaus im Alter von 17 Jahren konnte sie sich international als Solistin etablieren. In der Saison 2019/20 wurde sie im Rahmen der Reihe "Great Talent" vom Wiener Konzerthaus präsentiert. CDs nahm sie für die Labels ARS Produktion und Gramola auf.

© Michael Mrkvicka

Katharina Hörmann


Oboe

Katharina Hörmann spielt Wiener Oboe und gewann den Casinos Austria Rising Star Award 2015. Auftritte führten sie ins Konzerthaus und in den Musikverein in Wien, zu den Salzburger Festspielen, nach Chile und China. Sie spielte im Barockensemble der Wiener Symphoniker und mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. An der mdw studiert sie bei Harald Hörth.

© http://johanneszeinler.com/de

Johannes Zeinler


Orgel

Johannes Zeinler gewann sowohl beim Grand Prix de Chartres Interprétation in der Kathedrale von Chartres in Frankreich als auch beim renommierten Orgelwettbewerb in St.Albans in Großbritannien erste Preise. Konzerte gab er an so bedeutenden Orten wie dem King´s College Cambridge, der Christ Church Oxford und der Kathedrale von Chartres. Er studierte Orgel bei Pier Damiano Peretti an der mdw.

© privat

Mathias Johannes Schmidhammer


Komposition

Gewann den Ö1 Talentebörse Kompositionspreis 2018 und den Kompositionswettbewerb 70 Jahre Südtiroler Künstlerbund 2016. Sein Violoncellokonzert Silver Linings war beim Festival Wien Modern 2017 zu hören. An der mdw studierte er bei bei Michael Jarrell, Johannes Maria Staud, Periklis Liakakis und Axel Seidelmann.

© Paul Wimmer

Clara Stern


Drehbuch und Regie

Clara Stern studiert Drehbuch und Regie an der Filmakademie bei Götz Spielmann und Wolfgang Murnberger. Mit ihren Arbeiten konnte sie bereits auf zahlreichen Festivals Erfolge feiern. Zuletzt hat ihr Bachelorfilm "Mathias" den Österreichischen Filmpreis in der Kategorie Kurzfilm gewonnen.

© Christoph M. Bieber

Clara Schulze-Wegener


Schauspiel

Clara Schulze-Wegener studierte Schauspiel am Max Reinhardt Seminar der mdw. Engagements führten sie u.a. ans Hessische Landestheater Marburg, nach Freiburg, Hamburg, ans Residenztheater München, ans Wiener Volkstheater, Theater der Jugend in Wien. Sie ist Mitgründerin der Theaterkollektive "Bawidifu" und "Childhood Destiny" und ist als Sprecherin u.a bei Dokumentationsfilmen des ORF tätig.

© Michael Mrkvicka

Raffaele Giannotti


Fagott

Raffaele Giannotti stammt aus Italien und ist seit 2016 erster Solofagottist der Münchner Philharmoniker. Von 2014-16 hatte er die selbe Position im Orchester des Maggio Musicale Fiorentino. Er gewann den U21-Sonderpreis des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs und den Casinos Austria Rising Star Award. An der mdw studiert er bei Richard Galler.

© privat

Peter Tiefengraber


Orgel und Kirchenmusik

Der vielseitig begabte Musiker Peter Tiefengraber ist Organist, Dirigent und Musiktheoretiker. Zurzeit studiert er Katholische Kirchenmusik an der mdw bei Pier Damiano Peretti, Johannes Ebenbauer und Thomas Kiefer. Er ist regelmäßig als Gastorganist in der Wiener Augustinerkirche und im Eisenstädter Dom zu hören.

© Bernhard Rausch

Theresa Krügl


Sopran

Theresa Krügl stand bereits als Susanna in "Le nozze di Figaro", als Pamina in "Die Zauberflöte" und als Adele in "Die Fledermaus" auf der Bühne. 2016 gestaltete sie die Titelrolle bei der Weltpremiere von Alma Deutschers Oper „Cinderella“. Sie stammt aus Passau und studierte an der mdw bei Rainer Trost, Gabriele Lechner und KS Edith Lienbacher.

© Theresa Pewal

Dorothy Khadem-Missagh


Klavier

Dorothy Khadem-Missagh wurde bereits mit 6 Jahren an der mdw aufgenommen und ist Preisträgerin des Internationalen Beethoven Wettbewerbs Bonn und des Béla Bartók Wettbewerbs in Wien. Als Solistin und Kammermusikerin trat sie im Wiener Konzerthaus, im Wiener Musikverein, bei der Styriarte Graz und beim Kyoto Festival auf.

© Šušak

Daniel Serrano


Komposition

Der gebürtige Spanier erhielt 2017 den Kompositionspreis der Deutschen Gesellschaft für Musiktheorie und für sein Monodram „Asterión“ den vom Land Kärnten vergebenen Internationalen Nikolaus Fheodoroff Kompositionspreis. Seine Werke wurden beim Carintischen Sommer und im Wiener Konzerthaus aufgeführt. An der mdw studiert er bei Michael Jarrell und Gesine Schröder.

© Patrick Muennich

Elias Stejskal


Tonmeister

Elias Stejskal, geboren 1991 in Korneuburg, absolvierte sein Tonmeisterstudium mit Schwerpunkt Aufnahmeleitung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sein Talent bewies er unter anderem mit der Produktion seines Kurzhörspiels "Sollbruchstelle", mit dem er 2016 den Ö1 Hörspielwettbewerb "Track 5" gewann.

© Rita Skof-Peschetz

Marko Dzomba


Saxophonist

Marko Dzomba, geboren 1990 in Serbien, studierte Saxophon Klassik an der mdw. Er ist als Solist und Kammermusiker tätig, Mitglied des Sonus Saxophonquartetts und Gewinner des "CARSA Casino Austria Rising Star Awards 2016". Auftritte führten ihn u.a. in den Grossen Saal des Wiener Musikvereins.