Forum EMp "Forschen in der Elementaren Musikpädagogik – Einblicke in Methoden und Beispiele aus der Praxis"

 

Datum: 08.11.2019, 18:30h

Ort: 1030 Wien, Metternichgasse 8, Raum EG 05

Anmeldung: kirchgasser@mdw.ac.at

 

Wie lassen sich künstlerische Prozesse beforschen? Welche Methoden werden angewandt und welche Forschungsfragen stellen sich? Was denken Kinder, Jugendliche und Erwachsene über Musik und das Musizieren? Welche Erkenntnisse lassen sich aus der Forschung für die Didaktik ziehen? Der Vortrag gibt Einblicke in die noch junge Tradition des Forschens in der EMP, stellt einige methodische Möglichkeiten vor und zeigt Beispiele aus der Forschungspraxis.

 

Prof. Dr. Anne Steinbach (geb. Weber-Krüger)
Anne Steinbach leitet den Studiengang Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Zuvor war sie Professorin für Musikalische Bildung in der Pädagogik der Kindheit an der Fachhochschule Bielefeld. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Nordwestschweiz sowie an der Hochschule für Musik Detmold und Lehrbeauftragte an den Musikhochschulen in Köln und Mannheim. Zudem blickt sie auf eine langjährige Tätigkeit als Musikschullehrerin zurück. Als Konzertpädagogin arbeitete sie u.a. mit dem Gürzenich Orchester Köln zusammen. Anne Steinbach promovierte als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes mit einer qualitativ-empirischen Studie zum Thema ‚Bedeutungszuweisungen in der Musikalischen Früherziehung – Integration der kindlichen Perspektive in musikalische Bildungsprozesse‘. Sie studierte Diplom-Orchestermusik mit Hauptfach Fagott an den Musikhochschulen in Köln und Detmold sowie Allgemeine Musikerziehung, Instrumentalpädagogik und Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.