Sicherheitskonzept Covid 19

Teilnahme vor Ort

An den Präsenzangeboten dürfen nur Angehörige der mdw (Lehrende, Mitarbeiter_innen, Studierende) teilnehmen, die sich im Vorhinein angemeldet haben. Die Teilnehmer_innenzahl ist begrenzt.

Testpflicht an der mdw

Die Teilnahme ist nur mit einem negativen Covid-19-Testergebnis möglich (Testgültigkeit, Stand 3.5.2021).

Lehrende und Studierende werden angehalten, sich an den öffentlichen Teststraßen/Apotheken testen zu lassen, Gurgeltests zu machen bzw. die mdw-Teststation am Campus aufzusuchen. Der Testnachweis ist vor Beginn des Workshops  vorzuweisen.

Der Bestätigung über ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 gleichzusetzen sind

  • eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 6 Monaten erfolgte und bereits überstandene Covid-Infektion,
  • ein Nachweis über neutralisierende Antikörper (3 Monate ab Ausstellung gültig),
  • ein Nachweis nach § 4 Abs 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 6 Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich an Covid-19 erkrankte Personen ausgestellt wurde.

Eine bereits erhaltene COVID-19-Schutzimpfung befreit an der mdw bis 30.6.2021 nicht von der Testpflicht. Die Maskenpflicht bleibt auch für Geimpfte aufrecht (siehe Update vom 14.5.2021 oben).

FFP2-Maskenpflicht an der mdw

In allen Innenräumen der mdw müssen FFP2-Masken auch während des Workshops getragen werden. Darüber hinaus bleibt auch die FFP2-Maskenpflicht im Freien bis auf Weiteres aufrecht, wenn es zu einem Zusammentreffen von mehreren Personen kommt.

Mindestabstand von 2 Metern

An allen Standorten und in ausnahmslos allen Räumen der mdw ist weiterhin ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen zu berücksichtigen. Diese Regelung gilt auch bei vorangegangener Testung.