Dr. August Valentin Rabe, M.A.

Projektmitarbeiter: Ludwig Senfl: New Edition of the Collected Works (New Senfl Edition)

Zimmer LS 01 40
Lothringerstraße 18, A-1030 Wien

+ 43 1 71155 3550

rabe@mdw.ac.at

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Musik für Tasteninstrumente des 15. bis 17. Jahrhunderts
  • Musikalisches Lernen
  • Sachliteratur der Frühen Neuzeit
  • Notation und schriftlose Praktiken
  • Historische Aufnahmen aus kolonialen Kontexten

Lebenslauf

Studium

2015–2021 Doktorat Musikwissenschaft (Dr. phil.) an der Universität Wien, Auszeichnung mit dem Dissertationspreis des Instituts für Musikwissenschaft und des Vereins der Freunde des Instituts (Universität Wien)
2008–2014 Cembalo (Künstlerisches Diplom) an der Hochschule für Musik «Franz Liszt» Weimar
2006–2012 Musikwissenschaft, Musikpraxis und Kunstgeschichte (Magister Artium), am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena und der Friedrich Schiller Universität Jena. Magisterarbeit zu Toccatenkompositionen von Frescobaldi, Froberger und Pachelbel.

Stipendien

Dezember 2021: Stipendiat am Trierer Kolleg für Mittelalter und Neuzeit
2020–2021: Abschlussstipendium der Universität Wien
2016–2020: Fellow der VDA: Vienna Doctoral Academy – Medieval
Aug.–Sep. 2009: Stipendiat am Centro Tedesco di Studi Veneziani (Venedig)

Berufliche Tätigkeiten

seit März 2022: Projektmitarbeiter (post doc) bei der New Senfl Edition
Oktober 2015–Oktober 2020: Universitätsassistent (prae doc) für Historische Musikwissenschaft, Stellvertretender Mittelbausprecher des Instituts für Musikwissenschaft
März 2018–September 2018: Elternkarenz
2014–2015 Mitwirkung beim Erstellen von Drittmittelanträgen zu FWF-Projekten am Institut für Amerikanistik (Karl-Franzens-Universität Graz)
2014–2015 Freie Mitarbeit beim G. Henle Verlag München und beim Ebert Musik Verlag Leipzig
2012–2014 Redaktionsassistenz bei der Zeitschrift «Die Tonkunst»

Künstlerische Aktivitäten

Meisterkurse zum Thema Gesangstechnik, vokale Aufführungspraxis und Improvisation bei Dr. Rebecca Stewart (Tilburg), Prof. Barnabé Janin (Lyon) und Martin Erhardt (Halle)
Mitwirkung in verschiedenen Ensembles, u.a. CD-Einspielung und zahlreiche Konzerte mit dem Ensemble Les Matelots,  Rundfunkgottesdienst mit Cantus Thuringia (MDR Figaro), «Motette» in der Thomaskirche Leipzig mit dem Thomaner Chor
Intensive Beschäftigung mit dem Jonglieren

» nach oben

Publikationen

orcid | academia

Monographie

  • „Benutze nun die Tafeln selbst“. Sammeln, Schreiben, Lehren und Üben mit einem Fundamentum (ca. 1440–1550) (= Wiener Forum für ältere Musikgeschichte 14), Wien: Hollitzer  [in Vorbereitung, Erscheinen für 2024 geplant].

Herausgeberschaft

  • Henricus Isaac: Composition – Reception – Interpretation, hrsg. von Markus Grassl, Stefan Gasch und August Valentin Rabe (= Wiener Forum für ältere Musikgeschichte 11), Wien: Hollitzer 2019. Abstract/Inhalt; Rezension ZGMTH

Aufsätze & kleinere Beiträge

  • „Singing, Reading, Writing, Playing: Practising with Tomás de Santa María“, in: „Universum rei harmonicae concentum absolvunt“. The Harpsichord in the Sixteenth Century, hrsg. von Augusta Campagne und Markus Grassl, Wien, mdw press, 2023. Online-Publikation in Vorbereitung
  • „Conrad Paumann’s Fundamentum? New Light on Authorship in 15th- and 16th-Century Instrumental Music“, in: Studies on Authorship in Historical Keyboard Music, hrsg. von Andrew Woolley, Abdington: Routledge [2023] Verlagsankündigung
  • „Hans Buchners Fundamentum? Vorschläge für eine historiografische Neubewertung“, in: Acta Musicologica 90.2 (2018), S. 121–148. Abstract/Download
  • in Henricus Isaac: Composition – Reception – Interpretation, hrsg. von Markus Grassl, Stefan Gasch und August Valentin Rabe, Wien: Hollitzer 2019
    • „Vorwort/Foreword”, S. VII–XIII.
    • „,Singing into the Organ‘: On the Use of the Organ in Alternatim Performance in Henricus Isaac’s Time”, S. 265–304.
    • „Anmerkungen zum Tagungskonzert”, S. 349–350.

Edition

  • Siegfried Thiele: J.M.H.-Trio, Leipzig: Ebert Musik 2014, ISMN: M-2052-1392-3

Rezensionen & Tagungsberichte

Sonstige

» nach oben

Lehre (Universität Wien)

Wintersemester 2023/2024

Sommersemester 2019

Wintersemester 2018 / 2019

Wintersemester 2017 / 2018

Sommersemester 2017

Wintersemester 2016 / 2017

Sommersemester 2016

» nach oben