Wissenschaft im Ohr – Wie mache ich meinen eigenen Wissenschafts-Podcast?


VERLÄNGERUNG DES CALLS BIS 6.11.2022


Podcasts kann man entspannt, konzentriert oder auch unterwegs hören. Vielfältig in Form, Dauer und Gestaltung sind sie zu einem attraktiven Format für Unterhaltung, aber auch für die gezielte Vermittlung von Inhalten geworden. Podcasts sind daher längst fester Bestandteil der Wissenschaftskommunikation. Wissenschafter*innen können so ihre komplexen Forschungsinhalte zielgruppengerecht vermitteln und damit auch ein nicht-wissenschaftliches Publikum ansprechen. Das freie, selbstgestaltete Audio-Format macht Spaß und gibt gleichzeitig viel Raum für kritische Auseinandersetzungen.

Als Teil der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung an der mdw veranstaltet die Forschungsförderung bereits zum dritten Mal den mehrteiligen Workshop „Wissenschaft im Ohr – Wie mache ich meinen eigenen Wissenschafts-Podcast?“, in dessen Rahmen Early stage researcher bei der Produktion ihrer ersten Podcast-Folge professionell begleitet werden.

In einem ersten gemeinsamen Online-Modul werden Basics und erste Schritte der Produktion eines Wissenschafts-Podcasts vermittelt. Danach arbeiten die Teilnehmer*innen über den Sommer selbstständig an der eigenen Produktion. Das zweite Modul bietet individuelle Unterstützung und Feedback durch das Workshop-Team, um bis zum dritten Modul eine Rohfassung zu produzieren. Den Abschluss bildet ein Hör-Café, bei dem wir die Podcasts gemeinsam hören und einander Feedback geben werden.

Das Programm lädt Nachwuchswissenschafter*innen an der mdw aus allen Wissenschaftsdisziplinen (im PhD-Studium bzw. bis zu 5 Jahre nach Abschluss) zur Bewerbung ein: Gesucht werden Konzepte (1–3 Seiten) für die erste eigene Podcast-Folge (10-15 Minuten), die im Rahmen des Workshops entstehen soll.

Die Bewerbung ist bis 6. November 2022 via E-Mail möglich: zethner@mdw.ac.at

Termine:

  • Modul 1 – Basics und erste Schritte der Produktion: 28.11.2022, 9:30-16:00 Uhr
  • Modul 2 – individuelles Feedback und Unterstützung (ca. 1 h): 16.1.2023
  • Modul 3 – Hör-Café: 24.3.2023, 14:00-18:00 Uhr

Bei Bedarf kann das Programm auch auf Englisch abgehalten werden – wir bitten um die Bekanntgabe bei der Anmeldung.

Workshopleitung:
Julia Grillmayr
ist promovierte Kultur- und Literaturwissenschafterin, freie Journalistin, arbeitet für Ö1 und den Augustin, gestaltet die Radiosendung Superscience Me auf Radio Orange und podcastet für die Österreichische Akademie der Wissenschaften („Makro Mikro“). Den Rest ihrer Zeit verbringt sie in den Donauauen und in Steppschuhen. Mehr Information auf: https://juliagrillmayr.at
https://soundcloud.com/makro-mikro
https://o94.at/radio/sendereihe/superscience-me/

 

Konzept und Koordination: Anna Zethner, zethner@mdw.ac.at

Für weitere Info und Rückfragen: Valerie Gföhler, gfoehler@mdw.ac.at

 

Kontakt

Valerie Gföhler, BA
Tel. +43 1 711 55-6113
gfoehler@mdw.ac.at

Mag.a Anna Zethner
zethner@mdw.ac.at

Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
1. Stock, Raum B 01 23
 

Zu den Podcasts