Musikräume Berlin – Wien

Themenkonzert kuratiert von Cornelia Bartsch

 

Mittwoch, 25. März 2015

Beginn:

18.30 Uhr

Ort:

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
Fanny Hensel-Saal
Eintritt frei


Neben der Achse zwischen den kompositorischen Experimentallaboren im historischen Berlin und dem heutigen Wien entsteht eine weitere durch die weibliche Verwandtschaft Fanny Hensels. Ihre Mutter – Lea Mendelssohn Bartholdy, geb. Salomon – stammte aus einer Berliner Familie, in der die Musikausbildung der Töchter einen hohen Stellenwert besaß; zwei ihrer Tanten – Fanny von Arnstein und Cäcilie von Eskeles – verheirateten sich nach Wien und führten hier die familiäre Tradition der Musikpflege fort. Cornelia Bartsch (Basel/Hamburg) konzipierte für dieses Konzert ein außergewöhnliches Programm, das den Reichtum des kulturellen Handelns dieser Frauen demonstriert.
 

Musikprogramm

Prolog

Johann Sebastian Bach: Präludium d-Moll BWV 851 (Wohltemperiertes Klavier I)

Musik im jüdischen Akkulturationsprozess

Carl Philipp Emanuel Bach: aus der Sonata in h-Moll für Clavier und Violine Wq  (I Allegro moderato und Poco andante)

„Eure Wiener Klassiker"

Wolfgang Amadeus Mozart: aus dem Klaviertrio G-Dur KV 564 (I Allegro)

Joseph Haydn: aus dem Streichquartett op. 76/6 (II Fantasia)

Johann Sebastian Bach: Präludium E-Dur BWV 854 (Wohltemperiertes Klavier I)

Musik und Bildung

Muzio Clementi: aud sem Duo für Clavier zu vier Händen, Es-Dur op. 3/2 (II Minuett)

Felix Mendelssohn Bartholdy: aus dem Konzert für Klavier, Violine und Streicher D-Dur (1823) MWV 04 (III Allegro molto)

Die neuen Sonntagsmusiken

Ludwig van Beethoven: aus dem Klaviertrio D-Dur op. 70/1 (II Largo assai ed expressivo)

Fanny Hensel: aus dem Klaviertrio d-Moll op. 11 (IV Allegro moderato)

Lebe Wohl

Ludwig von Beethoven: aus der Klaviersonate Es-Dur op. 81a „Les Adieux" (II Abwesenheit)

Johannes Brahms: aus dem Klaviertrio H-Dur op. 8 (II Scherzo)

Felix Mendelssohn Bartholdy: aus dem Streichquartett f-Moll op. 80 (IV Finale)

Moderation: Cornelia Bartsch
Zitate gesprochen von: Hanna Kessler & Lukas Biermann
 


Es spielen Studierende und Lehrende des Instituts für Kammermusik und Spezialensembles (in alphabetischer Reihenfolge):

Mennan Bërveniku, Klavier - Sabina Dascalu, Violine - Anna Maria Dirnberger, Violine - Marialena Fernandes, Klavier - Johannes Fleischmann, Violine - Werner Fleischmann, Kontrabass - David Hausknecht, Klavier - Stephanie Huber, Violoncello - Pauline Kempf, Violine - Marketa Klodova, Violine - Dorothy Khadem-Missagh, Klavier - Catherina Lee, Violine - Seo Young Lee, Violoncello - Gundula Leitner, Violoncello - Nikolina Ljiljak, Klavier - Michael Michitaro Luginbühl, Violoncello - Tomo Moriyama, Viola - Verena Nothegger, ViolineSoohyun Park, Violine - Ieva Pranskute, Violine - Ingomar Rainer, Klavier - Philip Raskin, Klavier - Nora Romanoff-Schwarzberg, Viola - Mari Sato, Klavier - KimLee Young, Violine - Hong-Yu Zhu, Violoncello

Einstudierung: Christoph Eggner - Marialena Fernandes - Avedis Kouyoumdjian - Johannes Meissl - Ingomar Rainer - Peter Schuhmayer

 

 

 

 

 



Fanny von Arnstein, eine Großtante von Fanny Hensel