Dr.in Anne-Kristin Fischer, LL.M.

Studien der Kirchenmusik in Dresden (Diplom), Rechtswissenschaften in Jena (Erstes Staatsexamen) und zum kanonischen Kirchenrecht in Wien (LL.M.). Gleichwertigkeitsprüfung nach dem ABAG; Zertifizierung zur Junior Projektmanagerin (IPMA).

Ab 2006 zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Universitätsassistentin an der Universität Wien. Seit 2016 Juristin für Studienrecht und Datenschutzrecht an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw), seit 2017 Datenschutzbeauftragte der mdw.

Vortragstätigkeit und Veröffentlichungen insbesondere zu Themen der Eherechtsgeschichte, Medizingeschichte, Entwicklung des Medizinrechts und des Datenschutzrechts.

Mitglied u.a. im Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter (Privacy Officers) und der Arbeitsgruppe Geschichte der Medizin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Regelmäßige Konzerttätigkeit als Mitglied des Wiener Motettenchors.