spiel|mach|t|raum

Erna Kremer
Lemberg 1896 – Maly Trostinec 1942

Pianistin, Lehrende an der mdw 1934–1938

Mi 16. Oktober 2019 | 17.00 Uhr
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
spiel|mach|t|raum S0225
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

 

Präsentation eines neuen Beitrags von Lynne Heller, Severin Matiasovits und Erwin Strouhal mit Werken von Berta Aichinger, Franz Liszt, Dora Pejačević und Emil von Sauer

Eintritt frei

Nähere Informationen | www.mdw.ac.at/gender/erna-kremer

Kontakt für Rückfragen: Birgit Huebener, huebener@mdw.ac.at, +43 1 711 55-6071

 

Ein Fest für
Clara
Wieck
Schumann

1819-1896

Konzerte/Vorträge/Artistic Research zum 200. Geburtstag

Di 12. und Mi 13. November 2019
Clara Schumann-Saal, mdw
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Mit einem Gesprächskonzert, moderiert von Beatrix Borchard wird das Fest für Clara Wieck_Clara Schumann eröffnet. Vorträge von Annkatrin Babbe, Stephanie Hodde-Fröhlich und Janina Klassen informieren über den aktuellen Stand der Forschung am Vormittag des 13. Novembers. Und am Nachmittag stehen Berichte und Diskussionen zu Artistic Research-Projekten von Michael Hudecek/ Christina Zurbrügg, Barbara Lüneburg u.a. auf dem Programm. Den Abschluss bildet ein Konzert mit zeitgenössischen Bearbeitungen des Themas Clara Wieck_Clara Schumann von Hannah Eisendle, Katharina Klement und Manon-Liu Winter sowie einer Konzeptimprovisation von Studierenden der mdw.

Nähere Informationen | www.mdw.ac.at/gender/wieckschumann

Kontakt für Rückfragen: Birgit Huebener, huebener@mdw.ac.at, +43 1 711 55-6071

 

Plakt zur Veranstaltung: Ein Fest für Clara Wieck_Clara Schumann. Wieck ist in Hellbla, Schumann in Dunkelgrün geschrieben. Die beiden Farben werden im Vornamen Clara überlappend verwendet.

Aktuelle Gender-Veranstaltungen

Zurück zur Übersicht

fifty-fifty in 2030. gender equality in music, ten years from now | Lectures

Di, 29. Oktober

Im Rahmen des Schwerpunkts "fifty-fifty in 2030. Gender equality in music, ten years from now" werden Career Workshops mit den Komponistinnen Angélica Castelló und Clara Ianotta sowie Mirela Ivičević und Agata Zubel an der mdw abgehalten.

Eine Veranstaltung des Instituts für Komposition, Elektroakustik und TonmeisterInnen-Ausbildung in Kooperation mit der Stabstelle Gleichstellung Gender Studies und Diversität und Wien Modern.

In the context of "fifty-fifty in 2030. Gender equality in music, ten years from now" career workshops with the composers Angélica Castelló and Clara Ianotta as well as Mirela Ivičević and Agata Zubel are held at the mdw.

A co-operation of the Department of Composition, Electroacoustics, and Tonmeister Education with the Administrative Department for Equality, Gender Studies & Diversity and Wien Modern.

Kosten

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich
Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten.

The lectures are open to the public, with advance registration requested

Zeit & Ort der Veranstaltung

Kontakt

Kontaktperson

Mag.phil. Birgit Huebener
huebener@mdw.ac.at
Tel:+43-1-71155-6071