Univ.-Prof. Andriano DEL SAL

 

Adriano Del Sal ist einer der bedeutendsten jungen Künstler der letzten Jahre. Die außerordentliche musikalische Begabung und die tiefe künstlerische Sensibilität, sowie seine gesamte technische Beherrschung des Instrumentes machen seine Auftritte unvergesslich ... ein wahrhafter Virtuose auf seinem Instrument.


Er wurde im Jahr 1977 geboren, begann sein Gitarre Studium bei Stefano Viola am „J.Tomadini – Konservatorium“ in Udine, wo er im Jahr 1999 bei Guido Fichtner sein Studium abschloss. Gleichzeitig besuchte er Kurse der “F.Tarrega Academy“ in Pordenone wo er sich bei Stefano Viola und Paolo Pegoraro musikalisch weiterbildete.
Er besuchte viele Meisterkurse bei bedeutenden Konzertgitarristen wie David Russel, Manuel Barrueco, Stefano Grondona, Alberto Ponce, Angelo Gilardino und Carlo Marchione. Bei internationalen Wettbewerben konnte er 12-mal den ersten Preis gewinnen. Infolge des Gewinns des internationalen Wettbewerbes „Julian Arcas“ von Almeria (Spanien) wurde seine erste Solo CD für „Radio Nacional de Espana“ aufgenommen. 2003 erhielt er in Alessandria (Italien) die Auszeichnung „La chitarra d’oro“ als bester internationaler Nachwuchs-Konzertkünstler des Jahres.
2004 gewann er den ersten Preis beim prestigeträchtigen internationalen Wettbewerb „Città di Alessandria“. Er ist auch der Gewinner des historischen „Certamen F. Tarrega“ Wettbewerbes in Benicassim (Spanien) des Jahres 2009.


Adriano Del Sal war bei den meisten wichtigen internationalen Festivals in Italien, Deutschland, Mexiko, Russland Ukraine und Slowenien vertreten. Von David Russel wurde er im Jahr 2001 als einer der besten Konzertgitarristen der Gegenwart bezeichnet. Zurzeit unterrichtet er in der „Segovia Guitar Accademy“ in Pordenone,  und seit Herbst 2015 leitet er eine Prof an der Musik-UNI in Wien.