(c)Andrej Grilc

Simeon Goshev


Klavier

Der bulgarische Pianist ist Preisträger u.a. beim Bösendorfer-, beim Pantcho Vladigerov- und beim Leoš Janáček-Wettbewerb. Auftritte führten ihn in den Wiener Musikverein, ans Teatro C. Felice in Genua und nach Sofia. An der mdw studierte er bei Stefan Vladar und Liliya Zilberstein. Seit 2021 ist er offizieller Bösendorfer Artist.

© Sofija_Palurovic

Dušan Sretović


Klavier

Dušan Sretović studiert Klavier Konzertfach bei Jasminka Stančul und Klavier-Vokalbegleitung bei Justus Zeyen an der mdw . Er ist mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe und tritt regelmäßig als Solist, mit seinem Klavierduo und als Liedbegleiter auf.

© Neyla Agdeeva

Fiona Pollak


Klaviervokalbegleitung

Die Wiener Pianistin Fiona Pollak absolvierte an der mdw Orgel und Klaviervokalbegleitung. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Orgel- sowie Lied-Duowettbewerbe in den Niederlanden und in Deutschland. Im Februar 2020 erschien ihre erste CD.

© Nancy_Horowitz

Adela Liculescu


Klavier

Die rumänische Pianistin Adela Liculescu ist Preisträgerin der Brahms Wettbewerbe in Pörtschach (A) und Detmold (D), sowie des George Enescu Klavierwettbewebes (RO). Sie trat als Solistin u.a. in der Berliner Philharmonie und im Athenaeum in Bukarest auf. An der mdw studiert sie im postgradualen Lehrgang Klavier Konzertfach bei Martin Hughes und im Masterstudium Kammermusik bei Avedis Kouyoumdjian.

© privat

Maximilian Kromer


Klavier

Stammt aus Wien und ist Sieger des Casino Austria Rising Star Awards 2018, des Jenö Takacs-Klavierwettbewerbs und des Internationalen Fernsehwettbewerbs in Moskau. Auftritte als Solist und Kammermusiker führten ihn u.a. ans Münchner Gasteig, ins Wiener Konzerthaus und den Musikverein, nach Moskau und St. Petersburg. Er studiert an der mdw bei Martin Hughes.

© Theresa Pewal

Dorothy Khadem-Missagh


Klavier

Dorothy Khadem-Missagh wurde bereits mit 6 Jahren an der mdw aufgenommen und ist Preisträgerin des Internationalen Beethoven Wettbewerbs Bonn und des Béla Bartók Wettbewerbs in Wien. Als Solistin und Kammermusikerin trat sie im Wiener Konzerthaus, im Wiener Musikverein, bei der Styriarte Graz und beim Kyoto Festival auf.