Über das Angebot der Beratung durch die Behindertenbeauftragten und die Behindertenvertrauenspersonen der mdw hinaus, stehen Ihnen folgende Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung:


an der mdw:

Der Verein ChronischKrank® Österreich

bietet mehrmals pro Semester kostenlose und anonyme Beratungstermine an der mdw an: 
www.mdw.ac.at/KunstUndGesundheit/chronischkrank/

Der Verein ist eine zentrale Anlaufstelle für soziale, finanzielle, psychische, sozialrechtliche, ernährungsspezifische, juristische, medizinische und behördliche Angelegenheiten und unterstützt Betroffene und deren Angehörige in allen Anliegen rund um ihre oftmals multiplen chronischen Erkrankungen und finanziellen Problemen. Überdies vermittelt er zu ExpertInnen und Beiräten aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen.

 

Psychosoziale Beratung für Studierende - vertraulich, anonym & kostenfrei

www.mdw.ac.at/865/

Die Psychosoziale Beratungsstelle der mdw unterstützt Studierende im vertraulichen Gespräch bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten sowohl zu studienspezifischen Problematiken als auch in persönlichen Konfliktsituationen.

 

österreichweit:

GESTU - Gehörlos Studieren

Mit GESTU (Gehörlos Studieren) gibt es eine Servicestelle für schwerhörige und gehörlose Studierende, die als zentrale Anlaufstelle Beratung und Dolmetsch sowie Tutor*innen, Hilfsmittel und Sensibilisierung anbietet. Das Service ist - mit Ausnahme der Dolmetscher*innen - kostenlos. Angesiedelt an der TU Wien richtet es sich an Studierende aller Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in Wien.

 

Die Psychologische Studierendenberatung

https://www.studentenberatung.at/standorte/wien/ueberblick/

bietet in Wien - sowie in Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz und Salzburg - kostenlose Unterstützung rund um die Themen Studienwahl, Studienbeginn, Studienbewältigung und Persönlichkeitsentwicklung sowie bei persönlichen Problemen an.

 

ARTS FOR CARE - Vereinbarkeit von Pflege und Beruf / Studium

https://www.artsforcare.at/

Eine Initiative der österreichischen Kunst- und Musikuniversitäten. Die „ARTS FOR CARE“- Kolleg*innen stehen an ihren Universitäten bei Fragen rund um das Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf/Studium“ unterstützend zur Seite. Den Kontakt für die jeweilige Universität finden Sie auf der Website.