Mit gleich fünf ehemaligen Studierenden war die mdw bei der diesjährigen Inszenierung des Jedermann bei den Salzburger Festspielen vertreten. Tobias Moretti, der kurzzeitig Komposition an der mdw studierte, in der Titelrolle und Max-Reinhardt-Seminar-Absolventin Stefanie Reinsperger in der Rolle der Buhlschaft begeisterten das Publikum.

Jedermann 2017
Jedermann 2017: Tobias Moretti and Stefanie Reinsperger ©Salzburger Festspiele / Matthias Horn

Die Neuinszenierung verantwortete Regisseur Michael Sturminger, ehemaliger Studierender der Filmakademie der mdw – er musste in nur drei Monaten eine Neuinszenierung auf die Beine stellen, die Kürzungen beinhaltete und zeitgenössischer angelegt war als bisher, was von Publikum und Kritik sehr unterschiedlich aufgenommen wurde. Ebenfalls am Max Reinhardt Seminar studierten Hanno Koffler, der als Teufel und Guter Gesell auftrat, und Johannes Silberschneider, der in diesem Jahr als Glaube auf der Bühne stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.