Abteilungen & Services
So genannte Dienstleistungseinrichtungen stellen Serviceangebote für künstlerische und wissenschaftliche MitarbeiterInnen, Studierende, AbsolventInnen sowie MitarbeiterInnen der Verwaltung zur Verfügung und sind innerhalb und außerhalb der mdw präsent. Eine kurze Präsentation der Aufgaben und Services der einzelnen mdw-Einrichtungen finden Sie auf der Homepage der mdw.

 

Arbeitsgruppen des Senats
Der Senat ist neben dem Rektorat und dem Univeristätsrat oberstes Leitungsorgan der Universität.

Beim Senat sind auch verschiedene Arbeitsgruppen (AGs) zu unterschiedlichen Themen angesiedelt. Zur Mitarbeit kann man sich freiwillig melden.
Mehr Information dazu finden Sie auf der Homepage des Senats.

 

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKG)
Gemäß Universitätsgesetz ist an jeder Universität vom Senat ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen einzurichten, dessen Aufgabe es ist, Diskriminierung auf Grund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters, der sexuellen Orientierung und/oder Behinderung sowie sexueller und geschlechtsbezogener Belästigung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen.

Mehr Informationen und Kontakt finden Sie auf der Homepage des AKG.

 

Arbeitsmedizin
Aufgabe der Arbeitsmedizin ist es, mdw-Angehörige in allen Fragen zu gesundheitlichen Belastungen un Belangen in Zusammenhang mit Ihrem Arbeitsalltag an der mdw unterstützend zu beraten.
Wichige Informationen zum Thema Gesundheit, Bildschirmarbeitsplatz, Wiedereingliederungsteilzeit (WIETZ), Termine für Augen- und Gehöruntersuchungen sowie Impfaktionen finden Sie auf der Homepage der Arbeitsmedizin.

 

Arbeitssicherheit / ArbeitnehmerInnenschutz
Das grundlegende Ziel des modernen Arbeitsschutzes ist die "Prävention", also z.B. nicht erst handeln, wenn der Unfall geschehen ist, sondern vorher die Maßnahmen setzen, welche die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Unfalles minimieren, und die Umsetzung des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes (ASchG) und den dazugehörenden Verordnungen.
In allen Bereichen sieht das Gesetz die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeberin, Arbeitsmedizinerin und Sicherheitsfachkraft vor.

Mehr Informationen zur Arbeitssichterheit und zu den Aufgaben der Sicherheitsfachkraft, etc. finden Sie auf der Homepage der Abteilung für Gebäude und Technik.

 

Arbeitszeitplan
Für jedes Arbeitsverhältnis wird zu Beginn der Beschäftigung ein Arbeitszeitplan vereinbart und in SAP hinterlegt. Weitere Informationen zum Erfassen von Arbeitszeiten finden Sie auf der Website der Abteilung für Personalmanagement.

 

Arztbesuche und Behördenwege
Grundsätzlich sind Arztbesuche und Behördenwege außerhalb der Arbeitszeit zu erledigen. Bei unaufschiebbaren (medizinisch notwendigen) Behandlungen oder Behördenwegen (Ladungen zu Gericht/Verwaltungsbehörden etc.) können Abwesenheiten als Normalarbeitszeit erfasst werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der Abteilung für Personalmanagement im Informationsblatt zum Erfassen von Arbeitszeiten.

 

AV-Zentrum (Audio-Video-Zentrum)
Im AV-Zentrum werden spezifische Services im Audio-/Videobereich sowie zum Online-Unterricht angeboten.

 

Barrierefreiheit
Als Universität volle Teilnahme zu ermöglichen heißt auch, Aktivitäten und Veranstaltungen allen zugänglich zu machen.
Auf der Homepage Barrierefreiheit finden Sie Informationen rund um das Thema Barrierefreiheit an der mdw und was Sie über barrierefreies Studieren, barrierefreie Lehre, barrierefreie Weiterbildung oder barrierefreien Kunstgenuss an der mdw wissen möchten.

 

Behindertenvertretung
Die Behindertenvertrauensperson und ihre Stellvertreterin / ihr Stellvertreter sind berufen, die wirtschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Interessen der begünstigten behinderten MitarbeiterInnen der mdw zu vertreten.
Die Behindertenbeauftragte der mdw berät gemeinsam mit dem Team barrierefrei_mdw Studierende mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen telefonisch, persönlich und per E-Mail zu Fragen rund um barrierefreies Studieren.
Mehr Informationen zu den Behindertenvertretungen finden Sie auf der Homepage der mdw.

 

Beschäftigungsverhältnisse / Arbeitsrechtliche Grundlagen
An der mdw gelten für die verschiedenen Beschäftigungsgruppen unterschiedliche Rechtsvorschriften:

  • ArbeitnehmerInnen
    (wissenschaftliches, künstlerisches und allgemeines Universitätspersonal), deren Arbeitsverhältnis ab dem 1.1.2004 begründet wurde: Angestelltengesetz (AngG); Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen an Universitäten (KollV) vom 5.5.2009; Urlaubsgesetz; Betriebliches Mitarbeiter- und Selbständigen-Vorsorgegesetz. Den aktuellen Kollektivvertrag finden Sie auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagement.
  • ehem. Vertragsbedienstete
    (Begründung des Arbeitsverhältnisses bis 31.12.2003):
    Vertragsbedienstetengesetz 1948, insbesondere §§ 5-7 (allgemeine Dienstpflichten), §§ 27-28 (Urlaub), Abschnitt II a – Abschnitt IV (Sonderbestimmungen für UniversitätslehrerInnen).
  • Beamte und Beamtinnen
    Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 (BDG)
    Allgemeine Bestimmungen §§ 43 bis 61 BDG Urlaub, Sonderurlaub, Freistellung §§ 64 bis 77 BDG Sonderregelungen für UniversitätsprofessorInnen, UniversitätsdozentInnen, UniversitätsassistentInnen, BundeslehrerInnen in den §§ 154 bis 200 BDG Gehaltsgesetz 1956 (GG).

 

Betriebsrat
An der mdw fungiert ein Betriebsrat für das allgemeine Personal sowie ein Betriebsrat für das wissenschaftliche und künstlerische Personal. Beide sind Interessensvertretungen und gemäß Arbeitsverfassungsgesetz dazu berufen, die wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu wahren und zu fördern.

 

Betriebsvereinbarungen
Betriebsvereinbarungen sind schriftliche Vereinbarungen, die vom Be­triebs­in­haber und dem Betriebsrat in Angelegenheiten abgeschlossen werden, deren Regelung durch Gesetz oder Kollektivvertrag der Be­triebs­ver­ein­bar­ung vorbehalten ist.
Die Betriebsvereinbarungen der mdw finden Sie auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagement/Betriebsvereinbarungen.

 

Bibliothek
Die Universitätsbibliothek der mdw (UB) ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Fachbibliothek für Musik, Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Schauspiel und Regie, Film und Fernsehen sowie Kulturmanagement. Sie stellt in enger Zusammenarbeit mit den universitären Einrichtungen gedruckte, technische und elektronische Informationsträger bereit und unterstützt ihre BenützerInnen mit fachlicher Beratung und Schulungen in Recherche und Informationsbeschaffung.

 

Code of Conduct der mdw
Der Code of Conduct der mdw ist ein Rahmen, an dem sich die an der mdw beschäftigten Personen in ihrem Verhalten orientieren. Er dient als Richtlinie für die interne Zusammenarbeit und für den Kontakt mit externen Partnern und Partnerinnen beziehungsweise der Öffentlichkeit.
Universitätsrelevante Bestimmungen (zum Beispiel Betriebsvereinbarungen, Richtlinien, Rundschreiben, Leitlinien) und allgemeingültige Normen/Gesetze (zum Beispiel Universitätsgesetz, spezielle Dienstvorschriften) bleiben durch diesen Code of Conduct unberührt und sind von den an der mdw beschäftigten Personen zu beachten.

Zum Code of Conduct der mdw

 

Datenschutz
Die mdw arbeitet im Spannungsfeld zwischen dem Anspruch der einzelnen Person auf Schutz und Geheimhaltung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einerseits und der Erfüllung der universitären Aufgaben andererseits.

Daher ist es wichtig, dass sich jede und jeder Einzelne mit den grundlegenden Rechten und Pflichten vertraut macht, die Datenverarbeitungen mit sich bringen.
Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz in Österreich bilden primär die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Datenschutzgesetz (DSG), welche für Sie inklusive detaillierter Informationen über die Datenschutzwebsite der mdw abrufbar sind.

 

Dienstleistungseinrichtungen (DLE)
siehe Abteilungen & Services

 

Dienstreisen
Dienstreisen erfolgen im ausdrücklichen Auftrag der mdw. Hier muss jedenfalls ein Dienstreiseantrag vor Antritt der Reise gestellt sowie genehmigt (= unterschrieben) werden.
Ablauf Dienstreise
Informationen zur Zeiterfassung auf Dienstreisen finden Sie auf der Website der Abteilung für Personalmanagement im Informationsblatt zum Erfassen von Arbeitszeiten.

 

Dienstunfälle
sind von den MitarbeiterInnen bzw. Instituten/Abteilungen unverzüglich in der Abteilung für Personalmanagement zu melden, damit eine rechtzeitige Verständigung der BVAEB möglich ist. Das gilt auch für Unfälle, die am Weg zu und von der Arbeit oder anlässlich einer Dienstreise oder Freistellung passieren.
Das Formular BVAEB Unfallmeldung finden Sie auf der Homepage der Abteilung für Personalmanagemen unter Formulare Abwesenheiten.

 

Digitalisierungsstrategie
Digitalisierung findet zunehmend in allen Bereichen der Universität statt, betrifft uns alle und wird maßgeblichen Einfluss auf die Zukunft der Universität haben. Um das darin schlummernde Potential bestmöglich zu nutzen, hat sich die mdw in der aktuellen Leistungsvereinbarung zur Erarbeitung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie verpflichtet, die als Grundlage für kommende Digitalisierungsmaßnahmen dienen soll.

Das Rektorat hat zur Erarbeitung der Digitalisierungsstrategie eine Kerngruppe und drei Arbeitsgruppen für die Bereiche „Entwicklung und Erschließung der Künste (EEK) & Lehre“, „Forschung“ und „Verwaltung“ eingerichtet. Mehr Informationen dazu auf der Homepage Digitalisierungsstrategie.

 

Drittmittelservice
siehe Projektservice

 

Diversitätsstrategie
Mit der mdw-Diversitätsstrategie als strategischen Veränderungsprozess verfolgt die Universität für Musik und darstellende Kunst ein ganzheitliches, systematisches Diversitätsmanagement, das versucht möglichst viele Studierende und MitarbeiterInnen in den Prozess zu involvieren. 

Ziel ist es, ein diskriminierungsfreieres Studier- und Arbeitsumfeld durch die erfolgreiche Umsetzung von konkreten Maßnahmen zu mehr gleichberechtigter Teilhabe aller Angehörigen zu schaffen. Mehr Informationen dazu auf der Homepage Diversitätsstrategie.