ao.Univ.-Prof.in Dr.in phil. Ursula HEMETEK (Institutsleitung) 

Geboren 1956 in Wien, ao.Univ.-Prof.in Dr.in phil. Ursula Hemetek am Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 1987 Dr. phil. Musikwissenschaft, 2001 Habilitation an der Universität Wien, Ethnomusikologie.
Leiterin des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie ab 1. Jänner 2011.
Forschungsschwerpunkte: Trad. Musik von Minderheiten in Österreich, insbesondere Roma, burgenländische Kroaten und Bosnier. Lehrtätigkeit „Musik der Minderheiten in Österreich” an mehreren Universitäten. Intensive Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit im interkulturellen Bereich, politisches Engagement u.a. als Obfrau der „Initiative Minderheiten”.
Zahlreiche Publikationen zum Thema „Ethnomusikologie und Minderheiten”. U.a. Herausgeberin von „Roma - das unbekannte Volk” 1994, „Echo der Vielfalt” 1996, „Und sie singen noch immer - die Musik der burgenländischen Kroaten” 1998 sowie „Kinderlieder der Yoruba” 1999 und der Reihe: „Edition Minderheiten”, Autorin von „Mosaik der Klänge. Musik ethnischer und religiöser Minderheiten in Österreich” 2001.

Sprechstunde:
Dienstag, 9.00 - 10.00 Uhr & nach telefonischer Vereinbarung oder per Email
Kontakt: +43/1/711 55 DW 4211
e-mail: hemetek@mdw.ac.at

Mehr Informationen...
hemetek-20111