Wissenschaft und Forschung ist an der Abteilung Musikphysiologie besonders interdisziplinär und umfasst alle Aspekte musikalischen Performance bei der Interaktion Mensch - Instrument

Studierende können aus verschiedenen [Lehrveranstaltungen von Dr. Bertsch] wählen, und eigene Forschungen im [Motion Emotion Lab] durchführen. Es gibt für alle Studierichtungen Wahlfächer, und auch die Option zur Erstellung von Abschlussarbeiten

Gemeinsam mit Prof. Reuter vom Inst. f. Musikwissenschaft an der Universität Wien und der Arbeitsgruppe Wissenschaft der ÖGfMM, veranstaltet Dr. Bertsch ein [offenes Wissenschaftsseminar für alle Interessentinnen]

Im Menu links, finden Studierende auch weitere Seiten mit [grundlegenen Informationen zur Literaturrecherche], allgemeine Notizen über [Forschungsmethoden] und Links zu österreichischen [Forschungsförderungen]

Sie finden hier auch eine [Auflistung von abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten (mit Volltext PDF)] und Links zu [aktuellen und abgeschlossenen Projekten]

 


Die wissenschaftliche Beschäftigung im Fachbereich der Musikphysiologie zielt zum einen auf die Prävention, zum anderen auf  die Erforschung und Erweiterung des Grundlagenwissens. Diese Kenntnisse über den eigenen Körper und der mentalen Muster als Teil der Interaktion mit dem Musikinstrument sind unabdingbar für ein Berufsbild, bei dem eine lebenslange Beanspruchung des Körpers und Psyche bis ins Höchste notwendig sind. Anwachsende wissenschaftliche Kenntnisse über akute physiologische Dysfunktionen und Langzeitschädigungen bestätigen den zunehmenden Stellenwert, den das Wissen über Körper und Psyche haben muss. Unsere Abteilung trägt der wachsenden Bedeutung musikphysiologischer Kenntnisse Rechnung, und bietet Sudierenden aller Studienrichtungen die Gelegenheit, durch wissenschaftliche Seminare sowie durch die Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten in dem Bereich zu forschen. Möchten Sie eine wissenschaftliche Abschlussarbeit Bachelor-, Diploma-, Magister- Masterarbeit oder Dissertation schreiben? Wenden Sie sich an unseren Betreuer ao.Univ.-Prof. Dr. Matthias Bertsch

Die Wissenschaft der Abteilung Musikphysiologie befasst sich mit der Erforschung der physiologischen, psychologischen und akustischen Grundlagen des Musizierens. Forschungsstudien fokussieren auf vielseitige Aspekte. (Sensomotorik (Zusammenspiel von sensorischen und motorischen Leistungen) |*| Ergonomie (Schaffung geeigneter Ausführungsbedingungen) und Erfassung von Belastungsfaktoren |*| Musikermedizin (typische Beschwerdebilder von Musikern, sogenannter Musikerkrankheiten, und Suche nach mabertiven Therapieansätzen |*| Angst, Angstverarbeitung |*| Physiologische Optimierung von Musikinstrumenten |*| Performance und Akustische Studien zur Untersuchung des Einflusses des/r MusikerIn auf die Klangerzeugung |*| Psychosomatische Einflussfaktoren) Zur Durchführung von Studien steht das Motion-Emotion Lab zur Verfügung.

 

 

Transdisciplinary of Music Acoustics and Performance Science Transdisciplinary of Music Acoustics and Performance Science