Stefanie Hohl Wettbewerb

Im Rahmen eines Violinwettbewerbes für ordentliche Studierende der Studienrichtung Violine.

 

Anmeldung u. Auskunft: Institut für Streich u.a. Saiteninstrumente

 

Anmeldeschluss:        5. April 2016

Vorauswahl:             12. April 2016

Finale:                      14. April 2016

 

1. Preis     Eva Sulic

                 Nakamura Daichi

3.Preis      Elena Semova

                 Luka Ljubas

 

Auswahlvorspiel

Studierende die die Absicht haben sich für ein Stipendium  zu bewerben sind ausnahmslos verpflichtet am Vorspiel teilzunehmen. Sonst kann die Institutsleitung keine Empfehlung bei den Stipendien-Stiftungen abgeben.

 

Anmeldung u. Auskunft: Institut für Streich u.a. Saiteninstrumente

 

Anmeldeschluss:                                        19. April 2016

Vorauswahl für  Viola:                                25. April 2016

Vorauswahl der  Instrumentengruppen:    27.April  2016

Finale:                                                        28. April 2016

 

1. Kropfitsch Marie             Violine

2. Bednarczyk Chanelle     Violine

3. Lee Catherina                Violine

    Liu Xiaoxi Sofia               Violine

    Plank Elisabeth               Harfe

Fernes Licht

 

Das MDW- Chamber Orchestra spielt mit SolistInnen der Klassen Lothar Strauß und Mirjam Schröder (beide vom Institut für Streichinstrumente, Gitarre und Harfe)

Idee und Moderation: Lothar Strauß

 

 

 

VIOLINE-MEISTERKURS

mit Violinlegende Igor Ozim

Wir freuen uns den Violine Meisterkurs mit IGOR OZIM ankündigen zu dürfen.

Wann: 24.10.2016 von 16-19 Uhr  und  am  25.10.2016 von 10-13 Uhr und von  16-19 Uhr

Wo: jeweils im Fanny Hesel Saal

Adresese: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Anton von Webern Platz 1

1030 Wien

Anmeldung: Studierende des Instituts können sich für die aktive Telnahme beim Meisterkurs im Sekretariat gerne anmelden.

Zuhörer sind herzlichst willkommen.  Anmeldung dafür ist nicht notwendig. Eintritt ist frei.

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Frau Mag. Daniela IVANOVA (Mitglied im Orchester der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker,  ehemalige Viola Professorin am Prayner –Konservatorium und Absolventin unserer Universität) wird  einen

 

VIOLA-PROBESPIEL-WORKSHOP

 

für Opernorchesterliteratur am Institut für Streich u.a. Saiteninstrumente abhalten.

 

Der Workshop findet am Freitag, 15 April 2016  von 9 – 13 Uhr und von 14-17 Uhr  im Zimmer L0211 statt und ist für Studierende des ZKF Viola, die sich  für ein Probespiel mit Opernorchesterstellen vorzubereiten haben,  sehr zu empfehlen.

 

 

Die Anmeldung unter Angabe des Namens (samt Kontaktdaten) und des Repertoires kann bis Freitag, 12. April 2015, 12 Uhr im Institutssekretariat bei Frau Nehyba ( nehyba@mdw.ac.at   Tel:71155-2301) abgegeben werden.

 

 

 

 

 

Das institut für Streich u.a. Saiteninstrumente freut sich folgenden Meisterkurs / Workshop bekannt geben zu dürfen:

 

Violine Workshop

mit

Christian Danowicz

 

Breslau /Polen

(im Rahmen des Erasmusmobilitätsprogrammes)

 

 

Violine-Meisterkurs

25.1.2016 10-13 Uhr H0107 

26.1.2016 10-13 Uhr H0107

(Anmeldung erforderlich)

 

Vortrag

Die Geschichte des Portamento

25.1.2016 19:00-21:30 Uhr

im Orchesterstudio C0113 

 

Workshop

Tango - „Stil und Praxis“ .

26.1.2016  ab 16 Uhr

im Orchesterstudio (C0113)

 

Anmeldung und Einteilung für die Teilnahme am Meisterkurs:

Institut für Streich u.a. Saiteninstrumente Raum L0103.

Zuhörer sind bei den Meisterkursen sowie Workshops herzlich willkommen.

Eintritt ist frei.

 

Christian Danowicz

ist Konzertmeister des Leopoldinum Kammerorchesters, Solist, Kammermusiker, Dirigent  und Professor in Breslau.

Aufgewachsen und ausgebildet in Argentinien, Frankreich und Polen,  kennt er mehrere Geigenschulen und verbindet viele Einflüsse. Aus seiner  vielseitigen  praktischen  Erfahrung heraus gibt er wertvolle Anregungen in geigentechnischer, stilistischer und gestalterischer Hinsicht.

Sein  Tango – Workshop gibt  den Studierenden  die Möglichkeit, Christian Danowicz als brillanten Tango – Geiger kennenzulernen und vom ihm zu profitieren.

In seinem Vortrag referiert  er über die  Geschichte des Portamento und wird dadurch das Bewusstsein für dieses wichtige Gestaltungsmittel des Geigenspiels bereichern.