© privat

Bernhard Bittermann

Trompete

Bernhard Bittermann ist ein vielseitiger junger Künstler, der es genießt, sein Publikum immer wieder mit unterschiedlichster und aufregender Musik zu begeistern. Seine Leidenschaft für die Musik entdeckte er im Alter von fünf Jahren, als er das erste Mal das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker hörte. Josef Bammer, Trompeter des Tonkünstler-Orchesters, entdeckte ihn im Alter von 15 Jahren und holte ihn an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Kurze Zeit später wechselte er in die Klasse von Prof. Martin Mühlfellner, von dem er nach wie vor Unterricht erhält.
Im Alter von 22 Jahren gewann Bernhard Bittermann das Probespiel für die Angelika Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmonikern in Salzburg. Weitere musikalische Erfahrungen sammelte er bei den Wiener Philharmonikern, dem Orchester der Wiener Staatsoper, den Wiener Symphonikern, dem Tonkünstler-Orchester und dem Brucknerorchester Linz. Er spielte unter der Leitung renommierter Dirigenten wie Yutaka Sado, Philippe Jordan, Franz Welser-Möst und Andrés Orozco-Estrada. Im Rahmen der Konzertreihe „High Class I“ im Wiener Musikverein gestaltete er 2019 ein Konzert als Solist mit.
Meisterkurse besuchte er bei Michael Sachs, Johann Plank, Andreas Öttl, Laura Vukobratovic und Bernhard Pronebner.
In seiner jungen Karriere wurde Bernhard Bittermann mit dem ersten Preis des österreichischen Wettbewerbs „Prima la Musica“ in der Kategorie Trompete Solo auf regionaler und nationaler Ebene ausgezeichnet. Zudem erhielt er den zweiten Preis des Lions-Musikpreises 2017.

März 2021

 

Joseph Haydn:
Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1
1.Satz: Allegro

Bernhard Bittermann, Trompete
Atsuko Riebl, Klavier


 
 
 
 

Kontakt Career Center

Leitung
Mag.a Susanne Latin  
+43-1-71155-7820
latin@mdw.ac.at

Assistenz
Mag.a. Piroska Kelemen, MAS
+43-1-71155-7821
kelemen@mdw.ac.at