HERZLICH WILLKOMMEN!
 
Aktuelles aus dem Institut für
Volksmusikforschung und Ethnomusikologie



 

 

NEUERSCHEINUNGEN:

klanglese 11: Online-Publikation Performing Sexual Identities.
  
  Nationalities on the Eurovision Stage

    (Hrsg. Magdalena Fürnkranz and Ursula Hemetek)
European Voices III
   The Instrumentation and Instrumentalization of Sound. Local Multipart Music Practices in Europe

   In commemoration of Gerlinde Haid
   Herausgegeben von: Ardian Ahmedaja, 2017. Reihe: Schriften zur Volksmusik, Band 25, Wien: Böhlau.
CD, Vol. 8, Tondokumente zur Volksmusik in Österreich
   „Treasures of Fieldwork on Music and Minorities – A Selection of Ursula Hemetek’s Field Recordings“
   „Feldforschungsschätze zur Musik von Minderheiten – Ausgewählte Feldaufnahmen von Ursula Hemetek“

   Herausgegeben von Rudolf Pietsch, Marko Kölbl und Hande Saglam
   Gewidmet Ursula Hemetek zum 60. Geburtstag. Auf der sind CD sind Tonaufnahmen aus Ursula Hemeteks
   Feldforschungsarchiv zu hören

 

Best of ISA Science 2013-2016. An Interdisciplinary Collection of Essays on Music an Art
    (Hollitzer, 2017)

JÄNNER 2018

Eine Studienreise nach Siebenbürgen
Dienstag, 23. Jänner 2018

19.00 Uhr | Hörsaal K0101


nähere Infos



MÄRZ 2018


Transkulturalität_mdw
Grenzüberschreitende Erkundungen in Kunst
und Wissenschaft
Interdisziplinäre Ringvorlesung
jeweils Mittwoch 17.00 bis 20.00 Uhr
Fanny Hensel-Saal, Anton-v.-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Die einzelnen Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt öffentlich zugänglich.

Mittwoch, 7. März 2018

Vortrag: İnci Dirim, Germanistin
Die (Un)Möglichkeit der Mischung: zum Spannungsverhältnis transkultureller Sprechweisen und normativer Vorgaben in der Migrationsgesellschaft
Künstlerischer Beitrag: der sprechchor

Worte wählen Sprachen finden.
Kommentar und Moderation: Therese Kaufmann (mdw)

 

► Übersicht Termine

MÄRZ 2018

Symposium European Voices 5
Music for Dance
20. – 22. März 2018



nähere Infos demnächst