Lectures for Future WS 2021/22

5. Block

In dieser Einheit wird die Methode „Service Learning“ als Möglichkeit des Perspektivenwechsels vorgestellt und über Kunst, ästhetische Bildung sowie künstlerische Methoden als Teil des Transformationsprozesses nachgedacht.

Mi, 1. Dezember 2021 | 17.00–20.00
spiel|mach|t|raum S0225, mdwCampus, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

 

Studierende werden zu Change Agents: Von einer einseitigen Wissensvermittlung zu transformativem Lernen durch die Integration von Service Learning an Hochschulen

Um unsere Gesellschaft grundlegend zu verändern und die Zukunft nachhaltig zu gestalten, braucht es mehr als klassische Wissensvermittlung und eindimensionale Herangehensweisen. Transformative Lernerfahrungen erlauben es den Studierenden, zu Change Agents zu werden und tiefgreifende Veränderungen zu bewirken. Dies gelingt durch einen ganzheitlichen Ansatz, der eingebettet in die gesellschaftliche Wirklichkeit umgesetzt wird und den Lernenden ermöglicht, auch Bestehendes grundlegend zu hinterfragen.

Service Learning stellt eine bewährte und bereits erprobte Methode dar. Der Fokus liegt auf praktischen und persönlichen Erfahrungen, transdisziplinärer Zusammenarbeit sowie einer lösungsorientierten Herangehensweise. Diese Methode des experimentellen Lernens erlaubt es, sowohl kognitive Kompetenz, emotionale Kompetenz als auch Handlungskompetenz auszubilden.

Wie kann die Umsetzung in der Praxis gelingen?
Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sustainability Challenge“ wird Studierenden jährlich die Möglichkeit gegeben, in einer interuniversitären, transdisziplinären Lehrveranstaltung zusammen mit Service Learning Partner*innen (Unternehmen, NGOs, öffentliche Verwaltung) auf die Erreichung der Sustainable Development Goals hinzuarbeiten. Fachliche Beiträge im Team-Teaching von Lehrenden der fünf teilnehmenden Universitäten – WU Wien, BOKU, Uni Wien, TU Wien und die Angewandte – gepaart mit den praktischen Erfahrungen aus der Arbeit im Projektteam ermöglichen es den Studierenden, Gestaltungsräume zu entdecken und aktiv zu einer transformativen Veränderung beizutragen.

Gordana Djurdjevic, BSc, Projektleitung Sustainability Challenge, Wirtschaftsuniversität Wien

Mag.a Anna-Maria Krulis, BA, BA, RCE Vienna, STaR- Competence Center for Sustainability Transformation and Responsibility, Wirtschaftsuniversität Wien