Zum Jahreswechsel widmen wir unser Special der Arbeit am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik. Eine Expert_innenrunde gibt Einblick in die mannigfachen Facetten der angebotenen Studien sowie die beruflichen Möglichkeiten für Absolvent_innen. Über die Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit berichtet der Leiter des Zentrums für Orgelforschung Wolfgang Kreuzhuber. Abgerundet wird der Themenschwerpunkt durch einen Foto-Parcours durch die wunderbare Vielfalt der Orgeln an der mdw.

Ulrike Sych
Ulrike Sych ©Inge Prader, 2017

Lesen Sie in einem ausführlichen Interview über die Arbeit von Ethnomusikologin und ICTM-Generalsekretärin Ursula Hemetek, und warum sie die Mittel ihres Wittgenstein-Preises in ein Forschungszentrum für ethnomusikologische Minderheitenforschung investieren wird. Im Jubiläumsjahr gedenken wir des 100. Geburtstags unseres bedeutenden Lehrenden Gottfried von Einem, der von 1963 bis 1972 eine Professur für Komposition an unserer Universität innehatte.

Berichtet wird zudem über eine neue Vorlesungsreihe zur künstlerischen Forschung, die im Oktober 2018 mit internationalen Expert_innen und innovativen Formaten startete. Diese Vorlesungsreihe stellt einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung eines kritischen Diskurses zu Artistic Research an der mdw dar. Vortragende Barbara Lüneburg gewährt Einblick in den Forschungsbereich.

Frauen*geschichte an der mdw: spiel|mach|t|raum widmet sich im Studienjahr 2018/19 der ersten Professorin der mdw Anna Fröhlich. Erfahren Sie außerdem, warum gendersensible Sprache wichtig ist und wie sie sichtbar macht: Hannah Alker-Windbichler präsentiert ihre Masterarbeit am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) zu geschlechtergerechter Sprache in Kulturbetrieben.

Wissenswertes über die Entstehungs- und Erfolgsgeschichte des Kammermusikstudiums ECMAster sowie über die Bedeutung sinnlicher Eindrücke in der künstlerisch-pädagogischen Praxis des Rhythmikstudiums lesen Sie ebenfalls in der aktuellen Ausgabe.

Ich wünsche Ihnen eine bereichernde Lektüre, besinnliche Festtage und ein gutes Neues Jahr!

Unterschrift Sych

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.