Propagandistische Kampflieder und marxistische Musiktheorie: Hanns Eisler im spanischen Bürgerkrieg

Facebook twitter

#Wissenschaftliche Vorträge & Symposien

am 12.03.2020 18 00

VORTRAGENDE/R: Diego Alonso Tomás

Propagandistische Kampflieder und marxistische Musiktheorie: Hanns Eisler im spanischen Bürgerkrieg

Welche Rolle spielten Eislers Musik und Ansichten in Spanien während der Zeit des Bürgerkrieges (1936–1939)? Was waren Eislers Beziehungen mit dem 1933 nach Barcelona ins Exil gegangenen Berliner Musikwissenschaftler Otto Mayer-Serra und anderen Vertretern der republikanischen Kultur, Musik und Arbeiterbewegung? Inwiefern war Eisler einflussreich als Komponist und Denker in Spanien? Was war die Rolle Otto Mayer-Serra in der Rezeption Eislers Ideen in Spanien? Im Vortrag werden diese und weitere Fragen beantwortet und die künstlerischen und politischen Tätigkeiten des Komponisten in Spanien 1936 und 1937 sowie der Rezeption seiner Musik und Ansichten im Land bis zum Ende der Bürgerkrieg erläutert.

Eintritt frei

Zeit & Ort der Veranstaltung

12.03. von 18:00 bis 19:30
Seilerstätte, Bauteil A/Seminarraum
Seilerstätte 26
1010 Wien
zum Lageplan in MDWonline