Buchreihen von Institutsmitgliedern


 

Biographik. Geschichte – Kritik – Praxis
hrsg. von Joachim Grage, Melanie Unseld und Christian Zimmermann


zuletzt in dieser Reihe erschienen als Band 6:

Oliver Käsermann:
Trinkerinnen und Trinker. Zum Wandel eines biographischen Narrativs in Novellen des 19. Jahrhunderts

Köln: Böhlau Verlag 2023


_________________________

 

Europäische Komponistinnen
hrsg. von Annette Kreutziger-Herr und Melanie Unseld


zuletzt in dieser Reihe erschienen als Band 11:

Noemi Deitz:
Helen Buchholtz. Komponieren zwischen zwei Welten

Köln: Böhlau Verlag 2024


_________________________

 

Theorie der musikalischen Schrift
hrsg. von Federico Celestini, Simon Obert, Matteo Nanni und Nikolaus Urbanek


zuletzt in dieser Reihe erschienen als Band 4:

Federico Celestini und Sarah Lutz (Hg.):
Musikalische Schreibszenen

Paderborn: Brill|Fink 2023


_________________________

 

Vernetzen – bewegen – verorten. Kulturwissenschaftliche Perspektiven
hrsg. von Martin Eybl, Eva-Bettina Krems, Annegret Pelz und Melanie Unseld


zuletzt in dieser Reihe erschienen als Band 4:

Christiane Maria Hornbachner:
Klöster als Konsumenten am Wiener Musikalienmarkt. Distribution und Transformation von Instrumentalmusik, 1755-1780

Bielefeld: transcript Verlag 2023


_________________________

 

Wiener Schriften zur Stilkunde und Aufführungspraxis
hrsg. von Hartmut Krones


zuletzt in dieser Reihe erschienen als Band 9:

Hartmut Krones und Reinhold Kubik (Hg.):
Musikinstrumente und Musizierpraxis zur Zeit Gustav Mahlers 2

Wien: Böhlau Verlag 2020


_________________________

 

Wiener Veröffentlichungen zur Musikgeschichte
hrsg. von Markus Grassl und Reinhard Kapp


zuletzt in dieser Reihe erschienen als Band 18:

Fritz Trümpi:
Musik als Arbeit. Der Oesterreichisch-Ungarische Musikerverband als Gestalter des Musikbetriebs in der späten Habsburgermonarchie (1872–1914)

Wien: Böhlau Verlag 2024