Willkommen am

Institut für Musiktherapie

 

Sind Sie am Studium der Musiktherapie in Wien interessiert?


Die nächste Informationsveranstaltung zum Bachelorstudium Musiktherapie und zur Zulassungsprüfung für das Studienjahr 2022/23 finden am 16.3.2022 statt.

Nähere Informationen

 


 

Das Institut für Musiktherapie

Das Institut für Musiktherapie (Institut 14) beheimatet die älteste akademische Musiktherapieausbildung Europas, an der bereits seit 1959 Musiktherapeutinnen und Musiktherapeuten ausgebildet werden.

Mit dem Studienjahr 2020/21 sind die  neuen Curricula für das Bachelor- und Masterstudium Musiktherapie in Kraft getreten.

Der erste Bachelor-Jahrgang hat am 01.10.2020 begonnen.  Der Abschluss des 7-semestrigen Bachelorstudiums (210 ECTS) berechtigt zur mitverantwortlichen Berufsausübung laut Musiktherapiegesetz (MuthG).

Ab Sommersemester 2024 wird das 4-semestrige konsekutive Masterstudium Musiktherapie (120 ECTS) angeboten, das zur eigenverantwortlichen Berufsausübung laut MuthG berechtigt.

Das Diplomstudium Musiktherapie läuft 2025 aus.

Seit 2013 besteht darüber hinaus die Möglichkeit, im Rahmen des PhD-Programms der mdw ein Doktoratsstudium in Musiktherapie zu absolvieren.

Seit 2019 ist das Wiener Zentrum für Musiktherapie-Forschung (WZMF) als Abteilung des Instituts für Musiktherapie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien institutionell verankert.

 


 

Institutsvorstand 

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. sc. mus. Thomas Stegemann

Stellvertreterinnen

Mag.art. Hannah Riedl (Bereich Lehre)

Mag.art. Eva Phan Quoc (Bereich WZMF)

Institutssekretärin

Katharina Pfeiffer

 


 

Musiktherapie in Österreich

Musiktherapeutin/Musiktherapeut ist in Österreich ein gesetzlich anerkannter Gesundheitsberuf. Nach dem Musiktherapiegesetz (MuthG, § 6, Abs. 1) wird Musiktherapie als eine „eigenständige, wissenschaftlich-künstlerisch-kreative und ausdrucksfördernde Therapieform“ definiert. Sie beinhaltet die bewusste und geplante Behandlung von Menschen insbesondere mit körperlichen, seelischen, intellektuellen und sozialen Störungen und Leidenszuständen mit dem künstlerischen Medium Musik innerhalb einer therapeutischen Beziehung.

Die Musiktherapie – insbesondere in der Tradition der Wiener Schule der Musiktherapie – steht in enger Beziehung zu anderen Wissenschaftsdisziplinen wie z.B. Psychotherapie, Psychologie, Medizin, Musikwissenschaft und Pädagogik.

Der Zweck musiktherapeutischen Handelns umfasst

1. Prävention einschließlich Gesundheitsförderung,

2. Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen,

3. Rehabilitation,

4. Förderung von sozialen Kompetenzen einschließlich Supervision sowie

5. Lehre und Forschung.

Das Institut ist vom 23.12.2021 bis zum 6.1.2022 geschlossen.

 

Institutsleiter

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. sc. mus. Thomas Stegemann

Sprechstunde nur nach vorheriger Terminvereinbarung: Metternichgasse 12, 1030 Wien. Büro: Do. 11.00 bis 12.00 Uhr (im Semester) bzw. nach Vereinbarung

Mail: musiktherapie@mdw.ac.at
Homepage: thomasstegemann.at

 

Stv. Institutsleiterinnen

Mag.art. Hannah Riedl (Bereich Lehre)

Mag.art. Eva Phan Quoc (Bereich WZMF)

 

Sekretariat 

An der mdw findet derzeit nur ein eingeschränkter Präsenzbetrieb statt!
Parteienverkehr kann bis auf Weiteres nur mit vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.
Wir sind gerne telefonisch (Montag bis Freitag von 9.00 - 16.00 Uhr) sowie per E-Mail für Sie erreichbar.

 

Katharina Pfeiffer

Tel.: +43-1-71155-3914
Fax.: +43-1-71155-3949
pfeiffer@mdw.ac.at

1030 Wien, Metternichgasse 12