Reach higher, reach beyond.

Mentoring-Programm für Prae und Post Docs der mdw (Frauen, inter* und nicht-binäre Personen)

Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien lädt Prae und Post Doc-Wissenschafter_innen der mdw ein, an einem mehrmonatigen Mentoring-Programm teilzunehmen. Vor dem Hintergrund, dass der Wissenschaftsbetrieb nach wie vor von strukturellen Geschlechterungleichheiten geprägt ist, die sich in der Unterrepräsentation von Professorinnen zeigt, will das Programm eine Maßnahme setzen, um der Ungleichbehandlung von Frauen, inter* und nicht-binären Personen im Verlauf ihrer Wissenschaftskarrieren entgegenzuwirken.

Was ist das mdw Mentoring-Programm?

Das mdw Mentoring-Programm ist ein mehrmonatiges Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafter_innen (Prae und Post Doc) der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit dem Ziel, Frauen, inter* und nicht-binäre Personen in der strategischen Planung ihrer wissenschaftlichen Laufbahn zu unterstützen.

Das Programm baut auf folgenden Elementen auf:

  •     es stellt die Expertise renommierter Mentor_innen im internationalen universitären Kontext zur Verfügung
  •     es fördert Vernetzung und „Peer-Mentoring“ als zentrale Bestandteile des Programms
  •     es versteht Frauenförderung im Kontext von Diversität und Intersektionalität


Das mdw Mentoring-Programm ermöglicht
 

  •     eine Roadmap für den eigenen beruflichen Weg als Wissenschafter_in zu entwickeln
  •     konkrete nächste Karriereschritte zu planen
  •     Kontakte und wissenschaftliche Netzwerke aufzubauen und zu erweitern
  •     strukturelle Rahmenbedingungen und die eigene Positionierung darin kritisch zu diskutieren
  •     Machtmechanismen und Geschlechterverhältnisse im Wissenschaftsbetrieb zu analysieren und gemeinsam Handlungsstrategien aufzuzeigen
  •     Skills zur Verwirklichung der eigenen professionellen Ziele zu erwerben

 

Die Mentees und Mentor_innen

Die Jury wählte aus den zahlreichen Bewerbungen neun Mentees aus, die bereits in ihren Bewerbungen Wunsch-Mentor_innen nennen konnten. Renommierte Wissenschafter_innen aus Europa und den USA sagten mit großer Begeisterung über das Programm zu, als Mentor_innen zur Verfügung zu stehen.

 

Programm

Das Mentoring-Programm setzt sich aus vier Komponenten zusammen: Kompetenztraining, One-to-one Mentoring, Coaching und die Peergroup. Die Entwicklung einer persönlichen Roadmap für den eigenen wissenschaftlichen Karriereverlauf mit jeweils skills-bezogenen Schwerpunktsetzungen, begleitet die Mentees durch alle drei Module.

(Grafik: mdw/Seraina Brugger)

 

Kompetenztraining

Die Module dienen der Wissensvermittlung karriererelevanter Themen, der Analyse des wissenschaftlichen Feldes, der Erweiterung sowie Stärkung der Soft Skills und der Reflexion der Inhalte in der Peergroup:

Kick-off

  • Begrüßung, Einführung und erstes Kennenlernen der Gruppe
  • Keynote Lecture

Moderation: Mag.a Aliette Dörflinger
25.3.2021, 14  19 Uhr

Modul 1: In universitären Strukturen erfolgreich bewegen

  • Berufsfeld Wissenschaft: Elemente erfolgreicher Karriereentwicklung
  • Doing Gender im Wissenschaftsbetrieb
  • Berufliche Ziele und Entwicklung der eigenen Roadmap

Mag.a Ute Riedler
26.3.2021

Modul 2: Vernetzung und Kollaboration gestalten

  • Spannungsfeld Wissenschaftskulturen (Konkurrenz, Exzellenz, Wettbewerb, Teamarbeit)
  • Netzwerkarbeit
  • Weiterentwicklung der Roadmap mit Fokus auf Vernetzung

Dr.in Lisa Horvath
16.4.2021

Modul 3: Kommunikation und Präsenz stärken

  • Stärkung der individuellen Präsenz
  • Status und Kommunikation auf Augenhöhe
  • Empowerment in der Wissenschafts­kommunikation

Michaela Rosen
25.6.2021, 13 – 17 Uhr &
26.6.2021, 10 – 14 Uhr

Peer-Mentoring & Online-Talk
Institutionenkritik. Queer-feministische, dekoloniale Aspekte auf Wissenschaft und Forschung. Ein Reflexionsgespräch mit María do Mar Castro Varela

  • Input und Gespräch mit María do Mar Castro Varela
  • Reflexion der Positionierung als Wissenschafter_in unter queer-feministischer und dekolonialer Perspektive
  • Reflexion der bisherigen Inhalte und Lernschritte in der Peergroup

Moderation: Andrea Ellmeier und Veronika Leiner
21.5.2021, 10 - 12 Uhr

 

Ein Programm im Rahmen der mdw-Diversitätsstrategie, initiiert von der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität in Kooperation mit der Stabstelle Forschungsförderung und der Personalentwicklung – Zentrum für Weiterbildung.