Festkonzert
4 Solo and Orchestra

 

 

Preisträger_innen der institutsinternen Auswahlvorspiele (FKI/LBI 2021)

6. Dezember 2021, 19 Uhr
Ehrbar-Saal, Mühlgasse

 

Die Veranstaltung kann hier digital nachgesehen werden!

 

Schlussapplaus im Ehrbar-Saal.
Das Webern Sinfonietta mit den vier Solist_innen in der Mitte. © Stephan Polzer https://www.facebook.com/stephanpolzerphotography Schlussapplaus des Festkonzerts. Das Webern Sinfonietta mit den vier Solist_innen in der Mitte.
 

 

 

Mehr als 90 Studierende des Fritz Kreisler Instituts und des Leonard Bernstein Instituts haben sich im Mai 2021 institutsinternen Auswahlvorspielen gestellt.
Die besten vier Solist_innen werden nun im großen Festkonzert ihr Können präsentieren. Das digital zugeschaltete Publikum erwartet ein vielseitiger Abend
mit Solokonzerten für Violine, Flöte und Saxophon von Mozart bis Rodrigo, begleitet von der Webern Sinfonietta, einem Orchester aus Studierenden der beiden Institute, unter Leitung von Vladimir Kiradijev.

ACHTUNG: Wegen des bundesweiten Lock Downs ist kein Publikum vor Ort zugelassen. Die Veranstaltung wird jedoch gestreamt und das Publikum kann am Festkonzert digital teilnehmen!

 

Programm

W.A. Mozart: Adagio E-Dur KV 261 (1776)
Doğa Altinok, Violine
W.A. Mozart: Rondo C-Dur KV 373 (1781)
Doğa Altinok, Violine

Joaquín Rodrigo / James Galway: Fantasía para un gentilhombre
(1954 / 1978)
I. Villano y Ricercare
II. Españoleta y Fanfare de la Caballería de Nápoles
III. Danza de las hachas
IV. Canario
Nicole Henter, Flöte

Joseph Haydn: Violinkonzert C-Dur, Hob.VIIa,1 (1769)
I. Allegro moderato
II. Adagio (molto)
III. Finale Presto
Katharina Auer, Violine

Jacques Ibert: Concertino da camera (1935)
I. Allegro con moto
II. Larghetto – Animato
Martín Castro Tubío, Saxophon

Vladimir Kiradijev, Leitung
Webern Sinfonietta

Die 4 Preisträger_innen der FKI- und LBI-Auswahlvorspiele 2021, welche nun beim Konzert als Solist_innen spielen, zu sehen jeweils im Portrait (s/w). links oben: Doğa Altinok, Violine © Andrej Grilc; rechts oben: Katharina Auer, Violine © Roland Sulzer; links unten: Martin Castro Tubio, Saxophon © Miguel Vidal; rechts unten: Nicole Henter, Flöte © Franz Johann Morgenbesser

 

Eröffnung des digitalen Portals
zum Karl Scheit-Archiv

 

24. September 2021, 17 Uhr
Fanny Hesel-Saal, mdw

 

Karl Scheit sammelte Zeit seines Lebens alles, was mit der Gitarre zu tun hatte: Instrumente, Noten, Tabulaturen, Bücher, Zeitschriften, Tonträger, Bilder und unterschiedlichste Dokumente. Hieraus entstand eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen ihrer Art.

Der Großteil des Nachlasses wird heute von der mdw – Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien verwaltet, welches von Menschen aus der ganzen Welt eingesehen wird. Seit 2015 ist Prof. Dr. Stefan Hackl offiziell mit der Verwaltung des Scheit-Archivs betraut, welches seither digitalisiert wurde. Diese Datenbank wurde am 24. September 2021 eröffnet.

 

Zum Nachsehen der Veranstaltung bitte hier klicken!

 


 

Best of Institut 5 und 6
12. Juni 2021, 9 Uhr
Joseph Haydn-Saal, mdw

Die herausragendsten Studierenden des Fritz Kreisler Instituts für Konzertfach Streichinstrumente, Gitarre und Harfe sowie des Leonard Bernstein Instituts für Konzertfach Blas- und Schlaginstrumente präsentieren verschiedene Instrumentengruppen.

Zu sehen und zu hören in der mdw Mediathek!

Bildausschnitt des mdw-Streams. Zu sehen ist die Flötistin Manja Pančur. Bildausschnitt des mdw-Streams. Zu sehen ist die Flötistin Manja Pančur.

 

Auswahlvorspiel des Fritz Kreisler Instituts 2021

5. und 6. Mai 2021
Festsaal Seilerstätte, mdw


 

Stefanie Hohl Wettbewerb

20. und 22. April 2021
Festsaal Seilerstätte, mdw
Violinwettbewerbe für ordentliche Studierende der Studienrichtung Violine

 

Der Stefanie Hohl Wettbewerb findet einmal im Jahr, für Violine Studierende des Fritz Kreisler Institut statt.

 

Dienstag, 20. April 2021 ab 10 Uhr (Vorauswahl) im Festsaal / Seilerstätte

Donnerstag, 22. April 2021 ab 18.00 Uhr (Finale) im Festsaal / Seilerstätte

 

Anmeldung und Information: Fritz Kreisler Institut für Saiteninstrumente, Gitarre und Harfe
Künstlerisches Büro, Frau Eichenseer

 

 

Dank der Initiative von Univ.Prof. Lothar Strauß konnte nun zum 3.mal, durch gemeinsames Sponsoring mit dem weltweit

bekannten italienischen Geigenbauer Dimitri Musafia 2 Violinekästen der hochwärtigen Masterserie vergeben werden.
 
http://www.musafia.com/
 

Vielen Dank an die Sponsoren!

 
Preisträger 2021

Den 1. Platz teilten sich Katharina Auer und Maxim Tzekov. Sie erhielten jeweils einen von Dimitri Musafia und Univ.Prof, Lothar Strauß gesponserten Geigenkasten.

Moeka Ueno belegte den 3. Platz und erhielt ein Preisgeld.

Die beiden Preisträger_innen Katharina Auer (links) und Maxim Tzekov (rechts) mit den jeweiligen Geigenkoffern, gesponsort der Firma Musafia und Herr Univ.Prof, Lothar Strauß. Die beiden erstplatzierten Maxim Tzekov (rechts) und Katharina Auer (links). Die beiden Preisträger_innen Katharina Auer (links) und Maxim Tzekov (rechts) mit den jeweiligen Geigenkoffern, gesponsort der Firma Musafia und Herr Univ.Prof, Lothar Strauß.