Reach higher, reach beyond.

 

Bewerbungsschluss 29.11.2021

Mentoring-Programm für Künstler_innen der mdw, die eine universitäre Karriere anstreben (Frauen, inter* und nicht-binäre Personen)

Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien lädt Absolvent_innen eines künstlerischen oder künstlerisch-pädagogischen Fachs der mdw ein, an einem mehrmonatigen Mentoring-Programm teilzunehmen. Vor dem Hintergrund, dass der Musik- und Kunstbetrieb allgemein sowie insbesondere die Kunstuniversitäten nach wie vor von strukturellen Geschlechterungleichheiten geprägt sind, die sich in der Unterrepräsentation von Professor_innen und Künstler_innen in universitären Führungspositionen zeigen, will das Programm eine Maßnahme setzen, um der Ungleichbehandlung von Frauen, inter* und nicht-binären Personen im Verlauf ihrer künstlerischen und pädagogischen Karrieren entgegenzuwirken.

Was ist das mdw Mentoring-Programm?

Das mdw Mentoring-Programm ist ein mehrmonatiges Karriereentwicklungsprogramm für Absolvent_innen eines künstlerischen oder künstlerisch-pädagogischen Fachs der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit dem Ziel, Frauen, inter* und nicht-binäre Personen in der strategischen Planung ihrer universitären Laufbahn zu unterstützen.

Das Programm baut auf folgenden Elementen auf:

  • es stellt Kleingruppen von jeweils drei Künstler_innen die Expertise einer renommierten Mentorin_eines renommierten Mentors im internationalen kunst-hochschulischen    Kontext zur Verfügung
  • es fördert Vernetzung und „Peer-Mentoring“ als zentrale Bestandteile des Programms
  • es versteht Frauenförderung im Kontext von Diversität und Intersektionalität


Das mdw Mentoring-Programm ermöglicht

  • karriererelevante Faktoren zu identifizieren
  • eine Roadmap für den eigenen beruf­lichen Weg als Professor_in oder als Künstler_in in einer universitären Führungsposition zu entwickeln
  • konkrete nächste Karriereschritte zu planen
  • Kontakte, künstlerische und universitäre Netzwerke aufzubauen und zu erweitern
  • strukturelle Rahmenbedingungen und die eigene Positionierung darin kritisch zu diskutieren
  • Machtmechanismen und Geschlechterverhältnisse im Musik-, Kunst- und Universitätsbetrieb zu analysieren und gemeinsam Handlungsstrategien aufzuzeigen
  • Skills zur Verwirklichung der eigenen professionellen Ziele zu erwerben

Kontakt

MMag.a Veronika Leiner, MAS
Koordination Reach higher, reach beyond. mdw Mentoring-Programm
reachhigher@mdw.ac.at
T: +43-1-71155-7451

Call for Applications Download

Bewerbungsformular Download

Bewerbungsschluss 29.11.2021

Wer kann sich bewerben?

Das mdw Mentoring-Programm richtet sich an Frauen, inter* und nicht-binäre Personen, die eine Karriere als Professor_in oder als Künstler_in in einer universitären Führungsposition anstreben. Bewerben können sich Absolvent_innen der mdw, unabhängig von einem Beschäftigungsverhältnis mit der mdw, sowie Lehrbeauftragte und Senior Lecturer der mdw:
 

  • Absolvent_innen in einem künstlerischen oder künstlerisch-pädagogischen Fach der mdw, bis 6 Jahre nach Abschluss ihres Studiums (ab 2016)

  • Lehrbeauftragte und Senior Lecturer der mdw in einem künstlerischen oder künstlerisch-pädagogischen Fach

Aus den Bewerbungen wählt eine Jury maximal zwölf Mentees für das Programm aus.

 

Programm

Das Mentoring-Programm setzt sich aus vier Komponenten zusammen: Kompetenztraining, One-to-one Mentoring, Coaching und die Peergroup. Die Entwicklung einer persönlichen Roadmap für den eigenen wissenschaftlichen Karriereverlauf mit jeweils skills-bezogenen Schwerpunktsetzungen, begleitet die Mentees durch alle drei Module.

Kompetenztraining

Die Module dienen der Wissensvermittlung karriererelevanter Themen, der Analyse des künstlerischen und universitären Feldes, der Erweiterung sowie Stärkung der Soft Skills und der Reflexion der Inhalte in der Peergroup:

Kick-off
  • Eröffnung und Begrüßung
  • Einführung und erstes Kennenlernen der Peergroup
  • Mentor_innen-Auswahl in der Kleingruppe

Mag.a Aliette Dörflinger
24.1.2022, 13 – 17 Uhr

Modul 1: Vernetzung und Kollaboration gestalten
  • Einführung der Arbeit mit der Roadmap mit Fokus auf Vernetzung
  • Vorbereitung des ersten Mentoring-Gesprächs
  • Spannungsfeld Konkurrenz und Kooperation im Kunstbetrieb (Exzellenz, Wettbewerb, Kollaboration, Teamarbeit)
  • Netzwerkarbeit

Mag.a Aliette Dörflinger
18.3.2022, 9 – 17.30 Uhr

Erfahrungsaustausch mit Künstler_innen
18.3.2022, 18 – 19.30 Uhr

Modul 2: Universitäre Strukturen verstehen und aktiv nutzen
  • Berufsziel Professorin: strategische Karriereplanung
  • Bewerbung und Vorbereitung auf Hearing-Situationen
  • Doing Gender im Universitätsbetrieb
  • Berufliche Ziele und Entwicklung der eigenen Roadmap

Univ.-Prof.in Barbara Strack-Hanisch und Mag.a Aliette Dörflinger
29.4.2022, 9 – 17 Uhr

Modul 3: Kommunikation und Präsenz stärken
  • Empowerment in der universitären Kommunikation
  • Status und Kommunikation auf Augenhöhe
  • Herausforderung Hearing-Situationen
  • Stärkung der individuellen Präsenz

Michaela Rosen
24.6.2022, 13 – 17 Uhr &
25.6.2022, 10 – 14 Uhr

Input & Online-Talk

N.N.
Mai 2022, tbc

Alle Veranstaltungen finden – je nach pandemiebedingten Rahmenbedingungen – online oder an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien, statt.

Peergroup

Die Peergroup ermöglicht den Austausch von Wissen und Erfahrungen unter Kolleg_innen und erweitert sowie stärkt das eigene künstlerische und universitäre Netzwerk.

Mentoring in der Kleingruppe

Die internationalen Mentor_innen arbeiten mit Kleingruppen von drei Personen. Diese Form des Mentorings ermöglicht eine individuelle Begleitung, Unterstützung und den persönlichen Austausch mit einer internationalen Mentorin_einem internationalen Mentor. Zugleich findet auch ein intensiver Austausch mit den Peers statt, die einander kollegial unterstützen und beraten.

Coaching (optional)

Die Coaching-Einheiten mit erfahrenen Wissenschaftscoaches dienen der vertieften Fokussierung auf die eigenen beruflichen Ziele und Karriereentwicklungschancen. Begleitend zum Mentoring-Programm können die Teilnehmenden je nach Bedarf bis drei Monate nach Ende des Programms (Ende 2022) maximal zwei Coaching-Einheiten (per­sönlich oder virtuell) in Anspruch nehmen.

Follow Up

Das Follow Up dient der Reflexion der Lernergebnisse, dem Ausblick auf weitere Vorhaben sowie dem Feedback zum Mentoring-Programm.

Winter 2022

 

Was kostet das mdw Mentoring-Programm?

Das mdw Mentoring-Programm ist ein kostenloses Angebot der mdw.
 

Wie kann ich mich bewerben?

Am mdw Mentoring-Programm nehmen maximal zwölf Absolvent_innen, Lehrbeauftragte und Senior Lecturer der mdw teil, die die oben genannten Kriterien erfüllen (siehe Wer kann sich bewerben?).

Die Bewerber_innen haben die Möglichkeit, selbst internationale Professor_innen an Kunstuniversitäten oder -hochschulen als Mentor_innen vorzuschlagen.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

  • Motivationsschreiben (max. 1,5 Seiten), in dem folgende Fragen beantwortet werden: Wie nehme ich meine aktuelle Situation als Künstler_in wahr?
    Was sind meine Ziele und und künstlerischen bzw. pädagogischen Visionen? Wo sehe ich mich und meine künstlerische, pädagogische und universitäre Tätigkeit in fünf Jahren? Wie kann mich das Mentoring-Programm bei der Umsetzung meiner Ziele unterstützen?

  • Lebenslauf inklusive Werk- und Projektliste

  • ausgefülltes Bewerbungsformular

  • für Absolvent_innen: mdw Abschlusszeugnis

Bitte klären Sie vorab (mit evtl. Vorgesetzten und privat), dass Sie am gesamten Programm teilnehmen können. Die Mentees unterschreiben eine Erklärung, in der sie sich zur Teilnahme an allen Modulen verpflichten.

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form an reachhigher@mdw.ac.at

Bewerbungsschluss

29.11.2021
 

Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an MMag.a Veronika Leiner, MAS, reachhigher@mdw.ac.at, T: +43-1-71155-7451

 

Ein Programm im Rahmen der mdw-Diversitätsstrategie, initiiert von der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität in Kooperation mit der Personalentwicklung – Zentrum für Weiterbildung.