Psychosoziale Beratung für Studierende


Vertraulich, anonym & kostenfrei


Psychosoziale BeratungGrafik: ©shutterstock.com / Shawn Hempel

Der Facettenreichtum eines Studiums und die damit verbundenen Anforderungen des (Studien-)Alltags führen manches Mal zu schwierigen Situationen, aus denen man alleine nicht herausfindet.

Die Psychosoziale Beratungsstelle der mdw unterstützt Studierende im vertraulichen Gespräch bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten sowohl zu studienspezifischen Problematiken als auch in persönlichen Konfliktsituationen.

Das können beispielsweise sein:

  • studienrelevante Probleme, Konflikte und Krisen (bspw. Prüfungs- und Auftrittsängste, Blockaden, Konzentrationsstörungen, Selbstorganisation…)
     
  • Unsicherheiten und Ängste, auch im Hinblick auf die Zukunftsgestaltung
     
  • Kontakt- und Beziehungsschwierigkeiten
     
  • schwierige soziale Situationen (bspw. Vereinbarkeit von Studium und Beruf, finanzielle Nöte…)
     
  • bestehende bzw. befürchtete Suchtprobleme
     
  • belastende seelische Zustände, die das Bedürfnis nach professioneller Unterstützung auslösen

Die Beratungsstelle bietet neben klassischer Beratung für die genannten Situationen auch Kriseninterventionen, Kurzpsychotherapie und bei Bedarf professionelle Weitervermittlung an. Die Angebote sind kostenfrei, selbstverständlich vertraulich und anonym.

Im Bedarfsfall wenden Sie sich bitte einfach direkt an die TherapeutInnen, indem Sie sie zu den genannten Zeiten anrufen oder sie im Betriebsarztzimmer U0129, in der Ungargasse 14, in 1030 Wien aufsuchen.


TherapeutInnen


Frau Evelyn Jahn

Terminvereinbarung: montags 11.30 – 12.00 Uhr im Betriebsarztzimmer
Tel.: +43 (0)699 125 94 267
Beratungszeit: montags 12.00 – 13.30 Uhr im Betriebsarztzimmer

Mehr Informationen zu Evelyn Jahn finden Sie hier:


Herr Mag. Alexander Parte

Terminvereinbarung: freitags 10.15 – 12.15 Uhr im Betriebsarztzimmer

Tel.: +43 (0)664 565 03 10
Beratungszeit: freitags 10.45 – 12.15 Uhr im Betriebsarztzimmer

Mehr Informationen zu Alexander Parte finden Sie hier:


 

Du brauchst rasch Hilfe, findest aber keinen freien Termin?


Wo kann ich in einer psychischen Krise Hilfe finden?

Wenn es schnell gehen muss und der Leidensdruck sehr hoch ist:

  • Oe3 Kummernummer: 116 123
  • Telefonseelsorge: 142
  • Rat auf Draht: 147
  • Frauennotruf: 01/71719
  • Männernotruf: 0800 246247
  • Kriseninterventionszentrum: 01/4069595 (Mo – Fr untertags)
  • Psychiatrische Soforthilfe: 01/313 30

Alle Psychiatrien in Wien haben rund um die Uhr geöffnet.


Wo kann ich längerfristig eine Therapie machen und dafür einen Therapieplatz über Kassa oder mit überschaubarer Eigenfinanzierung finden?

  • www.psyonline.at (kostenlos und anonym eine Anfrage im Internet stellen)
     
  • Psychotherapeutische Ambulanz der OEAS, Esslinggasse 17/2, 1010 Wien, telefonische Anmeldung unter 0650/5610857 immer Dienstag und Donnerstag zwischen 12.00 – 13.00 Uhr
     
  • Projekt TIRAM, www.iam.or.at, tiram@iam.or.at oder telefonisch 0650/8724642
     
  • SFU Ambulanz 01/7989400, https://ambulanz.sfu.ac.at
     
  • Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung 01/3102100
     
  • Verein für ambulante Psychotherapie 01/4025696
     
  • Wiener Gebietskrankenkasse Gesundheitszentrum Mariahilf 01/60122 40751


Natürlich besteht auch die Möglichkeit, niedergelassene TherapeutInnen aufzusuchen, allerdings ist da mit Kosten zwischen 80 und 100 Euro pro Sitzung zu rechnen. Die Krankenkasse refundiert bei Diagnosestellung 21,80 Euro (40 Euro bei BVA-Versicherung) pro Sitzung.

Sämtliche TherapeutInnen sind auch über psyonline.at, dem Telefonbuch oder der Liste der PsychotherapeutInnen beim Gesundheitsministerium zu finden.

 



Die Beratungsgespräche können nach Bedarf und nach Absprache auch außerhalb der Universität geführt werden.

Eine Initiative in Kooperation mit der HochschülerInnenschaft der mdw
hmdw Logo

Rückfragen zu diesem Angebot richten Sie bitte an Frau Dagny Schreiner: schreiner@mdw.ac.at