Der Klang der romantischen virtuosen Violine

Der Abend holt zahlreiche unbekannte Stücke aus der Vergessenheit und bringt sie erneut zum Klingen. Die bunte Vielfalt der Virtuosität und der persönliche Ausdruck in der romantischen Violinmusik stehen dabei im Mittelpunkt. Neben Werken der großen Komponisten für Geigenliteratur wie Niccolò Paganini, Pablo de Sarasate, Eugène Ysaÿe und Heinrich Wilhelm Ernst werden einige Stücke von weniger populären Komponisten wie August Wilhelm, Franz von Vecsey und Ole Bull präsentiert. Mit Teresa Milanollo und Maud Powell sind zudem auch Frauen aus der Welt der Geigenkomposition bei diesem Konzert vertreten.

Das Konzert findet im Rahmen der Ausstellung Virtuose Saiten – Meistergeiger durch die Musikgeschichte im Haus der Musik Wien statt, die von den frühen Pionieren bis zu den bekannten Virtuosen im 20. Jahrhundert einen einzigartigen Einblick in die Entwicklung und den Einfluss der Geigenkunst auf die Musikgeschichte gibt.

Programm

Henri Vieuxtemps: "Romance, Regrets" aus: Trois Morceaux op. 40
Jovan Jovovic (Klasse Ioana Cristina Goicea)

August Wilhelmj: Romanze op. 10
Flora List (Klasse Eszter Haffner)

Pablo de Sarasate: Zigeunerweisen op. 20
Laura Llozi (Klasse Ioana Cristina Goicea)

Maud Powell/Rimsky Korsakoff: "Chanson Indue" aus der Oper Sadko                         
„Mischa“ Elman/Nicolai Amani: „Orientiale“ (Transkription)
Vera Kostner (Klasse Albena Danailova)     

Nicolò Paganini: Caprice op. 1/15 e-moll für Solovioline
Yuyang Shao (Klasse Elisabeth Kropfitsch)

Joseph Joachim: Romanze op. 2/1
Mikhail Gavrilov (Klasse Anton Sorokow) 

Heinrich Wilhelm Ernst: „Die letzte Rose“ Etüde Nr. 6 für Solovioline
Ulisse Mazzon (Klasse Albena Danailova)

----------Pause-----------

Johann Brandl: Du Alter Stephansdom (Bearbeitung: Fritz Kreisler)
Yuyang Shao (Klasse Elisabeth Kropfitsch)

Franz v. Vecsey: Nuit du Nord
Vasilisa Koroleva (Klasse Eszter Haffner)

Henryk Wieniawski: Polonaise D-Dur op. 4
Zuzanna Budzynska (Klasse Christian Altenburger)

Teresa Milanollo: Impromptu op. 8
Anna Perl (Klasse Eszter Haffner)

Heinrich Wilhelm Ernst: Otello Fantasie op. 11
Veronika Scotti (Klasse Anton Sorokow)

Fritz Kreisler / Leopold Godowsky: Nocturnal Tangier
Mikhail Gavrilov (Klasse Anton Sorokow) 

Eugène-Auguste Ysaÿe: Les Neiges d’Antan op. 23
Vasilisa Koroleva (Klasse Eszter Haffner)

„Mischa“ Elman /Isaac Albinez: Tango op. 165, B. 37/2
Jascha Heifetz/ Georg Gerschwin: It ain‘t necessarily so
Katharina Auer (Klasse Christian Altenburger)   

Am Klavier werden Sie begleitet von: Yulia Balbicheva, Mari Sato, Neli Kostner, Sergio Posada, Veronika Kopjova, Aki Maeda und Szymon Ogryzek.



 

 

Facebook twitter copy Link twitter

Link in Zwischenablage kopiert