Rechtzeitig zur Jahreswende widmen wir uns im Special des mdw-Magazins dem großen Thema Liebe. Unterschiedlichste Paare rücken ins Zentrum der Betrachtungen: Melanie Unseld blickt ins 19. Jahrhundert und widmet sich Musikerehen im Spannungsfeld zwischen bürgerlichem Selbstverständnis und künstlerischem Aufbruch. Zwei ehemalige mdw-Studierende sprechen über ihr Leben als Künstlerpaar, zwei Geschwister treffen in der aktuellen Operninszenierung von Oreste am Institut für Gesang und Musiktheater künstlerisch aufeinander. Eine vom Fotomuseum WestLicht kuratierte Serie richtet den fotografischen Blick auf berühmte Paare aus Kunst und Kultur.

Ulrike Sych
Ulrike Sych ©Inge Prader, 2017

Anlässlich seines 40. Geburtstags baten wir Andrés Orozco-Estrada zum Gespräch. Tonmeister Jürg Jecklin, ehemaliger Lehrender der mdw, erinnert sich an seine Zeit in Wien. Über die Bedeutung der Körperarbeit für Schauspiel und Regie sprachen wir mit Lehrenden des Max Reinhardt Seminars, die auch Einblick in den praktischen Unterricht gewährten. Die beiden Festivalleiter der Diagonale sprachen mit uns über die Aufgaben des Festivals des österreichischen Films und Studierende berichten von ihren ganz persönlichen Festival-Erfahrungen.

Ursula Hemetek, Leiterin des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie, übernahm im Juli das Generalsekretariat des International Council for Traditional Music (ICTM), womit die international bedeutendste ethnomusikologische Schaltstelle nun an der mdw angesiedelt ist. Neben den Aufgaben des ICTM spricht sie auch über die Zukunft und ihre Pläne für diese Organisation.

Schließlich berichten wir in dieser Ausgabe über das erste europäische Musikschul-Symposion, das Anfang Oktober mit rund 150 ExpertInnen aus 25 Ländern an der mdw stattfand.

Ab 14. Dezember würdigt die mdw mit einem Konzert und einer Ausstellung den 50. Todestag ihres ehemaligen Lehrers Richard Stöhr, der 1938 im Alter von 63 Jahren aus „rassischen“ Gründen seine Anstellung verlor und 1939 in die USA emigrieren musste.

Ich wünsche erholsame Feiertage und alles Gute für das Jahr 2018!

Unterschrift Sych

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.