Diplomstudium Dirigieren


Die Dirigentenausbildung an der mdw besitzt eine lange Tradition. Viele bedeutende Dirigenten der Gegenwart haben hier ihre Ausbildung erhalten. Es ist die Aufgabe der Universität, diese prägende Bedeutung Wiens für das internationale Opern- und Konzertgeschehen durch ein Studium auf höchstem Niveau weiterhin zu sichern.


Anmeldeschluss für die Zulassungsprüfung für das Wintersemester 2019/20:
26. April 2019

  • Studienform: Diplomstudium
  • Dauer: 10 Semester (4 + 6)
  • 1. Abschnitt Grundstudium, 2. Abschnitt laut gewähltem Studienzweig
  • je 1 Diplomprüfung nach jedem Studienabschnitt
  • Abschluss: Magistra/Magister der Künste (Mag.art.)
  • Voraussetzung: erfolgreiche Zulassungsprüfung

Ausführliche Informationen finden Sie im Infoblatt und im Studienplan.
 

DirigierenBild: ©molllom

Unabhängig von der Wahl der Studienzweige Orchesterdirigieren, Chordirigieren oder Korrepetition müssen Sie den 1. Studienabschnitt Dirigieren absolvieren. Daher ist eine Anmeldung für die Zulassungsprüfung nur für Dirigieren möglich.


Erfahren Sie mehr über den gewünschten Studienzweig:

Orchesterdirigieren


OrchesterdirigierenBild: ©molllom


OrchesterdirigentInnen erkennen die Musik in ihren ganzen künstlerischen und geschichtlich bedingten Eigenschaften und beherrschen die Mittel der gestischen Verständlichkeit. Sie vermitteln in ihrer Gestik nicht nur die Information an das Ensemble, sondern erfüllen dabei auch die Verantwortlichkeit gegenüber den KomponistInnen.

Im Fach Klavier beherrschen sie das mehrstimmige Denken und Gestalten, besitzen Klangphantasie und Stilsicherheit und sind in der Lage, die in theoretischen Fächern erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.

OrchesterdirigentInnen sind bei Opern und Konzerten tätig, als TheaterkapellmeisterInnen, ChordirigentInnen oder LeiterInnen eines Symphonieorchesters.

Chordirigieren


ChordirigierenBild: ©molllom


ChorleiterInnen verfügen über die Fähigkeit, ChorsängerInnen zu begeistern, Teamarbeit zu leisten und Gruppen zu leiten.

Die Dirigiertechnik und Körpersprache helfen bei Ausdruck und Vermittlung des musikalischen Inhalts und der Interpretation des Chor-Repertoires. Chorleiter besitzen profunde Kenntnisse der Kultur- und Musikgeschichte, Aufführungspraxis und Analyse.

Im Gegensatz zu OrchesterdirigentInnen arbeiten ChorleiterInnen mit menschlichen Stimmen - eine solide Kenntnis der Stimme in all ihren Aspekten (musikalisch, psychisch, physiologisch und sprachlich) ist zwingend notwendig.

Korrepetition


KorrepetitionBild: ©Lukas Beck


Die Tätigkeit von KorrepetitorInnen umfasst das Spielen des Orchesterparts von Opern am Klavier bei szenischen bzw. Ensembleproben sowie das Einstudieren und Repetieren von Gesangpartien mit SolistInnen.

Weiters begleiten KorrepetitorInnen Rezitativen am Cembalo, spielen die Tasteninstrumente im Orchester und leiten, je nach Fähigkeit, die Bühnenmusik bei Aufführungen.



Erfahren Sie mehr über den Aufnahmsprozess:

Bewerbung für das Studium


Diese Schritt-für-Schritt Liste hilft Ihnen, sich zu orientieren.

  1. Melden Sie sich online für die Zulassungsprüfung an. Beachten Sie die Fristen.

    Hinweis: Nach der Überprüfung Ihrer Anmeldung werden Sie per E-Mail über den zugeteilten Prüfungstermin verständigt.
    Melden Sie sich NUR für das Studium an, das Sie studieren möchten – für Studien, die im Anmeldungsformular nicht aufscheinen, ist die Anmeldefrist abgelaufen oder die Anmeldung noch nicht möglich!

     
  2. Informieren Sie sich über den Ablauf der Zulassungsprüfung im Infoblatt. Sie finden dies hier auf der Website beim jeweiligen Studium.
     
  3. Ist Deutsch nicht Ihre Muttersprache, erbringen Sie bitte den Nachweis von Deutsch-Kenntnissen.
     
  4. Wichtig: Stammen Sie aus einem Nicht-EU-Staat, beantragen Sie ein Visum für die Dauer des Prüfungstermins.

Nach der Zulassungsprüfung

 

  1. Kommen Sie in der Zulassungsfrist in die Studien- und Prüfungsabteilung und nehmen Sie Ihren Reisepass oder Personalausweis sowie Ihr Maturazeugnis mit.
     
  2. Fremdsprachige BewerberInnen, die im Zuge der Zulassungsprüfung nicht den Deutschtest abgelegt haben, müssen laut Studienplan den Nachweis entsprechender Deutschkenntnisse vorlegen.
     
  3. Sind diese Formalitäten erledigt, erhalten Sie nun einen Studierendenausweis.
     
  4. Nun zahlen Sie bitte den Studienbeitrag ein: Informationen über Höhe und Zahlungsmodalität finden Sie hier.
     
  5. Haben Sie den Studienbeitrag eingezahlt, warten Sie zwei bis drei Werktage. Wir empfehlen den Besuch einiger der zahlreichen Kulturinstitutionen in Wien :)
     
  6. Zwei bis drei Werktage nach der Einzahlung des Studienbeitrags können Sie Studienblatt und Fortsetzungsmeldungsbestätigung in mdwOnline ausdrucken. Außerdem können Sie nun Ihren Studierendenausweis bei den Verlängerungsterminals an der mdw aktivieren.