Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit Behinderung


Das Referat für Sozialpolitik und Inklusion der hmdw (Hochschüler*innenschaft an der mdw) hat einige Förderstellen und Stipendien zusammengetragen, die finanzielle Unterstützung bieten.
"Bitte schickt uns ein mail an hmdw-sozial@mdw.ac.at oder kommt in unsere Sprechstunde: jeden Mittwoch von 10:00 bis 12:30 in dem Büro der hmdw in der Ungargasse 53 1030 Wien oder nach persönlicher Vereinbarung."

 

Der Sozialfonds der Österreichischen Hochschüler_innenschaft (ÖH) bietet für alle Studierende, die Mitglied der ÖH sind und sich in einer besonderen finanziellen Notlage befinden, die Möglichkeit alle 12 Monate eine einmalige Unterstützung zu bekommen. Die Notlage kann zB. entstanden sein durch: plötzlich erhöhte Wohnkosten, Kosten fürs Studium, Ausgaben für Versorgung und Betreuung von eigenen Kindern, Ausgaben für medizinische/psychologische/psychiatrische Behandlungen sowie andere Notsituationen. Mehr Infos sowie das Antragsformular finden sich auf der Website der Bundes-ÖH: https://www.oeh.ac.at/sozialfonds

Auf derselben Seite findet sich auch der Fond für Studierende mit Behinderung der ÖH (samt Antragsformular):
"Du hast eine 50%ige Behinderung und dadurch hast du Mehraufwand für dein Studium. Wende dich an uns und wir schauen gemeinsam mit dem Referat für Barrierefreiheit, was wir für dich tun können."

Adresse:

Sozialfonds der ÖH-Bundesvertretung
Taubstummengasse 7-9/4. Stock
1040 Wien

E-Mail:

sozialfonds@oeh.ac.at

Telefonnummer:

+43/1/310 88 80 -44
+43/1/310 88 80 -45

 

Sollten Sie aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Pandemie finanzielle Einbußen erlitten haben, können Sie sich außerdem für die Corona-Überbrückungshilfe an die hmdw wenden.