Forschungszentrum für Europäische Mehrstimmigkeit

Ulrich Morgenstern and Ardian Ahmedaja (Eds.). Playing Multipart Music. Solo and Ensemble Traditions in Europe. European Voices IV. Musik Traditionen/Music Traditions, Band 2. Wien: Böhlau. 29 audiovisual examples, 2022. 319 pp., b/w figures, list of audiovisual examples, notes on contributors, index. ISBN 978-3-205-21409-0 (hardcover). eISBN: 978-3-205-21410-6.

European Voices IV presents new perspectives on two basic performance styles of traditional music of Europe: 1) Solo playing on single instruments with the possibility for multipart texture, for instance different bagpipes and bowed instruments. 2) Practices of playing in small ensembles with a leading role of the violin and later of wind instruments, widespread in Central and Eastern Europe.

14 renowned ethnomusicologists from eleven countries offer new insights on style, repertoire, ways of musical thinking and performance behaviour. Their studies are based on historical sources as well as on a vivid exchange with local musicians during in-depth ethnographic fieldwork.

Weitere Informationen:
https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/literatur-sprach-und-kulturwissenschaften/musikwissenschaft/56693/playing-multipart-music?c=1502

 

 

 


Die Mehrstimmigkeit stellt eines der reizvollsten Phänomene europäischer Musikpraktiken dar. Sie ist deshalb seit langem ein bevorzugter Forschungsgegenstand, besonders im nationalen Rahmen. Regionale Studien, die über die politischen Grenzen hinweg gehen, sind jedoch selten und sporadisch. Die regionalen und die politischen Grenzen in Europa sind aber in der Regel nicht dieselben. Nach einer detaillierten Analyse des Forschungsstandes im Jahr 2003 ergab sich ein großer und nur ansatzweise erforschter Bereich europäischer Musik. Die Gründung eines Forschungszentrums europäischer Mehrstimmigkeitin Form eines internationalen Netzwerkes von Spezialisten schien deshalb mehr als notwendig geworden zu sein.

Die gründliche Untersuchung der vielfältigen europäischen mehrstimmigen Musikpraktiken, kann auf Grund der großen Vielfalt nur durch Konzentration auf bestimmte Fragen und Bereichen erfolgen. Die bisherigen Untersuchungen erfassen folgende Themen: Multipart Singing in the Balkans and the Mediterranean (EV I),Cultural Listening and Local Discourse in Multipart Singing Traditions in Europe (EV II), TheInstrumentation and Instrumentalization of Sound (EV III), Multipart Instrumental Music. Soloist and Ensemble Traditions (EV IV) und Music for Dance (EV5) und Singing, Song and Sound (EV VI).

Auf dieser Website werden Ergebnisse der bisherigen Forschungen bekannt gemacht um Interessierten Einblicke in diese Arbeit zu ermöglichen sowie um neue Impulse und Anregungen zu erhalten.

 

Ardian Amedaja