Kompositorisches Experimentallabor II

Fanny Hensel Kompositionspreis – Finalkonzert

Samstag, 14. November 2015

Beginn:

11.00 Uhr

Ort:

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
Fanny Hensel-Saal
Eintritt frei


Mit der Uraufführung der kompositorischen Wettbewerbsexperimente schließt sich der Kreis: Der genius loci, der am 209. Geburtstag Fanny Hensels beschworen wurde, kehrt am 210. Geburtstag ein in den ihr gewidmeten Saal an der mdw. Aus den Konzepten zum „Experimentellen Komponieren zwischen den Künsten", die für die erste Runde eingereicht wurden, werden maximal neun von der Jury ausgewählt und von den Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern für das Finale fertig gestellt. Das Auswahlverfahren wird von Anfang bis Ende anonym durchgeführt. Auch die Jury wird erst nach ihrer Entscheidung erfahren, welche Personen die preisgekrönten Werke komponiert haben.

Jury

Jorge Sánchez Chiong, Komponist (Wien)
Charlotte Seither, Komponistin (Berlin)
Andrea Sodomka, Komponistin und Medienkünstlerin (Wien)
Astrid Stäber, Musikwissenschaftlerin/Lektorin des Furore Verlages (Kassel)
Johannes Maria Staud, Komponist (Wien)

Annegret Huber, Vorsitz ohne Stimmrecht (mdw)

Als Preise sind vorgesehen:

1. Preis: 1.000,00 € und Drucklegung des Werks im Furore Verlag Kassel oder dem PAN Verlag Basel-Kassel
2. Preis: 500,00 €
3. Preis: 300,00 €