Home Tag Archives: film

Tag Archives: film

Film

Green Filming: Was die Filmbranche zum Klimaschutz beiträgt

Green Filming umfasst auf CO2-Reduktion und Ressourcenschonung abzielende Maßnahmen in der Filmerstellung. Die Filmbranche hat einen großen ökologischen Fußabdruck: Filmteams reisen an verschiedene Drehorte, Equipment muss transportiert und Szenenbild und Kostüme gefertigt werden – viel Abfall und hoher Energieverbrauch sind die Folge.

Kommentare deaktiviert für Green Filming: Was die Filmbranche zum Klimaschutz beiträgt
214
Film

Aus der Werkstatt

Barbara Albert, Jessica Hausner und Karina Ressler sind die ersten drei Bände der Buchreihe Aus der Werkstatt gewidmet, die auf einem Oral-History-Projekt der Medien- und Filmwissenschaft an der Filmakademie Wien beruht. In umfassenden Werkstattgesprächen diskutieren die Filmemacher_innen darin ihr künstlerisches Schaffen und geben Einblick in ihre Arbeit.

Film

Grenzsituationen

Die Polizistin Nancy ist zerrissen zwischen ihrer Aufgabe und dem Mitgefühl für die Familie, die seit Langem in Österreich lebt und vom Polizeieinsatz überrumpelt ist. Für den aufwühlenden Kurzfilm haben Filmakademie Wien-Absolvent Mark Gerstorfer und sein Team der Filmakademie den Student Academy Award in Gold in der Kategorie „Narrative“ gewonnen.

Film

Reden wir über unsere Psyche!

Die Filmbranche ist ein hartes Pflaster. Konkurrenzkampf und Leistungsdruck, Zeitmangel und finanzielle Unsicherheit – all das kann zur mentalen Belastung werden. Mit ihrer neuen Lehrveranstaltung möchte Regisseurin Leni Lauritsch junge Filmschaffende an der Filmakademie Wien besser darauf vorbereiten.

Report

Wordrap mit Katja Dor-Helmer

In der Serie „Was hat Kunst mit dem Klima zu tun?“ lädt die grüne mdw engagierte Personen ein, sich dieser Frage in persönlichen Schlaglichtern zu nähern. Katja Dor-Helmer hat Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien mit den Schwerpunkten Unternehmensführung und Gruppenpädagogik studiert. Ihre Diplomarbeit über die französische Filmförderung hat sie während eines Studienaufenthalts in Paris geschrieben.

Kommentare deaktiviert für Wordrap mit Katja Dor-Helmer
1,090
Film

Erzählen ohne Angst

Das Seoul Yeongdeungpo International Extreme-Short Image & Film Festival lädt zur 12. Ausgabe, und eingeladen ist auch eine sechsköpfige Filmdelegation aus Wien. Grund sind 130 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen den Ländern und der diesjährige „Austria Focus“ des Festivals. Mehrere Kurzfilme der Filmakademie Wien wurden in einem Programmblock zusammengefasst (u. a. Bato Nebo, Echthaar, Fische), dazu gibt es eine Masterclass mit der Regisseurin Magdalena Chmielewska (Lullaby) und Das beste Orchester der Welt auf der Eröffnungsveranstaltung.

Kommentare deaktiviert für Erzählen ohne Angst
1,351
Film

Zwischen Euphorie und Abschied

Seit 2015 präsentiert die EFP – European Film Promotion in der Schiene Future Frames zehn herausragende junge Regisseur_innen mit ihren aktuellen Filmen beim Internationalen Filmfestival Karlovy Vary. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren einige Studierende der Filmakademie Wien dort vertreten waren, hat es auch heuer wieder ein Film in die offizielle Auswahl geschafft: Magdalena Chmielewska präsentierte ihren Max-Ophüls-Preisträgerfilm Lullaby im Rahmen des Festivals. Mit dem mdw-Magazin sprach sie über die Bedeutung einer solchen Festivaleinladung und warum sie immer schon an das nächste Projekt denkt.

Kommentare deaktiviert für Zwischen Euphorie und Abschied
1,630
Film

Typecasting – Stereotype Rollenbesetzung im Film?

Treffen sich ein Schauspieler, ein Regisseur und eine Produzentin, geht es oft um Castings. So auch dieses Mal, nur eben etwas anders. Zum Jahreswechsel hat Avia Seeliger für das mdw-Magazin Ercan Karaçayli, Daniel Holzberg und Lena Weiss interviewt, um mit ihnen über das Thema Typecasting zu reden.

Kommentare deaktiviert für Typecasting – Stereotype Rollenbesetzung im Film?
3,263
Film

„Jeder Schnitt ist eine dramaturgische Entscheidung“

Filmeditor_innen arbeiten im Hintergrund; was im Schnittraum passiert, ist den meisten unbekannt. Dort jedoch wird der Filmstoff präzisiert, die Bilder erhalten durch Schnitt und Ton ihre Wirkungsmacht. Die Filmakademie-Studierenden des Faches Schnitt Julia Willi und Philipp Mayer erzählen von ihrem Studium, der Bedeutung des Schnitts in der Filmproduktion und über die Soft Skills, die Editor_innen in ihrer Arbeit anwenden.

Kommentare deaktiviert für „Jeder Schnitt ist eine dramaturgische Entscheidung“
2,826
Page 1 of 3123

Weitere Artikel