FotoshootingAlbertina

 Maria Grün

> Die 1982 geborene Cellistin Maria Grün erhielt ihren ersten Cellounterricht im Alter von sechs Jahren und wurde mit 7 Jahren in die Begabtenklasse der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Prof. Hildgund Posch aufgenommen. Weitere Studien folgten bei Rudolf Leopold, Valentin Erben und Reinhard Latzko. Studienabschluss im November 2010 bei Prof. Reinhard Latzko mit Auszeichnung. Weitere künstlerische Impulse bei u.a. Robert Nagy, Natalia Gutmann, Jens Peter Maintz, Gary Hoffmann, Ivan Monighetti und Wolfgang Boettcher.

> Die Stipendiatin des Herbert von Karajan Centrums, der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ und der Stiftung Doktor Robert und Lina Thyll-Dürr ist Gewinnerin zahlreicher nationaler wie internationaler Wettbewerbe und Förderpreise (u.a. den Anton Bruckner Förderpreis der Wiener Symphoniker) und war auch Solocellistin im Gustav Mahler Jugendorchester. 1998 gewann sie den internationalen Cellowettbewerb in Liezen.

> Als Konzertsolistin trat Maria Grün u.a. mit dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, der Wiener Kammerphilharmonie, dem European Union Chamber Orchester, der Aeolus Bläserphilharmonie und dem Webern Symphonie Orchester auf.

> Nach Zeitverträgen bei den Wiener Symphonikern und im Orchester der Wiener Staatsoper war Maria Grün von 2008 bis 2014 als Stimmführerin im Radiosymphonieorchester Wien engagiert. In der Saison 2011/12 spielt sie auch als Solocello - Vertretung im RSO Wien. Seit Anfang Oktober 2014 ist Maria Grün Mitglied der Cellogruppe der Wiener Symphoniker.

> Neben regelmäßiger Mitwirkung bei den Wiener Philharmonikern und im Ensemble „die Reihe“ ist sie auch gefragte Kammermusikpartnerin. Maria Grün ist Mitglied des 2004 gegründeten Trio Marc Chagall (mit Matthias Schorn, Klarinette und Klaus Wagner, KLavier), mit dem sie 2005 eine CD bei Preiser Records aufgenommen hat sowie Gründungsmitglied des Theophil Ensemble Wien, im Hans Rott Quartett, im Lissy Quartett und im „projekt wir/us“. Ende 2011 sind zwei CDs des Theophil Ensemble Wien in Zusammenarbeit mit dem ORF und Classic Consort erschienen. Konzerttätigkeit in Amerika, China und ganz Europa.

> Von 2008 bis 2011war Maria Grün künstlerische Leiterin  eines Kammermusikzyklus im Liechtenstein Museum in Wien. Seit Herbst 2007 unterrichtet sie die Violoncello Begabtenklasse der Johann Sebastian Bach Musikschule und seit Oktober 2012 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Bis 2017 als funktionelle Assistentin in der Konzertfachklasse von Prof. Stefan Kropfitsch.