Wir denken oftmals in Kategorien.

Das ist sinnvoll und erleichtert unseren Alltag.

Die gewohnten Denkmuster zu verlassen, 
neue Sichtweisen auszuprobieren, helfen, 
uns selber besser zu verstehen.

Der Reichtum des Lebens zeigt sich in seiner Vielfalt.

Was wäre wenn …Gedankenfreiheit kennt keine Grenzen.

Statt simplify your life – enrich your mind.

Open your mind.

 

Sujet zu diversity unplugged© Florian Tanzer/ Seraina Brugger

diversity unplugged ein tag zum erfahren & weiterdenken ist ein Aktionstag mit Angeboten, die dazu einladen wollen, die unterschiedlichsten Perspektiven kennenzulernen und den eigenen Wertekanon zu hinterfragen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der mdw-Diversitätsstrategie in Kooperation mit der Personalentwicklung – Zentrum für Weiterbildung.

2020 wurde aufgrund der COVID-19 Maßnahmen daraus diversity unplugged digital edition. Heuer ist diversity unplugged als Hybridveranstaltung geplant.

Die Teilnahme am Präsenzangebot ist unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen nur für mdw-Angehörige möglich. mdw-externe Personen sind herzlich willkommen digital daran teilzunehmen.
Eine Anmeldung ist in beiden Fällen notwendig, um die entsprechenden Zugangslinks für die Zoom-Meetings zu erhalten.

 

diversity unplugged

ein tag zum erfahren & weiterdenken

 

mo 14. juni 2021 | 9:30–17:30

 

Programm
Änderungen vorbehalten


Eröffnung
9:30 | digital

Begrüßung & Einführung
Gerda Müller | Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Andrea Ellmeier | Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität
Doris Ingrisch | Institut für Kulturmanagement und Gender Studies

Re-Connecting Spaces
Ein visuell-akustsisch-kinästhetisches Einstimmen auf die Polyphonie physich-virtueller Räume

Hanne Pilgrim | Institut für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie

Zoom-Meeting öffentlich zugänglich

 

categories unplugged

10:00–11:00 | digital

 

Ein Inpuls zum Nachdenken und Nachspüren.

 

Leitung
Doris Ingrisch | Institut für Kulturmanagement und Gender Studies

 

Zusendung des Zoom-Links erfolgt nach Anmeldung

klangtauchen
10:00–10:45 | Workshop I | analog
10:45–11:30 | Workshop II | analog

Ort | Fanny Hensel-Saal, mdwCampus

 

Der Workshop möchte unterschiedliche Klangkörper und Klangsprachen erfahrbar machen und so das Eintauchen in vielleicht ungewohnte Klangwelten ermöglichen.

 

Leitung
Ioan-Radu Minda | Institut für Komposition, elektroakustik und Tonmeister_innen-Ausbildung
Daniel Serrano Garcia | Leonard Bernstein Institut für Konzertfach Blas- und Schlaginstrumente

 

Die Teilnahme ist nur für mdw-Angehörige unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen möglich. Anmeldung unbedingt erforderlich.


I am present
11:45–12:45| digital

Inspiriert durch die Performance von Marina Abramovic „The artist is present“ (2010) wollen wir den digitalen Raum dafür öffnen, unsere Diversität zu erfahren und anschließend zu reflektieren.

Leitung
Doris Ingrisch | Institut für Kulturmanagement und Gender Studies

Zusendung des Zoom-Links erfolgt nach Anmeldung

 

Ohrenklang – inklusiv bewegt
13:00–15:00| hybrid

 

… Texte ... Kompositionen ... Tanz ... In einem partizipativen, inklusiven und sich transformierenden Prozess verschmelzen Sprache („Ohrenschmaus“), live gespielte Musik („Ohrenklang“) und Bewegung mit allen Beteiligten* zu einem gemeinsamen Ganzen, wobei die Teilhabe und Teilgabe von Künstler_innen mit und ohne Behinderung multidimensional erlebt wird. Das Mitmachen ist auch hinter den Bildschirmen nicht nur erlaubt, sondern erwünscht!

 

Leitung
Christoph Falschlunger | Institut für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie
Dance Assist
Simon Couvreur
Mitwirkende
Lisa Hofstätter, Stephanie Karner, Anna Leisser, Ron Pfennigbauer, Erich & Michaela Strobl, Bettina Theil, Moritz Wagnleitner, Stefanie Wieser

 

Zusendung des Zoom-Links erfolgt nach Anmeldung

trans. inter* nicht-binär
Lehr- und Lernräume an Hochschulen geschlechterreflektiert gestalten

13:15–14:45| digital

 

Der Workshop stellt die Inhalte und den Entstehungsprozess der Broschüre „trans. inter*. nicht-binär. Lehr- und Lernräume an Hochschulen geschlechterreflektiert gestalten“ vor und lädt zu Austausch und Gespräch ein. Der Fokus liegt dabei auf der Reflexion ausschließender universitärer Strukturen und der Erweiterung von Handlungsspielräumen im Sinne diskriminierungskritischer Lehr-, Lern- und Arbeitsräume.

 

Leitung
Jonah I. Garde | Doktorand am Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung der Universität Bern
Marion Thuswald | Akademie der bildenden Künste Wien, Institut für das künstlerische Lehramt

 

Zusendung des Zoom-Links erfolgt nach Anmeldung

 

Filmscreening
15:30 | digital

GEH VAU Kurzspielfilm, AT 2019, 21 min
Kurzfilm zum Thema Diversität. Eine moderierte Gesprächsrunde von Regiesseurin/Autorin/Produzentin Marie Luise Lehner mit Karin Macher vom Institut für Film und Fernsehen – Filmakademie Wien, öffnet anschließend die Möglichkeit zur Reflexion.

Zusendung des Zoom-Links erfolgt nach Anmeldung

 

Ab 18:00 Uhr wird das Finalkonzert des Kompositionswettbewerbs Over the Rainbow. Compositions for Human Rights über den YouTube-Kanal der mdw gestreamt.

Plakat zum Finalkonzert des Kompositionswettbewerbs

Anmeldung & Anrechnung

diversity unplugged kann als Weiterbildung, als Lehrveranstaltung oder einfach so besucht werden.

... als Weiterbildung
... als Lehrveranstaltung
  • Anmeldung zur Lehrveranstaltung "Thema Diversität" über mdwOnline (24.0144 | 24.0145 | 24.0024) oder bei Doris Ingrisch (ingrisch@mdw.ac.at)

  • Teilnahme an der einführenden Besprechung am Mo 31. Mai 2021, 9:00–13:00
  • Teilnahme an mind. 3 Programmangeboten am Mo 14.6.2021
  • Teilnahme an der Reflexion am Mi 16. Juni 2021, 9:00–13:00
einfach so vorbei schauen

...ist bei allen digitalen bzw. hybriden Formaten möglich. Um den Link zum Zoom-Meeting zu erhalten, ersuchen wir um ein Mail an ggd@mdw.ac.at bis 13.6.2021

 

Kontakt & Organisation

Doris Ingrisch, IKM
+43 1 711 55-3417
ingrisch@mdw.ac.at

Birgit Huebener, GGD
+43 1 711 55-6071
huebener@mdw.ac.at