Erasmus+ International Teaching & Training Staff Mobility (Incoming)

 

Lehrende von Partneruniversitäten der mdw haben die Möglichkeit, sich für Lehr- und Fortbildungsaufenthalte an der mdw zu bewerben. Gastlehrende müssen ihr Vorhaben zuerst mit ihrer Heimatuniversität besprechen und können sich direkt an die mdw Fachkolleg*innen und Institutsleiter*innen wenden.

 

Bewerbung

Einreichung einer vollständigen und aussagekräftigen Bewerbung für eine Erasmus+ Lehr- und/ oder Fortbildungsmobilität.

Die Bewerbung besteht aus:

  • Curriculum Vitae
  • Teaching Outline: Inhaltlich-pädagogische Kurzbeschreibung des geplanten Lehrprojektes
  • Nominierung als Outgoing-Kandidat_in für eine Erasmus+ STA-Mobilität durch das International Office der Heimathochschule
  • falls vorhanden: Geplanter Durchführungszeitraum
  • falls vorhanden: Zusage des mdw-Instituts

Im Genehmigungsfall: Erhalt eines Einladungsschreibens („Letter of Invitation – LoI“) als Incoming Erasmus+ Lehrende_r und Bekanntgabe eines Kontakts/Hosts am Gastinstitut der mdw. 

Im Ablehnungsfall: Absageschreiben durch das Office for International Programme Mobilities der mdw.

 

Erforderliche Erasmus+ Dokumente

  • Inter-Institutional Agreement zwischen Heimat- und Gastinstitution
  • Mobility Agreement
  • Grant Agreement 
  • Spesenersatzformular
  • Confirmation of Stay
  • EU Survey

 

Die Refundierung von Individual Support und Travel Support erfolgt nach erfolgreicher Durchführung gemäß Programmvorgaben.

Bei Möglichkeit: Blogbeitrag für den International Blog der mdw verfassen (Kontaktnahme mit Isabella Gaisbauer im Büro des Vizerektorats für Internationales und Kunst für Freischaltung oder Hilfestellung).

Unser Online Bewerbungstool für Incoming Lehrende ist bald online (Stand August 2022).

 

ASEA Uninet (Incoming Lehrmobilität)

Unterstützt den Wissensaustausch zwischen Partner-Universitäten in den Mitgliedsländern in Europa und Südostasien (Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand und Vietnam). Es werden Projekte im Bereich Forschung, Lehre und Kunst gefördert.

asea-uninet.org

Einreichung: Projektanträge können nur von mdw Forschenden und Lehrenden eingebracht werden. Für Incoming Forschende und Lehrende aus Mitgliedsuniversitäten können Aufenthaltskosten und Reisekosten innerhalb von Österreich beantragt werden.

Next Call: Voraussichtlich im Frühjahr 2023.

 

Eurasia Pacific Uninet (Incoming Lehrmobilität)

Im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, ein Bildungsnetzwerk für österreichische Universitäten, Fachhochschulen und sonstige Bildungseinrichtungen in Zentralasien, Ostasien und im pazifischen Raum aufzubauen. Es umfasst eine Vielzahl an internationalen Partnern aller Fachrichtungen und fördert Projekte im Bereich der Forschung, forschungsgeleiteten Lehre und Kunst sowie Technologiekooperationen. Die Fördermittel dienen ausschließlich der Deckung von Reise- und Unterkunftskosten. Die Höhe der Förderung ist je nach Projekt unterschiedlich (Richtwert: 1.500 € pro Person für Reise und Unterkunft).


eurasiapacific.net

Einreichung: Projektanträge können nur von mdw Forschenden und Lehrenden eingebracht werden.

Next call: tba