Tagung

Do, 27. bis Fr, 29. November 2014

Carl Goldmark (18301915)  Werk, Leben, kulturelles Umfeld und Rezeptionsgeschichte

Am 2. Januar 2015 jährte sich zum 100. Mal der Todestag des alt-österreichischen Komponisten Carl Goldmark. Aus diesem Anlass veranstaltete das Institut für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik in Kooperation mit dem Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte (ÖAW), der Wienbibliothek im Rathaus und der Gemeinde Deutschkreutz eine großteils von der Gemeinde Wien finanzierte internationale Konferenz über Leben, Werk und Nachwirkung des Komponisten.
 

Carl Goldmark
                 Carl Goldmark, der Hofkomponist "der Königin von Saba".
                         Karikatur von Mila Luttich, ©Wien Bibliothek.

Konzeption: Christian Glanz, Peter Stachel
Organisation: Christian Glanz, Peter Stachel, Thomas Asanger, Stefanie Bräuml

Ort: Festsaal, Seilerstätte 26, 1010 Wien und Deutschkreutz (Burgenland)

>>> Programm

 

Buch- und Featurepräsentation

Do, 13. November 2014

Zu einem runden Geburtstag wurde der Institutsvorständin Cornelia Szabó-Knotik von Wegbegleiter_innen und Kolleg_innen mit der Festschrift Musik und Erinnern gratuliert. Am 13. November wurde das Buch mitsamt dem von Jasmin Linzer und Eva Mayerhofer gestalteten akustischen Feature Hör(t)räume - Eine Hommage an Cornelia Szabó-Knotik feierlich päsentiert und der Jubilarin übergeben.
 


Christian Glanz und Anita Mayer-Hirzberger (Hrsg.):
Musik und Erinnern. Festschrift für Cornelia Szabó-Knotik, Wien: Hollitzer Wissenschaftsverlag 2014.

Ort: Seminarraum A 02 01, Seilerstätte 26, 1010 Wien

>>> Bildergalerie

 

Internationale Konferenz

Do, 16. Oktober bis Sa, 18. Oktober 2014

"Alles dort morsch, treulos. Und so roh." Richard und Cosima Wagners Blick auf Wien
 Konferenz zur Genese und zur Struktur des frühen Wagnerismus

Konzeption: exhibit – ausstellungsprojekt europäische identität; Hannes Heer, Christian Glanz
Organisation: Christian Glanz, Eva Mayerhofer, Stefanie Bräuml, Thomas Asanger

Eine Veranstaltung des Instituts für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik (IATGM) in Kooperation mit dem Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, dem Jüdischen Museum Wien und der Wiener Staatsoper.

Ort: Festsaal, Seilerstätte 26, 1010 Wien

>>> Programm
 

Wissenschaftliche Summer School isaScience 2014

11. bis 15. August 2014

Times of Change

Ort: Schloss Reichenau in Reichenau an der Rax (NÖ)

Konzeption: Ursula Hemetek, Cornelia Szabó-Knotik
Organisation: Eva Mayerhofer, Annelie Sachs

 

 


>>> Programmbroschüre

Nähere Informationen finden Sie unter www.isa-music.org!

 

Ausstellung

22. Mai bis 30. Juni 2014

Im Netzwerk der NS-Kulturpolitik: Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 19381945

Konzeption und Organisation: Cornelia Szabó-Knotik
Veranstalter: Institut für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik (IATGM)

Ort: Aula der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

>>> Abendzettel zur Ausstellungseröffnung

 

Internationales Dissertant_innen-Symposion 2014

Mi, 26. März bis Fr, 28. März 2014

PERFORMING TRANSLATION: Praktiken des Wissens in/um Musik–Theater–Film

Konzeption: Annegret Huber
Organisation: Annegret Huber, Eva Mayerhofer, Thomas Asanger, Stefanie Bräuml, Tobias Tschiedl
Veranstalter: Institut für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik (IATGM), Institut für Film und Fernsehen (Filmakademie Wien), Institut für Musikpädagogik (IMP), Institut für Musiksoziologie (IMS), Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft

Ort: Fanny-Hensel-Mendelssohn-Saal, Universität für Musik und darstellende Kunst, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
 


>>> Programmheft
>>> Bericht und Fotogalerie (In Arbeit)


Performing Translation ist ein 2013 initiiertes Projekt der mdw/Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Details zum Gesamtprojekt finden sich unter http://performingtranslation.wordpress.com/.