Förderungen
/ Funding Opportunities

Creative Europe - Information & Calls

Call for Experts der Europäischen Kommission

FAQ-Dokument zu Rechts- und Finanzfragen in Horizon 2020: Kostenersatz für Home Office-Geräte

Ausschreibungen Kunst und Kultur des BMKÖS

ÖAW-Calls für Early Stage Researcher

FWF: ESPRIT Karriereförderung für Nachwuchswissenschafter_innen / Career Advancement for Postdocs - No Deadlines

FWF (Vorankündigung): excellent=austria "Clusters of Excellence" Call

Wirtschaftsagentur Wien: Förderung von F&E Kooperationsanbahnungen | Vienna Business Agency: Funding of the inititation of R&D cooperations - Deadlines 2021: 31.5., 31.8., 30.11.

Maria Schaumayer Stiftung: Preise für wissenschaftliche Arbeiten - Deadline 15.10.2021

Maria-Ducia-Forschungspreis - Deadline 18.10.2021

COST - Deadline 29.10.2021

ÖAW: DOC-Team - Deadline 31.10.2021

Pilot-Call zur Einbindung von PatientInnen oder der Öffentlichkeit in die Forschung der LBG – Deadline 31.10.2021

Erasmus+ Kooperationspartnerschaften 2021 - Deadline 2.11.2021

VolkswagenStiftung: Aufbruch - Neue Forschungsräume für die Geistes- und Kulturwissenschaften Open Up New Research Spaces for the Humanities and Cultural Studies - Deadline 3.11.2021

ÖAW: APART-GSK - Deadline 5.11.2021

OeAD: SPARKLING SCIENCE +Partner_innenbörse - Deadline 9.11.2021

ÖAW: Post-DocTrack-Stipendien - Deadline 15.11.2021

Austrian-American Partnership Fund - Deadline 15.11.2021

Citizen Science Award 2022 - Deadline 22.11.2021

IFK_Junior Fellowship (application period 29.11.2021 - 30.1.2022)

ÖAW: Digital-Humanities-Förderprogramm go!digital 3.0 - Deadline 30.11.2021 (Kurzantrag), 28.2.2022 (Vollantrag)

DARIAH-EU: Open Access Monograph Bursary for Early Career Researchers in Digital Humanities - Deadline 6.12.2021

FFG: Talente FEMtech Forschungsprojekte - Deadline 13.12.2021

PASIFIC Fellowships der Polnischen Akademie der Wissenschaften - Deadlines 30.6.2021 & 30.12.2021

ERC Starting Grant - Deadline 13.1.2022

docArtes PhD Programme - Deadline 15.1.2022

FWF Einzelprojekte | Stand Alone Projects - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

FWF: Erwin Schrödinger Auslandsstipendien mit Rückkehrphase | Erwin Schrödinger Fellowships including a return phase - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

FWF: Lise Meitner Program - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

FWF: Ausschreibung für Kooperationsprojekte Südtirol - Österreich - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

ÖFG Druckkostenzuschuss | Printing costs grants - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

Humboldt-Forschungsstipendien | Postdoc Research in Deutschland - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

FWF: Neue Förderintitative für Kooperationsprojekte mit Polen, Slowenien und Tschechien - unterschiedliche Deadlines

Volkswagenstiftung: Interaktion qualitativ-hermeneutischer Verfahren und Digital Humanities: 'Mixed Methods' in den Geisteswissenschaften? - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

FWF-Förderung für referierte und selbstständige Publikationen | Funding for peer-reviewed and stand-alone publications - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

Talente - Ausschreibung Karriere-Grants FFG - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

Kultur:Bildung - Neue Initiative des OeAD - Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

 


Horizon Europe - Cluster 2 "Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft"

Die Aktivitäten in Cluster 2 „Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft“ richten sich primär an ForscherInnen und AntragstellerInnen aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (GSK) sowie aus dem Kunstbereich. Projekte zu den unterschiedlichen Themen in diesem Cluster leisten einen innovativen und anwendungsorientierten Beitrag zu wichtigen und zukunftsweisenden Forschungs- und Gesellschafthemen in Europa.

Themen aus den bisherigen Horizon 2020 Säulen Industrielle Technologien und Gesellschaftliche Herausforderungen wurden in sechs thematische Cluster zusammengefasst, um interdisziplinäre Lösungsansätze und die stärkere Zusammenarbeit zwischen dem akademischen und dem unternehmerischen Sektor zu fördern.

Der bereits gegen Ende von Horizon 2020 pilotierte Europäische Innovationsrat (European Innovation Council, EIC) wird in Horizon Europe ausgebaut. Er soll dazu beitragen, dass die EU bei bahnbrechenden, marktschaffenden Innovationen eine führende Position einnimmt.

Auch die Europäischen Partnerschaften wurden in Horizon Europe umstrukturiert und im Rahmen eines strategischen Koordinationsprozesses zwischen der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten in ihrer Anzahl stark reduziert (von über 100 auf 48). Dies ermöglicht, die europäischen und nationalen Fördermittel der Partnerschaften wirksam und in Abstimmung mit Clustern und Missionen einzusetzen.

mehr Information zu Horizon Europe Cluster 2

mehr Information zu Horizon Europe

Aufzeichnungen der Online Informations-Veranstaltungen der Creative Europe Desks (Mai - Juli 2021)

Infopakete der FFG zur „Antragstellung kooperativer Projekte“, zum „Proposal Writing for Postdoctoral Fellowships“ (MSCA) sowie zum „Proposal Writing for Doctoral Networks“

Workshopunterlagen "How to write a successful project proposal in Horizon Europe" am 24.3.2021

Trainings der FFG-Akademie

 


 

Pilot-Call zur Einbindung von PatientInnen oder der Öffentlichkeit in die Forschung der LBG

Im Rahmen des PPIE-Umsetzungsprogramms des LBG Open Innovation in Science Centers

InteressentInnen können bereits jetzt unsere kostenlose Beratungs- und Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen, um Feedback zu Ihrer Projektidee zu erhalten: https://ppie.lbg.ac.at/facilitate/support4u.

Informationsveranstaltung zur PPIE Pilotausschreibung 2021
9.9.2021, 10-11

Deadline 31.10.2021

 


 

OeAD

SPARKLING SCIENCE - Call
+Partner_innenbörse

Die Ausschreibung für „Sparkling Science 2.0“ startet voraussichtlich im September 2021. Gefördert werden wieder Forschungsprojekte, die Schülerinnen und Schüler aktiv in den Forschungsprozess einbeziehen. Um Schulen und Forschungsinstitutionen bei der Vernetzung zu helfen, initiiert der OeAD eine Online-Forschungspartnerbörse. Interessierte Lehrkräfte, die an einem Projekt mitforschen möchten, können dies in ein Padlet eintragen. Auf einem weiteren Padlet finden Sie Forschungsinstitutionen, die Schulen zum Mitforschen suchen, um mit diesen schon im Sommer in Kontakt zu treten. Weitere Informationen sowie der Zugang zu den Padlets sind auf der Young-Science-Webseite des OeAD zu finden.

Deadline 9.11.2021

Zur Dokumentation des ersten Info-Workshops für Einreichende am 3.9.2021

mehr Information

Sparkling Science 2.0: Q&A-Sessions

Session 2: 23.9.2021, 10-11
Session 3: 14.10.2021, 10-11

 


 

Citizen Science Award 2022

Aktuelle Citizen Science- und wissenschaftlich ausgerichtete Open Innovation-Projekte aus allen Forschungsfeldern, an denen in den Monaten April bis Schuljahresende 2022 engagierten Citizen Scientists mitforschen können, können sich für eine Teilnahme anmelden.

Die Anmeldung ist über ein Online-Formular möglich. Danach werden die Projekte gemeinsam von BMBWF und OeAD für die Teilnahme am Citizen Science Award ausgewählt.

Deadline 22.11.2021

mehr Information

 


 

ÖAW: Digital-Humanities-Förderprogramm go!digital 3.0

Ziel des Programms ist die weitere Stärkung der Geisteswissenschaften und im Besonderen der Digitalen Geisteswissenschaften in Österreich, sowohl in Hinblick auf die Forschungslandschaft als auch deren Rolle in der Gesellschaft. Die geförderten Projekte müssen klare geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftliche Fragestellungen verfolgen und begründen, worin Bedeutung und Mehrwert der angewendeten Digital Humanities-Methoden für diese liegen könn(t)en.

Die Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftler/innen in den GSK bis fünf Jahre nach ihrem letzten akademischen Abschluss, die interdisziplinäre Digital-Humanities-Projekte im Bereich der Grundlagenforschung durchführen wollen. Das Forschungsvorhaben ist an einer österreichischen Forschungsstätte (gemeint sind Universitäten, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Archive, Bibliotheken, Museen, …) durchzuführen. Ein Antrag ist von zumindest zwei Partner/inne/n aus verschiedenen Forschungsstätten einzubringen, wobei die interdisziplinäre Kooperation von Forschungs- und Gedächtnisinstitutionen ausdrücklich gewünscht wird.

 

The objective of the programme is to further strengthen humanities and, in particular, digital humanities in Austria both with regard to the research landscape and its role in society. The funded projects must deal with clear issues of humanities, social or cultural sciences and explain where the significance and added value of the digital humanities methods applied for that purpose may lie. Relevant funding criteria therefore include: innovation, impact, sustainability, risk awareness from an academic and social perspective.

The call should address academics and scientists in humanities, social and cultural sciences until up to five (5) years after their final academic degree who wish to carry out interdisciplinary digital humanities projects in the area of basic research. The research project must be carried out at an Austrian research institution (i.e. universities, non-university research institutions, archives, libraries, museums, etc). Applications must be submitted by at least two (2) partners from different research institutions; interdisciplinary cooperation between research and memory institutions is expressly desired here.

Deadline 30.11.2021 (Kurzantrag), 28.2.2022 (Vollantrag)

mehr | more

 


 

FFG: Talente FEMtech Forschungsprojekte

„FEMtech Forschungsprojekte“ unterstützt Forschungsvorhaben, deren Gegenstand die unterschiedlichen Lebensrealitäten und Bedürfnisse von Personen und Personengruppen berücksichtigt. Die Akzeptanz und das Interesse für das Thema Gender im Bereich Forschung und Technologie werden damit unterstützt, es wird Innovation gefördert und neue Marktpotenziale sollen geschaffen werden. Der Nutzen für Kundinnen und Kunden steigt.

Im Jahr 2021 setzt die Bundesministerin auf den Schwerpunkt Klima und Umwelt, deshalb stehen in dieser Ausschreibung speziell Mittel für genderrelevante Vorhaben in FTI mit dem Schwerpunkt Klima und Umwelt zur Verfügung.

Deadline 13.12.2021

mehr Information

 


 

FWF Einzelprojekte | Stand Alone Projects

Zielgruppe
WissenschafterInnen aller Fachdisziplinen in Österreich
Zielsetzung
Förderung von Einzelprojekten im Bereich der nicht auf Gewinn gerichteten wissenschaftlichen Forschung
Anforderungen
Hohe wissenschaftliche Qualität auf internationalem Niveau 
Dauer: maximal 48 Monate

Target group
Researchers of any discipline who are working in Austria
Goals
Funding of individual research in the area of non-profit oriented scholarly/scientific research
Requirements
high research quality measured on an international scale
Length: up to 48 months

Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

mehr | more

 


 

FWF: Förderung für referierte und selbstständige Publikationen / FWF: Funding for peer-reviewed and stand-alone Publications

Förderung herkömmlicher und neuer digitaler Publikationsformate und wissenschaftlicher Zeitschriften (neue Open Access Vorgaben ab 1.1.2021!).

Grants to cover the costs of conventional publications (e.g., monographs, anthologies/collections) as well as new formats (new Open Access Guidelines starting from 1.1.2021!)

 


 

Kultur:Bildung - Neue Initiative des OeAD

Ab dem Schuljahr 2021/22 bietet der OeAD im Auftrag des BMBWF mit seiner neuen Initiative "Kultur:Bildung" das umfangreichste Kunst- und Kulturvermittlungsprogramm mit Schulen in ganz Österreich an. Künstler und Künstlerinnen aller Kunstsparten arbeiten mit Schülern und Schülerinnen impulsgebend und partizipativ in Projekten im Rahmen des Unterrichts – innerhalb und außerhalb der Schule - zusammen. Die Programme "Schulkulturbudget für Bundesschulen" und "Dialogveranstaltungen" gehen in diese Initiative über. Der Kompetenzerwerb der Schüler und Schülerinnen durch kulturelle Bildungsprozesse tritt stärker in den Mittelpunkt.

Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

mehr Information

Themenschwerpunkt "More than Bytes – Kulturelle Bildung und digitale Medien" Infoveranstaltung zu Angeboten der Kulturvermittlung mit Schulen 2021/22:

27. und 30. September 2021, 17:00 bis 19:00 Uhr
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Weitere Informationen und Anmeldung

 

 



Forschungsförderung

Mag.a Therese Kaufmann, MA

Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
1. Stock, Raum B 01 23
Tel. +43 1 711 55-6100

forschungsfoerderung@mdw.ac.at