Europäische Spitzenklasse im Bereich Human Resources Management

Am 11. Januar 2023 wurde die mdw mit dem HR Excellence in Research Award der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Nach erfolgreicher Absolvierung der ersten Phase der HRS4R-Auditierung ist die mdw seitdem als eine der insgesamt 700 ausgezeichneten europäischen Organisationen und als erste Kunstuniversität in Österreich auf der EURAXESS-Website1 gelistet.

Die Verleihung des Labels ist ein großer Erfolg für die mdw und ihre Bemühungen, den Bereich Human Resources laufend qualitätsgesichert weiterzuentwickeln. Konkret geht es darum, die Arbeitsbedingungen des künstlerischen und wissenschaftlichen Personals sowie das Recruiting stetig zu verbessern. Grundlage ist der 40-teilige Kriterienkatalog European Charter for Researchers and the Code of Conduct for the Recruitment of Researchers mit den vier Hauptbereichen berufsethische Aspekte, Einstellungsverfahren und Recruiting, Arbeitsbedingungen und soziale Sicherheit, Ausbildung künstlerischer und wissenschaftlicher Nachwuchs, welcher im Zuge des mehrstufigen Implementierungsprozesses in Form eines Action Plans umgesetzt werden soll. Bereits Oktober 2019 hat sich die mdw zur Umsetzung der Ziele und Vorgaben aus Carter & Code bekannt.

Die intensive Vorbereitungsarbeit der mdw spiegelt sich in der Beurteilung der Europäischen Kommission wider: „The assessors welcomed the care taken in aligning your institution’s HR practices with those of the Charter and Code principles. The comprehensive analysis and action plan meet all the requirements for the use of the HR Excellence in research award“. Besonders erwähnenswert ist, dass die mdw damit die erste österreichische Kunstuniversität ist, die diese Auszeichnung erhält. Aber auch im europäischen Vergleich gibt es nur einige wenige Kunstinstitutionen, die sich der anspruchsvollen Auditierung erfolgreich gestellt haben. Unter „Österreich“ sind bei EURAXESS aktuell neun Organisationen wie die TU Wien, die BOKU, der FWF oder die FH Technikum Wien gelistet.

Erfolgreich bestandene externe Qualitätskontrollen wie jene der HRS4R-Auditierung basieren auf gesteuerten Prozessen. Sie tragen zur strukturellen Weiterentwicklung der mdw bei und fördern eine nachhaltige Ausgestaltung von Alleinstellungsmerkmalen im internationalen Umfeld. Die HRS4R selbst ist als ein fortlaufender, zeitlich nicht befristeter Qualitätssicherungsprozess angelegt, welcher rollierend durch die Assessor_innen der Europäischen Kommission geprüft wird.

Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R) an der mdw

In die inhaltliche Ausgestaltung der Einreichung flossen einerseits die Ergebnisse einer aktuellen Online-Umfrage der mdw-Angehörigen aus Wissenschaft und Kunst (aller Karrierestufen) ein, andererseits wurden Ergebnisse mannigfaltiger partizipativer Prozesse und Foren der letzten Jahre, u.a. Strategieentwicklungsprozesse, Entwicklungsplan, Klausur der Wissenschaften, berücksichtigt. So sind viele der im Action Plan abgebildeten Maßnahmen eng mit den mdw-Strategien in den Bereichen Diversität, Forschung und Internationalisierung verknüpft und unterstützen eine Professionalisierung und Weiterentwicklung von wichtigen Zukunftsfeldern.

Die Arbeit an der HRS4R erfolgte in zwei Arbeitsgruppen (mit Vertreter_innen aus Kunst und Wissenschaft sowie Prozessverantwortlichen aus dem Personalmanagement, der Forschungsförderung und der Organisationsentwicklung) und wurde von einer Steuerungsgruppe, bestehend aus Rektorin, Vizerektorin für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity und dem Vizerektor für Internationales und Kunst begleitet2.

Trotz der Freude über den Award darf man nicht übersehen, dass in den nächsten Jahren die Ausgestaltung der Actions3 im Mittelpunkt steht, um die mdw zu einer noch attraktiveren Arbeitgeberin zu machen und international die besten Bewerber_innen anzuziehen. Weitere Schwerpunkte sind die Förderung des künstlerischen und wissenschaftlichen Nachwuchses (Mentoring und Supervision), Internationalisierung, Open Access, Geschlechtergleichstellung und die stetige Verbesserung der Arbeitsbedingungen an der mdw.

Fußnoten

[1] Liste der ausgezeichneten Organisationen siehe EURAXESS

[2] Zur Besetzung der Arbeitsgruppen und zum Prozess siehe hier.

[3] Der Action Plan ist auf der HRS4R-Website der mdw veröffentlicht, welche als Informationsplattform und Ressource gleichermaßen fungiert. Viele der dort abrufbaren Dokumente wurden erstmalig in die englische Sprache übersetzt und bieten Informationen für Bewerber_innen und mdw-Angehörige.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.