Aktuelle Veranstaltungen

frauen* an der mdw 1938-1945
Präsentation des neuen Artikels der virtuellen Plattform spiel|mach|t|raum
Doris Ingrisch über Vertreibung, Verfolgung, Kontinuitäten, Neuzugänge

Di, 10. Oktober 2017 – 17.00 Uhr

Ein Jubiläumsjahr darf nicht vergehen, ohne auch auf diejenigen Jahre der eigenen Vergangenheit zu sprechen zu kommen, über die eine Institution vielleicht lieber hinwegsehen würde. Der in die virtuelle Plattform spiel|mach|t|raum neu aufgenommene Artikel frauen* an der mdw 1938-1945 von Doris Ingirsch erinnert an vertriebene und verfolgte Lehrende und Studierende und thematisiert zudem Kontinuitäten sowie Neuzugänge.

Künstlerische Beiträge
° verimmern °
Maria Gstättner, Komposition, Fagott
Thomas Grill, Elektronik

Dämon Maschine. Erinnerungsstück
Performance von Lydia Goller, Anita Obwegs, Maximilian Resch, Theresa Seits und Bettina Theil
Studierende der Studienrichtung Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik
künstlerische Leitung Irmgard Bankl

www.mdw.ac.at/spielmachtraum

 

Präsentationen von gendersensiblen Arbeiten

Di, 24. Oktober 2017 - 17.00 Uhr

Die Veranstaltungsreihe stellt Abschlussarbeiten von Studierenden vor, in denen die Kategorie Geschlecht/Gender sowie andere intersektionale Kategorien, wie sozialer Hintergrund, Ethnie, sexuelle Orientierung, Generation, Dis/Ability etc. eine - mitunter zentrale - Rolle spielen.
Moderation | Doris Ingrisch

Vortrag | Michaela Rachbauer, Quälen, foltern, töten...Zur Verhandlung von Geschlecht im Death Metal. Eine mehrdimensionale Analyse am Beispiel Cannibal Corpse
künstlerisches Programm | Stefanie Laimer

Ort | Denk/Raum Gender and beyond am IKM - Institut für Kulturmanagement und Gender Studies, mdw, 3., Anton-von-Webern-Platz 1
Kontakt | Tel.: +43 1 711 55 3401, e-Mail: ikm@mdw.ac.at
Veranstaltungsreihe der Bibliothek Gender and beyond am IKM
Eintritt frei

Veranstaltungen der mdw