Im Juni 2018 wurde die mdw mit dem Sustainability Award im Bereich „Management und Verwaltung“ für das Projekt Zusammenklänge ausgezeichnet. Zusammenklänge –
Musizieren mit Flüchtlingen wurde im März 2015 von Klara Harrer-Baranyi und Andreas Wildner an der mdw ins Leben gerufen. Seitdem bieten mdw-Studierende wöchentlichen Musikunterricht für 46 junge Flüchtlinge, die gerne ein Instrument spielen wollen, an. Derzeit sind 44 Studierende der mdw ehrenamtlich an dem Projekt beteiligt und ermöglichen es mit ihrem Einsatz, dass mit Musik Grenzen überwunden werden. Der Sustainability Award wurde am 7. Juni im Marmorsaal des Ministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus verliehen. Der Preis zeichnet Initiativen aus, die sich gesellschaftlich und nachhaltig u. a. an Universitäten engagieren. Realisiert wird das Projekt durch die HochschülerInnenschaft der mdw in Kooperation mit dem Ludwig van Beethoven Institut für Klavier und Cembalo in der Musikpädagogik.

Sustainability Award
©BMNT/Paul Gruber

Bereits im April bekam die mdw für die Veranstaltung Fest am Rennweg (Juni 2017), die als Green Meeting umgesetzt wurde, das Österreichische Umweltzeichen verliehen. Green Meetings zeichnen sich durch erhöhte Energieeffizienz, Abfallvermeidung und umweltschonende An- und Abreise der Besucher_innen aus. Zentrale Aspekte sind auch regionale Wertschöpfung und soziale Verantwortung. Veranstaltungen, die an der mdw umgesetzt werden, können bei der grünen mdw als Green Meeting zertifiziert werden. Im Zusammenhang mit dem Umweltzeichen ist die mdw 2018 auch als OekoBusiness-Wien-Betrieb ausgezeichnet worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.